Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
_Lars_

Lizenzierung - Neben Exchange-CALs auch CALs für Betriebssystem notwendig?

Empfohlene Beiträge

 

Ok, gehen wir mal davon aus:  TS  <=> akzeptierte Client-Sperrung <=> 10 berechtigte Clients (PCs)

 

Bei der Festlegung der Lizenzanzahl ist mir noch folgendes unklar:

 

- wenn der TS in einer AD steckt, muß der DC dann auch als "Client" betrachtet werden?

- wie ist das lokale Login zu zählen?

bearbeitet von _Lars_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, gehen wir mal davon aus:  TS  <=> akzeptierte Client-Sperrung <=> 10 berechtigte Clients (PCs)

Nein mein Freund davon gehen wir nicht aus.

 

Wie genau willst du es technisch lösen dass nur diese 10 Clients für die ihr eine Office Lizenz habt auf den TS zugreifen können?

 

P.S.

wir supporten keine Lizenz Verstöße und auch keine Leute bei denen wir den Eindruck haben dass sie bewusst in kauf nehmen solche zu begehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

> Dr.Melzer, on 12 Jul 2014 - 14:26, said:

>

> Nein mein Freund davon gehen wir nicht aus.

 

In dem Ton bin ich nicht Ihr Freund. Auch ein Moderator hat sich an Umgangsformen zu halten!

 

> Wie genau willst du es technisch lösen dass nur diese 10 Clients für die ihr eine Office Lizenz habt auf den TS zugreifen können?

 

Da in anderen Thread bereits - auch von Ihnen - erläutert wurde, daß es lizenzrechtlich akzeptierte Lösungen gibt (Sperrung auf

MAC-Adressen-Basis, VLANs, Port Security etc.), ist mein hypothetisches Beispiel durchaus legitim. Deshalb bitte zurück zum

Thema und keine Anfeindungen.

 

Und zur Beruhigung, nichts von meinen Angaben ist real im Einsatz, auch wenn ich manchmal schrieb "existiert schon".

Manchal werden erst durch solche Formulierungen bestimmte Antworten gegeben, die wieder Probleme aufgezeigen,

die ich vorher mangels Wissen und Erfahrung nicht gesehen habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry fürs Off...

 

> Dr.Melzer, on 12 Jul 2014 - 14:26, said:

>

> Nein mein Freund davon gehen wir nicht aus.

 

In dem Ton bin ich nicht Ihr Freund. Auch ein Moderator hat sich an Umgangsformen zu halten!

 

Du bist hier ganz schön vorlaut.

Einige der erfahrensten Members geben dir hier immer wieder Rat, und ein Mod hat hier Hausrecht...

Woanders bezahlst du viel Geld für die Aussagen hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und zur Beruhigung, nichts von meinen Angaben ist real im Einsatz, auch wenn ich manchmal schrieb "existiert schon".

Aber du stellst deine Fragen hier nicht um des Fragens willen, sondern weil du dieses Szenario einsetzen willst.

 

Solange du uns nicht klar darlegst wie du das mit der Begrenzung der Zugriffe handhaben willst dass es lizenzkonform ist werden wir dich nicht weiter Supporten, da ich dann davon ausgehen muss dass dir der Teil des Themas egal ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

Manchal werden erst durch solche Formulierungen bestimmte Antworten gegeben, die wieder Probleme aufgezeigen,

die ich vorher mangels Wissen und Erfahrung nicht gesehen habe.

 

aha, also auf Deutsch: Du machst bewusst falschen Antworten, um bestimmte Reaktionen hervorzurufen.

 

Gut zu wissen, dann habe ich ja einen Anhaltspunkt, wie mit künftigen Anfragen von dir umzugehen ist. (Oder anders gesagt: Plonk.)

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber du stellst deine Fragen hier nicht um des Fragens willen, sondern weil du dieses Szenario einsetzen willst.

 

Nein, denn das Szenario ist ja noch nicht bis zu Ende gedacht, siehe meine daraus entstandenen Fragen. Um ein Szenario einzusetzen, muß man möglichst alle Fakten betrachten. Und das versuche ich hier. Es ist ja durchaus möglich, daß sich ein solche Szenario erst dann als unpraktikabel/nicht möglich erweist.

 

Solange du uns nicht klar darlegst wie du das mit der Begrenzung der Zugriffe handhaben willst dass es lizenzkonform ist werden wir dich nicht weiter Supporten, da ich dann davon ausgehen muss dass dir der Teil des Themas egal ist.

 

Nimm ein Unternehmen mit 10 PCs (=10 Geräte), einem Terminal-Server mit Office 2010 Standard. Office ist mit 10 CALs richtig lizenziert.

Im Unternehmen gibt es 10 CNC-Maschinen, deren Steuerung mit Windows läuft. Die Steuerungen sind alle mit dem LAN verbunden.

Da Office auf dem TS pro Gerät lizenziert wird, wären das aus lizenzrechtlicher Sicht lizenzpflichtige Geräte. Stimmst Du mir soweit zu (wenn nicht, warum nicht)?

Also werden die Maschinen mit Mitteln der Netzwerktechnik logisch getrennt (daß man eine solche Trennung schon aus ganz anderen Gründen macht, ist mir bewußt).

Und damit scheint das eine akzeptierte Zugriffsregelung zu sein!?

 

Was spräche dann dagegen, den TS mit gleichen Mitteln einem Nutzerkreis zuzuordnen, so daß der Zugriff lizenzrechtlich einwandfrei gelöst ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe jetzt Dein Problem nicht: Entweder können die  Clients auf den TS zugreifen oder nicht. DU musst technische Maßnahmen treffen und  entsprechend dokumentieren, dass Sie es in  keinem Fall können.

Auf dem TS selbst kannst Du es nicht einschränken. Aber z.B. durch komplett getrennte Netzwerke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, denn das Szenario ist ja noch nicht bis zu Ende gedacht, siehe meine daraus entstandenen Fragen. Um ein Szenario einzusetzen, muß man möglichst alle Fakten betrachten. Und das versuche ich hier. Es ist ja durchaus möglich, daß sich ein solche Szenario erst dann als unpraktikabel/nicht möglich erweist.

Bevor wie hier noch mehr Zeit damit verbrennen irgendwelche Szenarien zu besprechen die vielleicht sein könnet definiere doch mal bitte deine Anforderungen. Dann können wir dir sagen wie dein Szenario aussehen muss und was du dafür benötigst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir möchten einige, reine Webmail User auf unserem Exchange Server anlegen.

 

Ich nehme an, die User benötigen zur Excahnge User CAL ebenfalls eine Windows Server User CAL, oder?

 

Was gebe es für eine Alternative? Eine Mail-Adresse mit direkter Weiterleitung auf ein exterenes Konto (also ohne Postfach)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×