Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
bouncer86

Exchange 2013 bereit für produktiven Einsatz?

Empfohlene Beiträge

Wir haben vor 2 Wochen von 2007 auf ex 2013 migriert. Ca 300 Mailboxen, 2 Exchange Server im Verbund mit je einem Kemp Loadbalancer, 1 Domäne. Migration lief ohne Probleme wenn man weiss was man macht. Der 2007 ist im Moment aber noch in Betrieb da Blackberry 5 noch irgendwie Macken macht zusammen mit Ex 2013. Der Blackberry 10.1 läuft ohne Probleme mit 2013. 95% der User sind aber schon in der 2013er DB. Public Folder sind schomal zu 95% gezügelt. Sobald alle drüben sind wird das auch noch abgeschlossen.

 

Im Betrieb haben wir nach ein paar Tagen bemerkt das beide Exchange Server meistens in der Nacht 2-3 Mal Bluescreens hatten. Im Recovery Action Results Log sah man das der Exchange etwas unhealthy gefunden hat und um es zu reparieren bluescreent er den Server. Haben festgestellt das es daran lag das 2 Logonserver die in einer Niederlassung stehen wahrscheinlich zu hohe Latenzzeiten hatten. Haben die nun ausem Exchange ausgeklammert und seither ist Ruhe mit Bluescreens.

 

Mit einer grossen Umgebung und Exchange 2013 würd ich wohl noch bissle abwarten, aber bei so einer kleinen und überschaubaren "Standard"-Installation ist es sicher machbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich persönlich empfehle meinen Kunden, Exchange 2013 noch nicht produktiv einzusetzen.-  auch kleinen.

Gründe sind folgende:
- fehlende wichtige Funktionen im EAC (z.B. keine Anzeiger der PowerShell-Befehle) (*)
- fehlende Dritt-Anbieter-Einbindung (*)
- neues, aufwendiges Update (**)
- eine Menge Bugs (oder neuer Features) (***)


(*) Hier wird sicher noch was passieren. Wer ein wenig "leidensfähig" ist und gewohnte Dinge nun wieder über die Shell macht, wird damit zurecht kommen. Bei Dritt-Anbieter-Einbindung muss jeder selbst wissen, was er braucht und ob das schon mit Ex 2013 zusammenspielt.

(**) Jedes CU kann ein Service Pack sein - also Schema-Änderungen, Schnittstellen-Änderungen, usw. beinhalten. Vorher war das nur bei SP der Fall. SP erschienen einmal pro Jahr, CU werden vierteljährlich erscheinen. Hier muss also jeder wissen, ob er den Test-Aufwand, den er für ein SP gemacht hat, nun vierteljährlich machen will.

(***) Es gibt, erwiesen, noch eine Menge Bugs in Exchange 2013. Das schlimmste ist aber, dass es manchmal Erscheinungen gibt, wo man nicht weiß, ob es ein Bug oder ein Feature ist. Zwei Beispiele, die intern diskutiert wurden (aber nicht von MSFT, sondern von MVP und daher nicht unter NDA fallen und von Leuten, die Ahnung haben!):

 

"Exchange 2013 OWA and ECP just quit working. ........ I have been told that OWA breaks when doing anything to IIS in Exchange 2013, so I should be surprised that adding another OWA virtual directory would break it.  "

 

"Proxy destination(s) obtained from OnProxyInboundMessage event
,*,,Message or connection acked with status Retry and response 451 4.4.0 DNS query failed. The error was: DNS query failed with error ErrorRetry
451 4.7.0 Temporary server error. Please try again later. PRX2 ,
......
Finally got it to work by setting host file entries for the mbx server on the CAS."

 

Das, was kazeerulaz schreibt, passt in die Reihe: Bei Ex 2007/2010 hat das problemlos funktioniert - warum nicht bei Ex 2013? Bug oder Feature?

bearbeitet von RobertWi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unterdessen hab ich nen Bug festgestellt. Sollte mit CU2 behoben sein.

 

Wenn ein User Send-As Permission hat und sein Outlook läuft im Online Mode, dann bleiben die Mails die er als Send-As schickt in der Outbox hängen. Wenn man im Cached-Mode arbeitet funktionierts.

 

 

http://social.technet.microsoft.com/Forums/exchange/en-US/605030e1-8a0f-48d2-84ee-d62506ff0b7d/shared-mailbox-send-as-in-outlook-2013-stuck-in-delegates-outbox-folder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe derzeit einen Standort der modernisiert wird.

Hier wird ein SBS 2003 abgelöst -endlich. Auf den SBS 2011 wollte ich nicht mehr gehen, da es sich um ein Produkt im mittleren Produktzyklus, wenn auch sehr bewiesenen Produkten handelt.
Ich tendiere derzeit zu eine W2k12 Umgebung - bis jetzt nur gute Erfahrung- und einen EAS 2013 Standard.

Da die Umgebung neu geplant wird und strukturiert, werde ich kein Upgrade via EAS 2010 benötigen. Die Mails werden im Nachgang per PST importiert.

 

Aufgrund der derzeitigen Warnungen bin ich jetzt doch etwas zurückhaltender, die Anforderungen sind zwar nicht so hoch, aber ich möchte dort Probleme beseitigen und nicht neue schaffen ...

Ich werde den Exchange 2013 wohl erst als Testversion evaluieren und dann die Lizenz nachkaufen.

 

vg Admin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PowershellAdmin

Setzt du die SBS Umgebung komplett neu auf?
Mit Boardmitteln wird nur ein Update über 2 Exchange Versionen supportet. du musst also theoretisch erst zum SB 2008/2011 oder den jeweiligen Exchange Versionen als zwischenstep upgraden bevor du zu 2013 gehen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

also dass Ex 2003 nur über 2010/2007 auf Ex 2013 geht ist mir bekannt.

Nein der SBS 2003 kommt weg und wird dann durch W2012Std + Exch 2013 Std (je nach dem)  ersetzt.

Es wird komplett neu aufgesetzt und Daten partiell migriert. Der Ex2013 ist also am Ende ohne Mails, die als PST wieder import werden.

 

Grüße Admin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CU2 kommt schon sehr bald...ist kurz vor rtm...

 

"Kurz" ist bei MSFT immer relativ. Aussage von vor knapp zwei Wochen: "Wie korrigieren noch einen Fehler...."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ganz gespannt, auf eure Erfahrung mit dem CU2 - Ob hier Besserungen eingetreten sind.
Richte mir jetzt jedenfalls mein Exchange 2013 Lab ein, mal schauen über welche Mysterien ich da stolpern werde ;)

 

 

VG Admin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und schon wurde bei den MVPs der erste Fehler im CU2 berichtet: Wenn man einen Server im Wartungsmodus hatte, ist danach der Transportdienst tot und muss neugestartet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern dachte ich noch, mit dem CU2 würde ich jetzt auch endlich in Ex 2013 einsteigen. Aber nachdem, was heute schon wieder an Setup-Problemen, neuen und alten unbehobenen Problemen MVP-intern diskutiert wurde, vergeht mir die Lust. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus gegebenem Anlass:

http://blogs.technet.com/b/exchange/archive/2013/07/12/e2013-rtm-cu2-issue-public-folder-permissions-loss-after-pf-mailbox-move.aspx

 

MVP-intern wurden noch mehr Bugs gemeldet und es wird mittlerweile vom Einsatz von CU2 abgeraten. Leider kann es nicht mehr entfernt werden, wenn es bereits installiert ist. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann weiß man ja, was man von solchen aussagen halten kann. ;)

Each CU receives extensive validation as the builds released in a CU have been deployed in the Office 365 service – you can deploy a CU knowing it has already had datacenter scale validation in the world’s largest and most demanding Exchange environment.

Scheinbar ist on premise eben doch nicht nur kleiner als Datacenter. :rolleyes:

bearbeitet von NorbertFe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Wobei ich die Reaktionen hier gut fand:

 

Welcome to the part of our show where we say "oh, wait, they couldn't have found this in testing because no one uses modern public folders"…

 

So remove CU2 then. Oh wait….

 

Und wieder ein Problem der neuen Service-Strategie: Konnte ich vorher jedes UR/SP deinstallieren, geht das mit den CU nicht mehr. Da ist im Fehlerfall eine Neuinstallation angesagt. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×