Jump to content

Cisco dial-peer voice pots/voip


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo Zusammen

 

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen den Unterschied erklären? Ich verstehe nicht ganz wann ich Pots und wann ich Voip einsetzen muss.

 

Konfiguriere zur Zeit eine UC560 mit IP Telefone 7965G. Bei den Dial Peers habe ich so meine mühe. Der ISDN Anschluss ist an der UC560 über die zwei BRI Interfaces angeschlossen. Über einen Cisco Switch sind 13 IP Telefone vorgesehen.

 

Für eingenden Anrufe muss ich da voip einsetzen? Mein Veständnis; der externe Anruf kommt herein und matched "incoming called-number 0.". Danach wird das Translation Profile bearbeitet und sendet danach via session target die Informationen an den Telefony Servies.

Beispiel:

dial-peer voice 10 voip
 description <<PSTN incoming Firma_X 00 bis 09>>
 translation-profile incoming PSTN_Called_1
 session target ipv4:10.1.1.1
 incoming called-number 0.

 

Für ausgehende Anrufe muss ich da pots einsetzen? Verständnis; wie geht der interne Anruf extern? wo ist da die Verbindung?

Beispiel:

dial-peer voice 60 pots
 trunkgroup ALL_BRI
 corlist outgoing call-international
 description **CCA*Switzerland*International Calls**
 translation-profile outgoing OUTGOING_TRANSLATION_PROFILE
 preference 4
 destination-pattern 000T
 forward-digits all
 no sip-register

 

Vielen Dank für Eure Hilfe :-)

 

Gruss

 

Link to post
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ich versuchs mal einfach zu erklären. Ein Dial-Peer musst du dir wie eine IP Route vorstellen. Calls werden irgendwo hin geroutet. POTS Dial-Peers routen beispielsweise immer in Richtung Analog oder ISDN, meistens extern (POTS = Plain old Telephony Service). Dort werden Ports als Ziele hinterlegt. Alle Einstellungen innerhalb eines Dial-Peers gelten für eingehende und ausgehende Calls. VOIP Dial-Peer haben als Ziel immer eine IP Adresse, entweder nach intern oder beispielsweise extern zu einem SIP Provider. Ein IP Ziel befindet sich allerdings nicht auf dem Router selbst.

 

In deinem Fall ist der VOIP Dial-Peer überflüssig. Im Prinzip reichen die Voice Translation Pattern, die du an dein Voice-Port binden kannst. Du brauchst kein VOIP Dial-Peer der auf die IP des Telephony-Service hinweist.

 

Anbei ein PDF was dir vielleicht noch weiter hilft.

 

 

Ansonsten mal googlen nach CME Basic Setup Configuration.

 

http://cciev.wordpress.com/category/callmanager-express/page/2/

 

http://www.cisco.com/en/US/products/sw/voicesw/ps5520/products_configuration_example09186a008037f2a9.shtml

 

http://www.cisco.com/en/US/products/sw/voicesw/ps4625/products_configuration_example09186a00808f9666.shtml

 

Gruß

10_Steps_to_configure_CME.pdf

Edited by DocZenith
Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...