Jump to content
Sign in to follow this  
Weltalltrauma

Datensicherungen in den Tresor?

Recommended Posts

Ladies and Gentlemen,

 

ich bin auf der Suche nach Information bezüglich Datensicherung und Aufbewahrung der alten Bänder im Tresor bzw. außerhalb der Firma. Habt ihr Infos darüber, oder wie macht ihr das ganze.

 

Die Bänder nach einer gewissen Zeit aus dem Bandlaufwerk nehmen und dann ab an einen sicheren Ort?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ein Firmentresor ist oft der übliche Ort zum Aufbewahren der Datensicherung, er ist jedenfalls besser geeignet als ein Regal im "Serverraum" oder im Büro.

 

Ich habe allerdings bereits in den 60. des letzten Jahrhunderts erfahren, ein Tresor allein ist nicht unbedingt sicher, an einem 

Montagmorgen war der Tresor aus der Buchhaltung nicht mehr da, der wurde ein paar Jahre später beim Baggern aus dem Kanal geholt. Jedenfalls erst nach dem Einbruch und Diebstahl des Tresors wurde der Bürotrakt alarmgesichert und ein Wachunternehmen mit der Alarmverfolgung beauftragt.

 

Ein in meinem Umfeld mehrfach verwendeter Aufbewahrungsort sind Bankfächer..

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ein Bekannter von mir lebt in Thailand und hat auch eine sehr differenzierte Meinung zu Bändern in Tresoren ... ich sag nur "tropische Luftfeuchte".

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Seite des Bundesministeriums für Sicherheit in der Informationstechnik gibt es das Grundschutzhandbuch(Kostenlos) .

Dort sind eigentlich alle Aspekte der empfohlenen Datenlagerung beschrieben.

 

Light 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin immer am überlegen, wie wohl das elektronische schloss aussieht, wenn es gebrannt hat. :)

Toll, die Bänder überleben, well es im Safe kühl bleibt, Rauchgas konnte nicht eindringen, aber leider kommt man nicht mehr dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin immer am überlegen, wie wohl das elektronische schloss aussieht, wenn es gebrannt hat. :)

Toll, die Bänder überleben, well es im Safe kühl bleibt, Rauchgas konnte nicht eindringen, aber leider kommt man nicht mehr dran.

 

Man frage den Hersteller, wie sich das Schloss verhielte in solch einem Fall.

 

Nun, vor vielen Jahren ließ sich der Tresor nicht mehr öffnen. Es kam ein Spezialist vom Hersteller mit einer Magnetfuss-Bohrmaschine. Durch das Loch setzte er seine Haken zum Entriegeln an.

 

Ich lese immer gerne in dem Zusammenhang: Der Safe ist feuerfest bis 1000 Grad ... und die Bänder darin ? :D

 

Kein Problem, weder für Kunststoff, Papier noch magnetisierte Materialien.

Edited by lefg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

zuerst solltest du klären was deine genauen Anforderungen sind und was du mit den Tapes alles absichern möchtest. Wie du an den Antworten bis jetzt gesehen hast, gibt es eine sehr große Anzahl an Lösungen wobei man schauen muss was auf die eigene Umgebung am besten passt. In meinem Fall werden die Backups gleichzeitig in zwei physikalisch getrennte RZ's geschrieben und dort in speziellen Räumen gelagert. Der Inhalt der Bänder wird verschlüsselt und die Schlüssel liegen nicht am gleichen Ort wie die Tapes etc. Ich vermute aber mal, dass das eher das obere Ende dei Möglichkeiten ist und billig ist das auch nicht ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...