Jump to content

Exchange SMTP Connectoren


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

folgendes Szenario :

 

Exchange Server 2003 | ESM | Administrative Groups | 1´st Administrative Groups | Routing Groups | 1´st Routing Group | Connectors

 

Es sind mehrere SMTP Connectoren definiert, welche den Emailfluss der jeweiligen Standorte regeln.

 

Einer von den Connectoren leitet den Emailverkehr, welcher an externe Empfänger geht, an einen SMARTHOST (mail.smarthost.de) weiter, welcher das Anti-Spam und Anti-Virus übernimmt, um diese Mails dann weiterzuleiten an den jeweiligen Empfänger.

 

Nun ist mir aufgefallen, das eine Email den Empfänger zwar erreicht hat, jedoch nicht durch die Anti-Spam und Anti-Virus Lösung gelaufen ist.

 

Ist es mir möglich den Grund hierfür zu erkennen? Ich vermute ein DNS Problem, welches mail.smarthost.de nicht auflösen konnte und dann direkt an den Empfänger versendet hat, wenn dieses die Konfiguration des Exchange erlaubt.

 

Als Workaround habe ich die IP Adresse des SMARTHOST nun zzgl. eingegeben. (Gibt es hier evtl eine Reihenfolge in der Abarbeitung? Sprich : Erst den DNS Namen, dann die IP?)

 

In den SMTP Logs des Exchange erkenne ich nur das der empfangene Mailserver die Email direkt angenommen hat.

 

Vielen Dank fürs Lesen.

 

Peter

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...