Jump to content
Sign in to follow this  
Back2Live

RDP auf W7 funktioniert nicht mehr

Recommended Posts

Hallo,

 

ich kann mit rdp nicht mehr auf meinen W7 Pro x64 Rechner zugreifen.

 

Es funktionierte bis gestern seit Monaten problemlos.

 

Gestern hatte ich das Problem auch schoneinmal konnte aber durch Neustart des W7 Rechners behoben werden, jetzt habe ich ihn schon mehrfach neu gestartet ohne Erfolg.

 

Die Verbindung wird zum W7 Rechner noch aufgebaut, die Passwort Abfrage kommt noch, danach "Remotsitzung wird konfiguriert" dann geht das Fenster wieder zu und das wars. Wenn ich ein falsches Passwort eingebe wird es nicht akzeptiert und das loginfenster kommt wieder.

Die lokal gespeicherten Verbindungsdaten habe ich schon gelöscht. Die Verbindung klappt auch nicht von verschiedenen Clients.

Clients sind auch W7 x64.

Früher habe ich meistens mRemote verwendet aber auch mstsc will nicht.

 

Die Registry unter HKLM\System\CurrentControlSet\services\TermService sieht normal aus, verglichen mit anderem PC.

 

Der PC ist sicher Virenfrei.

 

Habe auch schon einen chkdsk laufen lassen, langsam gehen mir die Ideen aus.

 

viele Grüße

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Problem gefunden.

 

War aber schon sehr seltsam. In dem System ist eine Mini PCIe WLan Karte verbaut, da es aber Über LAN Kabel angeschlossen ist hatte ich die WLan Karte deaktiviert.

Jetzt ist die WLan Karte aber scheinbar kaputt gegangen, keine Ahnung weshalb, und sie wird vom System garnicht mehr erkannt, ich habe sie ausgebaut und den Treiber deinstalliert. Jetzt funktioniert auch wieder die Remotedesktopverbindung. Das komische ist auch noch das alle anderen Netzwerkfunktionen normal funktioniert haben.

 

viele Grüße

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heyho!

 

Ich habe ein ähnliches Problem an zwei Win7 x64 PCs. Einer davon ist mein Rechner auf der Arbeit, der andere einer meiner privaten PCs daheim.

 

Beide verhalten sich exakt so, wie du es oben beschrieben hast: Nach Eingabe von Benutzer und Passwort schließt sich der RDP-Dialog direkt wieder, ohne Fehlermeldung oder sonstige Hinweise - auch nicht in den Eventlogs, weder auf dem zugreifenden noch auf dem entfernten PC.

 

WLAN-Karten oder derartige Hardware habe ich nicht installiert. Ich hab dann Parallelen gesucht und bin schließlich bei VMWare Workstation 8 fündig geworden, das ich daheim und auf der Arbeit installiert habe.

 

Stoppe und deaktiviere ich die vier oder fünf VMWare-Services, funktioniert der RDP-Zugriff nach einem Reboot wieder tadellos. Starte und aktiviere ich sie wieder, tritt erneut o.g. Verhalten auf. Reproduzierbar.

 

Bisher konnte ich im Netz überhaupt nichts dazu finden, daher bin ich schon etwas "froh", dass noch jemand dieses Problem hat. Vielleicht ist hier Microsoft gefragt? Denn sonst hat das alles immer so funktioniert, auch mit dieser VMWare Workstation-Version. Vielleicht wurde der Fehler mit einem Update eingeschleppt?

 

Gruß und bis bald! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

WLAN-Karten oder derartige Hardware habe ich nicht installiert. Ich hab dann Parallelen gesucht und bin schließlich bei VMWare Workstation 8 fündig geworden, das ich daheim und auf der Arbeit installiert habe.

 

Stoppe und deaktiviere ich die vier oder fünf VMWare-Services, funktioniert der RDP-Zugriff nach einem Reboot wieder tadellos. Starte und aktiviere ich sie wieder, tritt erneut o.g. Verhalten auf. Reproduzierbar.

 

Du bist nicht allein: VMware Communities: VMware WS8 , RDP probem with host Probier den dort gen. Workaround.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Danke für den Link, den Thread habe ich trotz intensiven Durchwühlens des VMWare-Forums nicht gefunden. Allerdings kann ich da nirgends einen Workaround finden. Oder übersehe ich da nur was?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich habe auch WS 8 installiert.

Das Problem ist auch wieder da, hatte mitlerweile mein System neu aufgesetzt es hat alles funktioniert bis ich die neue WLan Karte eingebaut habe dann war das Problem wieder da.

Leider war der benötigte Systemwiederherstellungspunkt wieder weg.

Was ich bei der installation gemacht habe war das ich den WLan Treiber installiert habe und auch den Bluetooth treiber. Ich hatte etwas probleme den richtigen Treiber für die WLan karte zu finden habe ich etwas herumprobiert. Ich habe aber nie einen Treiber reingewürgt oder einen nicht zertifizierten Treiber installiert.

Ja das Post in VMware Forum ist von mir ;)

Ich habe nur herausgefunden das es an dem einen VMWare Dienst liegt, das ist aber kein Workaround da ohne dem Dienst die Shared VMs nicht laufen können.

 

Das RDP Zertifikat habe ich auch schon erneuert, ich akzeptiere auch beim Client das Zertifikat also kommt der Fehler danach.

Ich habe keine Ahnung wie der Dienst von vmware das in der art beeinflussen könnte, voallem hilft das stoppen des Dienstes nicht, einmal gestartet und es RDP geht nichtmehr.

 

Ob der Fehler nun an MS oder VM liegt weiß ich nicht es hat ja nach der Neuinstallation funktioniert.

Ich tippe auf ein komisches internes Netzwerkproblem oder Rechte Problem vielleicht auch sicherheit vom RDP mit irgendetwas zusammen..

 

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

prüft mal bitte im Netzwerk & Freigabecenter -> Adaptereinstellungen ändern > oben der Punkt Erweitert -> Erweiterte Einstellungen

 

Welche Verbindung steht unter Verbindung ganz oben ? LAN ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir steht LAN-Verbindung ganz oben. Danach die beiden VMWare Adapter VMnet1 und 8. Ob sich dies bei aktiviertem VMWare-Service ändert, muss ich austesten.

 

Danke schon mal an alle für die Anregungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir steht auch LAN ganz oben.

 

Die beiden VMWare Adapter habe ich schon rausgeworfen da meine VMs auf Bridged stehen brauche ich die nicht.

Edited by Back2Live

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich nochmal Registry Settings verglichen von den Diensten und den zugehörigen dlls, ohne Erfolg. Auch allem Möglichen welche etwas mit rdp oder term zu tun haben.

 

Es funktioniert ja bei dem deaktiviertem VMWare Dienst.

Allerding nur einmal bis der VM Dienst gestartet wurde danach geht rdp nicht mehr. Auch nicht wenn rdp neu gestartet wird.

Bei eine Frischinstallation funktioniert aber beides bis etwas undefiniertes passiert.

Wo können die Fehler sein ?

- Fehler in der Registry

- Dateien überschrieben, sfc /scannow hilft nicht

- config dateien ? gibt es beim rdp server welche ?

- Fehler in der config von vmware ? komplett deinstalliert und Verzeichnisse gelöscht, neuinstalliert hilft nicht.

- Vmware verwurstelt etwas in der windows netzwerkconfig / registry, es betrifft aber nur rdp, per Registry port umlegen hilft nicht

- Vmware verhindert den letzten schritt vom rdp "ins Windows"

- Spielt bei rdp dcom noch mit ?

 

- wie läuft denn der Verbindungsaufbau bei rdp ?

- Socketverbindung zu 3389

- Versionsüberprüfung bla...

- Authentifizierung

- Zertifikat akzeptieren

bis hier her ok

Danach Datenverkehr oder passiert noch etwas dazwischen ?

 

Bei einem Wireshark Mitschnitt, naja kann man nicht viel erkennen.

 

Kann man rdp debuggen ?

Von Linux aus per rdp zugreifen auch hier kein Fehler beim Client.

Keine Fehler im Eventlog am Host.

 

Ich schau noch mal mit Regmon... Sysinternal Tools, mal schauen, falls jemand noch eine Idee hat wäre ich dankbar. :)

 

EDIT:

Vermutungen ;)

mit Prcessexplorer schaut es aus als würde der Loginprozess irgendwo mit winlogon.exe abgebrochen. Vielleicht hängt es aber auch mit den Langcode zusammen da hatte ja VMware füher öfters mal ein Problem.

Edited by Back2Live

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

was ich dir schreiben kann:

 

RDP auf Win7 Pro x64 mit VMWare Workstation 8.0.0 build-471780 und aktiven 5 VMWare Diensten funktioniert.

 

Auf dem System wurde die Workstation mit Standard Einstellungen installiert.

Weiterhin ist die Windows Firewall konfiguriert, RDP für Heim und Öffentliches Netz zugelassen.

Als Virenschutz kommt auf dem System MS Security Essentials zum Einsatz.

 

Was ist denn bei euch an Schutzsoftware im Einsatz ?

Habt ihr irgendwelche "Tuningtools" im Einsatz ?

Modifikationen an Systemdateien ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ja es hat auch alles funktioniert so wie du schreibst, bis ich bei mir mit den WLan Treibern und Bluetooth- Treibern installiert habe.

Beim ersten Ausfall war es scheinbar wirklich so das der Fehler auftrat als die WLan Karte kaputt ging. Danach komplett neuinstaliert dann hab ich die neue Karte eingebaut. Da wars wieder soweit.

Bei mir läuft Antivir - Freeav.

 

Bei der Installation vorher war noch Spybot drauf, jetzt nicht mehr.

Da habe ich auch mit CCleaner das System "gefegt" zwischen der De- und Neuinstallation von VMWare - hat aber auch nicht geholfen. Combofix hab ich auch noch laufen lasen, bei der Installation vor der neu installation.

 

Keine Sysmods.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das es sich bei dem genannten System um ein Notebook handelt kann ich dir schreiben

Intel WLAN Karte und Toshiba Bluetooth Stack sind auch drauf.

WLAN ist aber per Schalter beim Test abgeschaltet gewesen, LAN hat DHCP.

 

Hast du ein zweites System zum Testen zur Verfügung ?

Von solchen Problemen war ich bisher nicht betroffen bezgl VMWare.

 

Schau mal im Gerätemanager ob du dort die Karte noch findest ( Ansicht auf Ausgeblendete Geräte anzeigen einstellen ).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ja die Karte war definitiv raus, hatte auch "show nonpresistent devices" auf 1 gesetzt + ausgeblendete Geräte anzeigen. Auch in der Registry war die Karte raus, die kaputte Karte war eine RTL 82xx jetzt eine Atheros 5Bxx.

hmm..

Testsystem müsste ich herrichten, keines aktuell welches ich Versauen möchte.

 

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das Einzigste vor einer Neuinstallation was ich noch testen würde, aber ob es hilft weiß ich nicht.

 

IP Stack resetten-

 

NETSH INT IP RESET C:\RESETLOG.TXT

NETSH WINSOCK RESET CATALOG

 

Neustart.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...