Jump to content
Sign in to follow this  
nic7575

Exchange 2013 / Outlook 2013 - Outlook startet sehr langsam

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe hier eine Organisation mit einem Exchangeserver und Outlook 2013 Clients.

 

OWA funktioniert normal und schnell. Im internen Netz sind die Clients allerdings sehr langsam (ca.45 Sekunden) beim ersten Start am Morgen.

 

Nach ersten erfolgreichen Start kann man Outlook schliessen und es geht auch bei einem Neustart schnell (5 Sekunden)

 

Nun, Autodiscover und Zertifikate passen meines Erachtens. Es funktioniert ja auch, nur halt langsam.

 

Ich habe nun aufgrund vieler Beschwerden der Benutzer mal eine Testumgebung mit Exchange 2010 SP3 aufgesetzt. Und siehe da es flutscht erheblich schneller. 2 Sekunden und Outlook 2013 ist im Profil.

 

Ich verstehe das Verhalten nicht wirklich und mir gehen die Ideen aus. Outlook meldet im Debugmodus auch keine Fehler.

 

Jemand eine Idee ?

 

Den einzigen Unterschied den ich wirklich erkennen kann, dass im Outlook bei Exchange 2010 der interne Server im Klartext steht und in Verbindung mit Exchange 2013 nur eine kryptische Zahlenkombination mit der Endung @tld.de

 

Unser Dienstleister konnte den Fehler bisher auch nicht finden....

 

Share this post


Link to post

Hardware bzw. Storage zu langsam? Testumgebung mit nur einem User und kleinem Postfach läuft natürlich schneller als produktive Umgebung mit bspw. 30 Usern.

 

Gib mal mehr Infos bzgl. Hardware / Zahl der Clients etc.

Share this post


Link to post

ESXi 5.5, Intel Xeon, 32GB RAM, LSI Local Storage mit RAID 10 und 10k Platten

 

Drei Server 2012 Standard, DC, Exchange, Fileserver. Exchange hat 8GB RAM

 

15 Benutzer, Windows 7 64bit und Office 2013.

 

Ich habe es auch früh morgens um 6 Uhr probiert. Exchange neu gestartet und dann meinen Client gestartet - da war dann auch nur ein User da. Auch langsam beim ersten Start. Die Postfächer sind mit 50MB auch lächerlich klein.

 

Allerdings habe ich so langsam das Gefühl das Ex2013 die Postfächer wohl in den RAM lädt und nach gewisser Zeit wieder entlädt. Das würde irgendwie dazu passen, dass bei einem zweiten Start von Outlook, mit 10 Minuten Wartenzeit, plötzlich alles schnell geht.

 

Man kann eigentlich eine Uhr danach stellen. Beendet man Outlook und startet es nach ca. 20 Minuten wieder, tritt der gleiche Effekt auf wie beim ersten Start morgens.

Share this post


Link to post

Welche AddOns starten bei Outlook mit? Starte Outlook doch mal abgesichert, geht es dann beim ersten Mal schneller?

 

Ja, die Idee kam mir als erstes. Bei drei Clients habe ich alles abgeschaltet:

post-56303-0-51441600-1384196020_thumb.png

Share this post


Link to post

Habe ich getan. Jetzt startet Outlook, nach Profilwahl, zwar sofort, ist aber erst nach ca. 40 Sekunden mit Exchange verbunden.



So ich bin jetzt auf einige Leidensgenossen gestossen:

 

http://community.office365.com/en-us/forums/148/t/165273.aspx

 

Es scheint damit zu tun zu haben, dass alle Benutzer mindestens ein weiteres Postfach im Vollzugriff haben. Bei uns haben alle das Postfach hotline eingebunden via automapping.

 

Ich habe gerade bei mir das Postfach entfernt. Der Start ist nun deutlich schneller -> 5 Sekunden

 

Unter Exchange 2010 hatten wir dieses Problem nicht......zur Lösung bin ich noch nicht fündig geworden.

Edited by nic7575

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...