Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
schumischumi

GPO NetShare pro Gruppe verbinden, allerdings viele Gruppen

Empfohlene Beiträge

Wo ist das auf welchem Server?

Wir reden doch hier vom Fileserver, oder? ;)

 

Was ist das auf einem Server, ein Dienst?

Da der TO das gefunden hat,... ;) Ansonsten hat Dukel ja schon geantwortet.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dukel: Danke für den Link, da war ich auch schon. Da stehen aber eher Vorgaben um das Feature möglichst performant zu gestallten. Ausserdem bezieht es sich auf Server 2003.

Hier findet sich kein Ansatz bis zu so und so viel User mit so und so viel Shares. Ich weiss allerdings dass MS schon mal bei einem anderen Vorhaben von ABE abgeraten hat, da zu viele Shares genutzt worden wären bei zu vielen Usern. 

Daher wäre mir ein "Stempel" vom Hersteller recht, da gerade MS meistens auch in Papern keine fixen angaben macht. Meistens wollen sie die Situation erklärt bekommen und dann evtl sagen "geht überhaupt nicht"

 

@lefg: ist ein Feature auf dem Fileserver

 

edit: da war NorbertFe wohl schneller^^

bearbeitet von schumischumi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zitat: "ABE can also demand CPU resources from file servers. However, Microsoft benchmarking tests indicate that even for very large file structures, running ABE only consumes two to three percent of CPU cycles. Administrators must use their judgment in balancing security and performance on file servers, even when the overhead is small."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Zitat hatte ich auch schon auf dem Schirm, allerdings war das meines Wissens auch auf 2003 bezogen und eine Pauschalaussage ist meistens nicht viel wert.

Wenn ich mich recht erinnere war dieses Zitat auch über einem Performancetuningguide für ABE. Sehr vertrauenswürdig, wenn ich ein Feature auf Performance konfigurieren muss, dass eh nur 2-3% CPU benötigt^^

 

Danke nochmal an alle. Ich tendiere immer noch zu ABE. Evtl. mit "Erstmal gucken und wenns schlimm wird Umstieg auf GPP oder X"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit GPP meine ich Drive mapping per GPO mit item targeting. Sprich nicht ein LW per GPO mappen und dann alle "ungenutzten" per ABE ausblenden (aka ABE Ansatz), sondern alle Drive Mappings in eine GPO und per item targeting auf die Gruppen zuweisen.

bearbeitet von schumischumi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch aber vollkommen egal, ob du das machst wenn ABE an oder aus ist. Das Laufwerk mußt du irgendwie Mappen. Und GPP ist eine Methode dafür hat aber eigentlich mit ABE oder dem sowieso notwendigen NTFS Berechtigungskonzept nichts zu tun.

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausschließlich GPP wäre die Methode um jedes Share der 1000 in einer (recht umfangreichen) GPO direkt zu verbinden, da ich auf Basis von item targeting die Gruppe für das jeweilige Share angeben kann. NTFS Berechtigungen müssen selbstverständlich trotzdem noch vergeben werden

Bei ABE muss ich zwar auch per GPP ein Share verbinden, aber das Zuweisen bzw die Anzeige findet nicht per GPP statt sondern per ABE.

 

Das sind jeweils für mich die zwei Optionen die ich sehe. Das Erste wäre für mich die "GPP-Option" und das Zweite die "ABE-Option", auch GPP zusätzlich zum Einsatz kommt.

bearbeitet von schumischumi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also du hast ja deine zwei Möglichkeiten, wobei die zweite nur viel Klickerei ist. Da wärst du mit einem Skript gefühlt 10.000 mal schneller. ;)

 

Bye

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei der ABE-Option? ja da kann man ja schön scripten (powershell und/oder dfsutil) , wäre also ganz nett. Wobei man bei der  GPP-Option auch "nur" die XML Einträge bearbeiten müsste um die 1000 Shares rein zubekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hat denn ABE mit Skripten oder GPP zu tun? Ich versteh dich nicht. Konfiguriers dir doch mal in einem Testsystem und du wirst sehen wie das wird. Bei den GPPs mußt du x Gruppen und die Shares ändern.

bearbeitet von NorbertFe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

GPP ist nur das mappen der Shares auf den Clients.

 

Die alternativen für den TO sind 1 Share und ABE aktivieren oder 100 Shares (ohne ABE) für jedes Team ein Share.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×