Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
RealUnreal

Problem beim entfernen von Exchange 2003 aus Domain

Empfohlene Beiträge

Ja, hab ich.

Meine Fehlermeldung war eine andere, aber ich werde versuchen nach dem entfernen der Postfächer das SP2 nochmal drüber zu bügeln.

Hab auch sonst noch ein paar Ideen für meine Testumgebung.

 

Aber nochmal zurück zu meiner Frage:

Solange die lokalen Outlook Installationen nicht mit Exchange verbunden waren, passiert auch nix mit den lokalen Mail Konten ?

Das Entfernen der Postfächer in Active Directory Benutzer und Computer hat keine weiteren Nebenwirkungen ?

auch hier werden lokale Outlook Installationen auf den Clients nicht beeinflusst ? und vor allem User Konten bleiben intakt ?

bearbeitet von RealUnreal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Outlook ist lokal installiert, ist ein Emailclient und hat mit dem Exchange nichts tun, wenn die Verbindung nicht darauf konfiguriert wurde. Das kannst Du auch in den Einstellungen von Outlook, dem OutlookProfil des Benutzers nachschauen.

 

Und die Postfächer kannst Du beruhigt von den Benutzern im AD entfernen.

 

Nur Mut, hab keine Angst!

 

Wie sieht es in den Ereignisprotokollen der DC aus?

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi lefg,

 

Outlook ist lokal installiert, ist ein Emailclient und hat mit dem Exchange nichts tun, wenn die Verbindung nicht darauf konfiguriert wurde

 

 

Schön, danke !

 

 

Und die Postfächer kannst Du beruhigt von den Benutzern im AD entfernen.

 

Nur Mut, hab keine Angst!

 

ok. super !  Ich hab hier nur Angst weil jede Menge (NTFS) Berechtigungen direkt auf den Usern liegen und nicht auf domänenlokalen Gruppen die dann wieder Globale Gruppen enthalten.

(Sowas nennt man gewachsene Infrastruktur...oder auch Mist ;)

Deshalb wäre es mehr als bitter wenn ich einen User zerschieße. Aber wenn das bei dem Arbeitsgang nicht passieren kann, bin ich beruhigt.

 

 

Wie sieht es in den Ereignisprotokollen der DC aus?

 

Naja, auf den Produktivmaschinen habe ich ja mit Exchange noch garnichts probiert, insofern sollte da auch nichts stehen.

 

Ich baue mir die Woche eine Testumgebung mit dem Stand, wie es heute in der Produktivumgebung aussieht.

 

Also alter DC mit FSMOs, 2012er als zusätzlicher DC und die AD User mit gelöschtem Exchange Postfach .

 

Dann versuche ich nochmal ein paar verschiedene Methoden Exchange zu entfernen.

Also mit Updates, ohne, mit Update /force remove, über Software/ entfernen usw.

Das tut ja dann nicht weh und vielleicht gelingt es mir doch noch.

Zeit habe ich ja jetzt.

 

Bis ich einen Weg gefunden habe, ist sicher auch mein Bekannter wieder im Land ;)

 

lg

Unreal

 

p.s.: Ich bin halt sehr vorsichtig und Ultra sorgfältig, weil ich einfach wenig Server Erfahrung habe.

Ich bin MCSA Windows 7 und habe die erste Server Prüfung 70-410 bestanden.

2 fehlen noch.

Ich habe zwar schon einiges an Testmaschinen gemacht aber im richtigen Leben ist das halt doch was anderes...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Outlook ist lokal installiert, ist ein Emailclient und hat mit dem Exchange nichts tun, wenn die Verbindung nicht darauf konfiguriert wurde. Das kannst Du auch in den Einstellungen von Outlook, dem OutlookProfil des Benutzers nachschauen.

 

Und die Postfächer kannst Du beruhigt von den Benutzern im AD entfernen.

 

Nur Mut, hab keine Angst!

Und dafür garantierst du? Erinnert mich an die versicherungswerbung. Wenn man etwas nicht genau weiss, und ab kritischen stellen auch was kaputt machen kann, dann sollte man soviel Eigeninitiative haben wie der to und jemanden ranholen. Da hilft es wenig, wenn du ihn jetzt zum Selbermachen drängst. Für mich wärs wahrscheinlich auch einfach, aber niemand hier kennt die Gegebenheiten vor Ort.

 

bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

ok. super !  Ich hab hier nur Angst weil jede Menge (NTFS) Berechtigungen direkt auf den Usern liegen und nicht auf domänenlokalen Gruppen die dann wieder Globale Gruppen enthalten.

 

Du sollst ja nicht den Benutzer, die Benutzer aus dem AD löschen.

 

Ja, hast Du schon einmal etwas vom Sichern des Systemstate gelesen? Wie wurde denn bisher was gesichert? Was hättest Du denn getan, falls der Server abgebrannt wäre, die Platten defekt oder der Server gestohlen? Ich erinnere mich an ein Kieler Reisebüro, die baten sogar über den Rundfunk um die Rückgabe der Rechner.

 

Du willst unbedingt den Ex deinstallieren? So richtig verstehe ich es nicht, ist der Ex denn auf dem neuen DC vorhanden? Oder, was ist auf dem neuen DC vorhanden?

 

Nochmals die Frage, was machst Du, macht ihr im Falle eines GAU, geht ihr zum Konkursrichter? Wie sieht eure Vorsorge aus, ist ein funktionierde vorhanden?

 

Um wieviele Rechner und Benutzer handelt es sich eigentlich?

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Du sollst ja nicht den Benutzer, die Benutzer aus dem AD löschen.

 

Ist klar. Ich hatte nur Angst es wird beschädigt.

 

 

Ja, hast Du schon einmal etwas vom Sichern des Systemstate gelesen? Wie wurde denn bisher was gesichert? Was hättest Du denn getan, falls der Server abgebrannt wäre, die Platten defekt oder der Server gestohlen? Ich erinnere mich an ein Kieler Reisebüro, die baten sogar über den Rundfunk um die Rückgabe der Rechner.

 

Der neue DC ist gesichert, der alte auch per Komplettsicherung. Die letzte am 2.4.

Ich habe nur noch nie versucht Teile aus der AD wiederherzustellen.

Insofern würde ich das gerne lassen.

 

Du willst unbedingt den Ex deinstallieren? So richtig verstehe ich es nicht, ist der Ex denn auf dem neuen DC vorhanden? Oder, was ist auf dem neuen DC vorhanden?

 

 

Früher war alles auf dem SBS DC.

Jetzt gibt es einen Hypervisor Server 2012, einen File und Printserver Server 2012 und extra einen DC als VM Server 2012.

Dort läuft sonst nix. DNS, globaler Katalog und bis heute mittag die FSMOs... ;)

 

Ich habe das so verstanden das sich der Exchange überall ins AD einträgt.

Deshalb hätte ich das gerne sauber raus.

Oder soll ichs einfach lassen ? ;)

 

Exchange läuft weder auf dem File+Printserver noch auf dem neuen DC...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin kein Exsperte für SBS und Ex, ich kann das so aus der Ferne nicht beurteilen, ich kann es nicht nachsehen. Ich weiss auch nicht, ob sich der Ex überall im AD einträgt. Stände ich vor dem Problem, ich schaute wohl nach auf dem neuen DC.

 

Und bevor ich eine potentiell riskante Operation vornähme, sicherte ich den Systemstate.

 

Ich will dich nicht dazu überreden, leichtfertig ein Risiko einzugehen. Falls Du also externe Hilfe bekommen kannst, natürlich, falls Du das erst testen willst, natürlich. Deine Angst aus Unsicherheit ist durchaus verständlich.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich trägt sich ein exchange im ad ein. Man könnte jetzt auch einfach abschalten, hätte dann aber immer latent merkwürdige Effekte zu erwarten. Ob das jemals Eintritt sei mal dahin gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Natürlich trägt sich ein exchange im ad ein. Man könnte jetzt auch einfach abschalten, hätte dann aber immer latent merkwürdige Effekte zu erwarten. Ob das jemals Eintritt sei mal dahin gestellt.

 

 

Ich habe das so verstanden das sich der Exchange überall ins AD einträgt.

Deshalb hätte ich das gerne sauber raus.

 

Nun, was ist unter überall im AD zu verstehen? Das liest sich sehr dramatisch, unüberwindlich.

 

 

Hier noch ein Hinweis http://www.msblog.eu/exchange-2003-aus-adsi-entfernen/

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat RealUnreal - 05 Apr 2015 - 18:33: snapback.png

Ich habe das so verstanden das sich der Exchange überall ins AD einträgt.

Deshalb hätte ich das gerne sauber raus.

 

Nun, was ist unter überall im AD zu verstehen? Das liest sich sehr dramatisch, unüberwindlich.

 

Genau das wäre interessant zu erfahren.

Ich weiß es nicht.

Ich habe nur gelesen das nur eine saubere Deinstallation mittels Systemsteuerung/Software Exchange sauber entfernt.

 

Hier noch ein Hinweis http://www.msblog.eu...adsi-entfernen/

 

 

Danke ! Aber so wie ich das lese, geht es hier auch nur wieder um das löschen des Exchange Servereintrags.

Also am ende nichts anderes als wenn ich über den Systemmanager das entsprechende Serverobjekt lösche.

Das wär ja easy.

Aber so wie ich das verstanden habe, trägt sich Exchange noch an viele andere Stellen im AD ein und man kann es nur durch eine saubere Deinstallation vollständig entfernen.

Kann aber auch gut sein das ich das falsch verstanden habe aber hier http://support.microsoft.com/de-de/kb/273478 steht folgendes:

Hinweis: Exchange 2000 SP2 und höher enthält die Befehlszeilenoption /removeorg, über die der Container "Organisation" und alle untergeordneten Container aus Active Directory entfernt werden können

 

 

Anscheinend werden viele Einträge durch Forestprep und Domainprep erzeugt:

 

http://www.msexchange.org/articles-tutorials/exchange-server-2003/migration-deployment/Forestprep-Domainprep-Explained.html

 

Ich verstehe auch nicht wieso man forestprep und domainprep nach dem entfernen von Exchange mittels update.exe /removeorg nochmal ausführen soll wie hier beschrieben:

 

http://support.microsoft.com/de-de/kb/273478

 

lg

Unreal

Außerdem weiß ich auch nicht ob forestprep und domainprep damals überhaupt ausgeführt wurden.

Exchange wurde ja nicht genutzt.

Das Serverobjekt ist aber erstellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, was ist unter überall im AD zu verstehen? Das liest sich sehr dramatisch, unüberwindlich.

Ist nicht unüberwindlich. Genauso wie der Einbau und die Kalibrierung eines ABS in einen 5er BMW. Nur sollte man eben wissen was man tut. Das dumme bei Computern ist, dass irgendwie jeder meint es mal eben mitzumachen, weil man dazu kaum handwerkliches Geschick benötigt. ;) Das Gute daran es kann jeder einfach testen und nochmal von vorn anfagen. Backup/Restore sei Dank.

 

Bye

Norbert

 

PS: /removeorg ist schonmal ein guter Hinweis. Was mir noch unklar ist, ist warum hier jetzt auf biegen und brechen recherchiert wird, wenn sich dann doch der TO nicht traut. Also entweder warten oder Risiko. Mir ist das egal. ;) Ist ja nicht meine Umgebung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele.

Rückmeldung ;)

 

Also Dienstleister war da und hat das alles entfernt.

Die Postfächer mußten entfernt werden, automatische Deinstallation ging auch nach einigen Kunstgriffen nicht.

Also Registry manuell gesäubert.

Danach hat er mit ADSI Edit die Einträge aus der AD entfernt.

 

Am Ende hats 2,5 Stunden gedauert und es wurde am Ende das gemacht was auch in der MS Anleitung steht:

 

https://support.microsoft.com/en-us/kb/833396/de

 

Trotzdem bin ich beruhigt das das der Dienstleiter gemacht hat und nun alles sauber ist...

 

lg und vielen Dank euch allen !

Unreal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×