Jump to content
Sign in to follow this  
Eckoman

Exchange 2010 Lesebestätigungen kommen eingehend nicht an

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

wir haben auf einem vor kurzem eingerichteten SBS2011 folgendes Problem: Lesebestätigungen (eingehend) werden nicht zugestellt. Beispiel: User A versendet über den SBS2011/Exchange 2010 eine Email vom Konto info@xxx.de an eine beliebige externe Email-Adresse, inkl. einer Anforderung der Lesebestätigung. Der externe verschickt diese Lesebestätigung mit Outlook2010. Leider erreicht die Lesebestätigung User A jedoch nicht.

 

Der Server ist so konfiguriert dass die Mails per POP Connector geholt und per Smarthost verschickt werden. Natürlich hat jeder User des SBS2011 eine eigene Email-Adresse, genutzt wird allerdings sowohl aus- als auch eingehend vornehmlich die gemeinsame info@xxx.de Adresse.

 

Hat jemand einen Lösungsansatz warum alles funktioniert, bis auf die Zustellung von Lesebestätigungen?

 

Vielen Dank vorab! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich könnte dir jetzt den Rat geben, keinen POPConnector zu verwenden. ;) Das Problem kann in deinem Fall aber u.a. auch daran liegen, dass der Absender die Lesebestätigungen nicht nach Aussen senden darf (Kannst du das klären, bzw. noch mit einem freemailer GMX usw. testen?). Ansonsten mußt du schauen, ob die Lesebstätigung überhaupt bis ins Postfach bei deinem Provider kommt, oder ggf. dort schon abgefangen wird. Wenn sie dort ankommen sollte, kann es im Endeffekt fast nur der POPConnector sein, und den solltest du in jedem Fall abschaffen und auf SMTP Zustellung umstellen. Gründe dafür findest du hier im Board genug. ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

 

richtig, dass der POPConnector nur eine Übergangslösung ist, ist bekannt und steht außer Frage. Die Migration vom POPConnector auf den direkten Anschluss des Exchange-Servers ist jedoch momentan noch nicht möglich, das wird erst später im kommenden Jahr geschehen.

Das Absenden der Lesebestätigung funktioniert, da ich mir vom Exchange Emails an meinen GMX-Account geschickt habe und die darüber auch verschickt worden. Bei anderen Leuten kommen von dem Account die Bestätigungen an, der Fehler liegt also tatsächlich irgendwo zwischen dem externen Webserver der Domain und dem Exchange-Server. Ob die Lesebestätigungen tatsächlich im vom POPConnector abgerufenen Postfach landen konnte ich noch nicht testen, das wird morgen angegangen.

Könnte es auch sein, dass Lesebestätigungen vom Exchange einfach nicht an mehrere Benutzer-Postfächer zugestellt werden können, bzw. nicth ohne eine entsprechende Transportregel zu definieren? Ich hatte gehofft dass das vielleicht ein bekannter Fehler sei, da ich mit der Suche keine Beiträge dazu gefunden habe die Hoffnung allerdings auch schnell wieder verworfen ;)

 

Grußfrequenzen,

Florian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lesebestätigungen tatsächlich im vom POPConnector abgerufenen Postfach landen konnte ich noch nicht testen, das wird morgen angegangen.

 

OK.

 

Könnte es auch sein, dass Lesebestätigungen vom Exchange einfach nicht an mehrere Benutzer-Postfächer zugestellt werden können, bzw. nicth ohne eine entsprechende Transportregel zu definieren? Ich hatte gehofft dass das vielleicht ein bekannter Fehler sei, da ich mit der Suche keine Beiträge dazu gefunden habe die Hoffnung allerdings auch schnell wieder verworfen ;)

 

Da ich keinen POPConnector verwende, weiß ich das nicht. Ich würde aber durchaus vermuten, dass an der Stelle irgendwo ein Problem sitzt. ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Update: Die Lesebestätigungen kommen auf dem vom POPConnector abgefragten Server an, d.h. als Fehlerquelle bleibt nur noch der POPConnector oder ein Fehler in Exchange.

 

Umgekehrt funktionieren Lesebestätigungen, d.h. wenn User A eine Lesebestätigung aus dem Exchange nach draußen verschickt, wird die zugestellt.

 

Update2: Es ist tatsächlich so wie ich vermutet habe - Lesebestätigungen werden vom Exchange nur dann zugestellt, wenn der POPConnector die Lesebestätigungen an ein einzelnes AD-Konto ausliefert.

Sobald der POPConnector z.B. die info@xxx.de abruft und an eine AD-Verteilergruppe verteilt, werden die Lesebestätigungen nicht an die einzelnen Konten (User A, User B ...) zugestellt.

 

Hat jemand eine Idee wie das trotzdem funktionieren könnte? :confused:

Edited by Eckoman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

und an eine AD-Verteilergruppe verteilt

 

Erstelle ein Postfach, und gib das für die betreffen User frei. Ist sowieso sinnvoller, da bei einem Verteiler kein User weiß, ob eine E-Mail bearbeitet, gelöscht oder beantwortet wurde.

 

Und, verzichte auf die Lesebestätigungen. Lesebestätigungen haben keinerlei Aussagekraft, im Gegenteil sie verunsichern die User nur. Was ist, wenn der Empfänger schon im SPAM Filter derartige Bestätigungen löscht, was ist, wenn der User in Outlook die Einstellung - keine Lesebestätigung senden aktiviert hat, und ... die Liste lässt sich beliebig lange fortsetzen.

 

Lese- und Sendebestätigungen sind neben der Mailrückruffunktion so ziemlich die unnötigsten Funktionen, die Outlook implementiert hat.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Günther,

 

da bin ich grundsätzlich der selben Meinung, nach der ist hier allerdings nicht gefragt sondern nach dem Wohlbefinden des Kunden. Da der bis vor kurzem Outlook Express genutzt hat, soll die Funktionalität eben so bleiben wie Sie war. Dazu gehörten eben (leider) auch Lesebestätigungen. Die verwenden Sie nur spärlich, aber doch für ihre Zwecke effektiv.

 

Zum Verteiler vs. Postfach:

Auch da ist es so, dass bisher alle drei Mitarbeiter einfach ein gemeinsames info@ POP-Konto abgerufen haben. Die Arbeitsabläufe wurden über Jahre darauf eingestellt und funktionieren gut, sodass eine Umgewöhnung hier ebenfalls nicht gewünscht ist.

 

Grundsätzlich ist es schwer zu vermitteln warum ein Feature was die "Bauernsoftware" OE beherrschte in dem neuen tollen System nicht zur Verfügung stehen soll...

 

Viele Grüße,

Florian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

nach der ist hier allerdings nicht gefragt sondern nach dem Wohlbefinden des Kunden

 

Wenn dem Kunden erklärt wird, was die Lesebestätigung tatsächlich wert ist, dann wird etwas für das Wohlbefinden des Kunden getan. ;)

 

Auch da ist es so, dass bisher alle drei Mitarbeiter einfach ein gemeinsames info@ POP-Konto abgerufen haben

 

Zwischen Postfach und Verteiler ist aber ein großer Unterschied. Daher auch schon der Vorschlag in meinem Beitrag, von Verteiler auf Postfach umzustellen.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

da bin ich grundsätzlich der selben Meinung, nach der ist hier allerdings nicht gefragt

 

Siehst du dich nur als stumpfen "Wünscheerfüller" deiner Kunden oder als kompetenten Berater?

 

Da der bis vor kurzem Outlook Express genutzt hat, soll die Funktionalität eben so bleiben wie Sie war. Dazu gehörten eben (leider) auch Lesebestätigungen.

 

Genau. Wir wollen etwas neues aber es soll alles so bleiben wie es war.

 

Mit der Einstellung würden wir heute noch auf Bäumen sitzen und Bananen essen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Umgekehrt funktionieren Lesebestätigungen, d.h. wenn User A eine Lesebestätigung aus dem Exchange nach draußen verschickt, wird die zugestellt.

 

 

Ach was. Der geht aber auch nicht über den POPConnector. ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und, verzichte auf die Lesebestätigungen. Lesebestätigungen haben keinerlei Aussagekraft, im Gegenteil sie verunsichern die User nur.

 

Wenn man weiß, was es ist, seh ich das durchaus differenzierter. ;)

 

Lese- und Sendebestätigungen sind neben der Mailrückruffunktion so ziemlich die unnötigsten Funktionen, die Outlook implementiert hat.

 

Ich finde die Mailrückruffunktion genial. Damit bewegt man so ziemlich jeden dazu, die Mail zu lesen. ;)

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn dem Kunden erklärt wird, was die Lesebestätigung tatsächlich wert ist, dann wird etwas für das Wohlbefinden des Kunden getan. ;)

Dass die Lesebestätigung nicht verbindlich ist, weiß der Kunde. Konkret sieht es dort aber so aus, dass es mit einigen Lieferanten Vereinbarungen gibt dass z.B. eine Lieferung bearbeitet wird wenn die Lesebestätigung gesendet worden ist, oder die Rechnung bezahlt wird oder oder. Beide Seiten sind sich dort einig und verwenden die Lesebestätigung in sinnvoller Weise, was gibt es daran auszusetzen?

 

Ich würde gerne von der ideellen Diskussion zurück zu einem lösungsorientierten Ansatz kommen, wie die Lesebestätigungen einer Verteilergruppe zugestellt werden können.

Sollte es dafür überhaupt keine Möglichkeit geben ist es halt so, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass alle sonstigen Nachrichten durchgestellt werden können, nur gerade Lesebestätigungen nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

leider habe ich ein ähnliches Problem wie Eckoman.

 

Ich habe einen SBS 2011 inkl. Exchange 2010 und folgende Konfiguration:

 

2 Verteilergruppen (mail@contoso.com) & (mail@contoso2.com)

Diese werden per POP3 via Popcon abgerufen.

In den Verteilergruppen sind je zwei User die die Berechtigungen "senden als" haben.

 

Senden und empfangen ist so problemlos möglich bis auf diese doofen Lesebestätigungen(ich weis, dieses Thema hatten wir schon)

 

Wenn ich im Exchange unter:  "Empfängerkonfiguration -> Verteilergruppe" die Gruppe auswähle und dann unter "Eigenschaften -> Erweitert" schaue, ist dort "Zustellberichte an Nachrichtenabsender senden" eingestellt. Das ist doch genau der Punkt den ich brauche!? Oder verstehe ich das falsch?

 

Die Lesebestätigung(vom Kunden zu mir, beispielsweise) geht folgenden Weg: Senden als Verteilergruppe -> Eingang mein Postfach -> Lesebestätigung senden = ja -> geht beim Provider ein -> wird von Popcon abgeholt und an Exchange weitergeleitet -> kommt im Outlook niemals an :(

 

Hat jemand eine Lösung ? 

 

@Eckoman

Wie hast du es nun gelößt?

 

Grüße

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

leider habe ich ein ähnliches Problem wie Eckoman.

Dann erstell bitte einen eigenen neuen Thread. Notfalls auf diesen hier verlinken, aber bei einem ähnlichen Problem macht das IMHO keinen Sinn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...