Jump to content
Sign in to follow this  
butch80

Frage zu Provider und öffentliche IP-Adressen

Recommended Posts

Hallo!
 

ich bin mir da nicht ganz sicher, deswegen muss ich euch mal was fragen.

 

Wenn ich von dem Provider Y öffentliche IP-Adressen bekomme und und über Y in das internet gehe ist ja alles schön und gut. Wenn der Zugang jetzt -warum auch immer- nicht mehr möglich ist und gehe über einen den Proivder Z ins Netz, Kann ich dann noch die öffentlichen IP-Adresse nutzen, die mir Provider Y vertraglich "gegeben" hat?
 

 

Danke im VOraus!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

IP Adressen werden trotzdem zugeteilt und der Provider muss diese dann technisch zuweisen und braucht Zugriff auf bestimmte Datenbanken (DNS z.B.).

 

Was ist dein Anliegen mit der Anfrage?

Share this post


Link to post
Share on other sites

gute Frage.. dachte, dass es vielelicht irgendwie möglich wäre. Immerhin ist die IP-dresse ja öffentlich und von überall erreichbar.

 

 

 

Die IP gehört zu einem Block, dieser ist dem Provider zugeteilt, dieser vegibt sie mit einem RADIUS an seinem DSL-Konzentrator. Ein anderer Provider vergibt einen anderen Block an seinem Konzentrator. Öffentlich bedeutet nicht, das solch eine IP der Öffentlichkeit gehört, es bedeutet, diese IP, dieser Block ist der Verwendung im Internet (WAN); esgibt Blöcke, die sind für den Privaten Bereich (LAN) vorgesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

IP Adressen sind keine Telefonnummern, die man einfach mitnimmt. Die IP Adressen werden dir vom jeweiligen Provider zur Nutzung an/in deren Netzwerk überlassen.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es denn passieren, dass eine IP, die vom Provider Y vergeben wird, irgendwann später von Provider Z zugeteilt wird?

 

Sprich, wird aus einem großen Pool geschöpft, oder hat jeder Provider seinen eigenen kleinen Pool aus dem nur er verteilen darf?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Provider Y pleite geht kann die IP nach einer weile wieder frei werden und dann an Provider Z vergeben werden. Provider Z kann natürlich auch Provider Y kaufen und damit auch den Adressblock (z.B. o2 kauf Alice).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Provider bekommt einen Adress-Bereich zugewiesen, mit dem er arbeiten kann.

Das DSL-Equipment, welches dein Provider in deinem Ort nutzt ist an einen BRAS angebunden. Dieser vergibt die IP-Adresse so, wie es ihm beliebt innerhalb des Adress-Bereiches, den er nutzen darf.

Folglich wirst du deine IP-Adresse nicht mitnehmen können, wenn du den Anbieter wechselst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...