Jump to content

Fragen an den Systemadministrator


SHIFT
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Guten Tag,

 

ich bin momentan Schüler, der sehr interessiert am Fach Informatik teilnimmt und möchte/soll nun einen mir freigestellten Beruf vorstellen. Jetzt sind allerdings noch ein paar Fragen offen geblieben. Ich hoffe nun, das die Community diese beantworten kann.

 

1. Es ist ja bekannt, das es viele Quereinsteiger in den Bereichen der

Informatik gibt, nun meine Frage:

Aus welchem Bereich kommt ihr, oder habt ihr Systemintegration oder

sonstiges von vorne rein studiert und hattet von Anfang an klar vor

Augen Systemintegration zu betreiben?

 

2. Es gibt zwar Zahlen in Foren und auf Seiten, ich möchte mich aber

nochmal bei der Elite versichern:

Wieviele Arbeitsstunden habt ihr pro Woche?

 

Ich hoffe ihr könnt/wollt diese Fragen beantworten und ich bin hier nicht falsch,

 

Grüße,

 

SHIFT

Edited by SHIFT
Link to post

Den Beruf vorstellen!

 

Hier gleich einmal eine Einleitung für dich.

 

Der Beruf des Fachinformatiker Systemintegrator ist als eine Art Schnittstelle gedacht. Zwischen dem Endanwender (DAU) und den Entwicklern/Programmierer (na die Typen im Keller, Abteilung Nerds *g*). Der FI soll das eine dem Anderem übersetzten und umgekehrt.... ;):D

 

Zu 1. Absuluter Quereinsteiger, vorher als "Hobby" betrieben und nun geht es in Richtung Abschluss.

 

systemintegration war von Anfang an klar, weil Anwendungentwickler zu Harter Toback für mich ist.

 

Zu 2. Noch Nix

 

und gerne geschehen! :)

Link to post

sehr nett das du so direkt antworten konntest, sehr nett und hilfreich!

 

Danke für den Hinweis, ich meinte Admins, integratoren sind mir aber auch sehr lieb, ich habe mich noch auf keinen der beiden Jobs festgelegt

Link to post

Moin

Ich bin Quereinsteiger, arbeite aber seit gut 17 Jahren in dem Bereich.

Habe eine Ausbildung zum Elektroniker und ein abgeschlossenes Studium als Dipl. Heilpädagoge.

Habe damals mein Hobby zum Beruf gemacht und mich langsam hochgearbeitet. Arbeite jetzt als Admin und Projektleiter bei einem Systemhaus.

Zum Verdienst sage ich mal nix - sonst werden meine Kollegen noch neidisch:D

Arbeitszeiten sind human (40h pro Woche) - Mehrarbeit (gerade am WE Wartungsarbeiten bei meinen Kunden + div. Probleme ausserhalb der Arbeitszeit) überschaubar - so 20h im Monat - kann ich "abfeiern"

Achja: bin 43 Jahre alt und habe angefangen, bevor es überhaupt eine Ausbildung in dem Bereich gab....

Gruss

Markus

Link to post
... Aus welchem Bereich kommt ihr, oder habt ihr Systemintegration ....

 

Seiteneinsteiger: Elektrotechnik(Industrie)->Elektronik-Nachrichtentechnik(Bundeswehr)->Programmierer->Redakteur->Dozent/Ausbilder(IHK)4Elektrotechnik/Steuerungstechnik->IT-Administrator(IHK)

 

Früher ständig mehr als 60h/w gearbeitet, heute meist weniger als 40h/w. Über Einkommen spricht man nicht, schreibt man nicht in Foren.

Link to post
Wow lefg und kamikatze ihr habt ja einen ganz schönen Weg hinter euch, Heilpädagoge :D,

 

Gruß SHIFT

 

Wieso? Hilft mir den Usern empathisch klar zu machen, dass ihre Daten zum Teufel sind und sie am WE alles nacharbeiten müssen:D;) Ausserdem haben meine ehemaligen "Kunden" ähnlichkeiten mit den Usern.... das hilft im Umgang:rolleyes::D

Link to post
Wieso? Hilft mir den Usern empathisch klar zu machen, dass ihre Daten zum Teufel sind und sie am WE alles nacharbeiten müssen:D;) Ausserdem haben meine ehemaligen "Kunden" ähnlichkeiten mit den Usern.... das hilft im Umgang:rolleyes::D

 

 

Bitte schließen sie jetzt die Augen und fahren das System gaaaaanz langsam runter? :D

Link to post
Bitte schließen sie jetzt die Augen und fahren das System gaaaaanz langsam runter? :D

Das ist dann eher Psychologe....

Pädagoge ist eher: Also, du, du hast da echt ein Problem... wir können da echt drüber reden... ich kann dir da echt weiter helfen... aber lass uns erst mal einen matetee trinken....:D:D:D

Link to post

Informatikstudent im 5 Semester an theoretischer Informatik gescheitert.

Danach eine Ausbildung zum Informatikkaufmann gemacht, wobei der kaufmänische Teil weniger umfangreich war, dafür aber schon Level 1 Support auf der Tagesordnung stand, Server Administration etc. Nach der Ausbildung Kurs sponsort bei Arbeitsamt und seitdem als Administrator tätig. Dabei leider weniger speziealisiert auf ein Thema sondern mehr Level 1/2 support. Jetzt inzwischen seit 10 Jahren (inkl. Ausbildung) dabei.

 

Das Faszinierende: jeden Tag lernt man Neues, keine Umgebung ist wie die gleiche oder einfach nur wenn man tagelang ein einem Problem knobbelt und dann endlich die Lösung findet.

 

Geld: Gibts auch ;)

Link to post
Du bekommst sogar Geld?! ;)

 

Ich dachte Kaffee und Kekse reichen. :D

 

Bin seit 28 Jahren in der IT. Wurde damals in die Programmierung geschubst. Später dann Administration, irgendwann eigene Firma. Support, Planung, Migration. Inzwischen MCT und CTT.

Im Laufe Jahre kamen viele Themengebiete zusammen. Diverse Betriebssysteme, Router, Firewalls, Virtualisierung diverser Art. Kann noch einige Zeit fortgesetzt werden.

Link to post
1. Es ist ja bekannt, das es viele Quereinsteiger in den Bereichen der

Informatik gibt, nun meine Frage:

Aus welchem Bereich kommt ihr, oder habt ihr Systemintegration oder

sonstiges von vorne rein studiert und hattet von Anfang an klar vor

Augen Systemintegration zu betreiben?

Ich bin als Student (Verfahrenstechnik) zufällig über einen Nebenjob in der IT gelandet. Das war so etwa 1993.

Seit dem habe ich in vielen Teilbereichen der IT und IT nahen Bereichen gearbeitet (Operating, Administration, Qualitätmanagement, IT/Interne Revision, Design und Architektur)

Dabei habe ich vom Familienunternehmen mit 25 MA bis zum Konzern mit mehr als 100.000 MA einige Unternehmen kenngelernt.

 

2. Es gibt zwar Zahlen in Foren und auf Seiten, ich möchte mich aber

nochmal bei der Elite versichern:

Wieviele Arbeitsstunden habt ihr pro Woche?

Das hängt von den laufenden Projekten ab. In ruhigen Phasen schaffe ich es manchmal unter 40h/Woche zu bleiben. Es können hin und wieder auch mal 50 oder mehr Stunden bei einer 7 Tage Woche werden.

 

Kaffee gibt's bei uns als Sozialleistung gratis :D

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...