Jump to content
Sign in to follow this  
Beetlejuice2

SBS2008 WIN7Pro Clients kommen nicht in Domäne

Recommended Posts

Hallo und Guten Morgen zusammen!

 

Ich hab gerade ein riesengroßes Problem mit einem SBS2008 und 5Win7 Clients.

 

Das Problem ist, das die Clients partout der Domäne nicht beitreten können. Bei allen scheitert der Beitrittsversuch mit dem selben Fehler, nämlich das die DNS Einstellungen insofern falsch sein sollen, als das der Domänenname nicht aufgelöst werden kann. Ein Client hingegen mit denselben Netzwerkeinstellungen bezgl Gateway/DNS kann ohne Probleme beitreten.

Ich hab die User schon aus dem AD gelöscht und asu der Domäne genommen. Dann neu gestartet (Server und Clients) um die Clients dann wieder neu aufzunehmen. Aber das hat auch nichts geholfen.

 

Dann hab ich mir die DNS Einstellungen in der Verwaltung angesehen und meinste dort sei kein Fehler, aber dcdiag sagt etwas anderes.

Microsoft Windows [Version 6.0.6001]

Copyright © 2006 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

 

C:\Users\Administrator>dcdiag

 

Verzeichnisserverdiagnose

 

Anfangssetup wird ausgeführt:

Der Homeserver wird gesucht...

Homeserver = SERVER

* Identifizierte AD-Gesamtstruktur.

Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.

 

Erforderliche Anfangstests werden ausgeführt.

 

Server wird getestet: Default-First-Site-Name\SERVER

Starting test: Connectivity

Der Host aaafadde-9f7a-45ba-aac8-86f2130e4d10._msdcs.kirchboden.local

konnte nicht zu einer IP-Adresse aufgelöst werden. Überprüfen Sie

DNS-Server, DHCP, Servername, usw.

......................... SERVER hat den Test Connectivity nicht

bestanden.

 

Primärtests werden ausgeführt.

 

Server wird getestet: Default-First-Site-Name\SERVER

Alle Tests werden übersprungen, da der Server SERVER nicht auf

Anforderungen des Verzeichnisdiensts reagiert.

 

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: ForestDnsZones

Starting test: CheckSDRefDom

......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... ForestDnsZones hat den Test

CrossRefValidation bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: DomainDnsZones

Starting test: CheckSDRefDom

......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... DomainDnsZones hat den Test

CrossRefValidation bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: Schema

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Schema hat den Test CrossRefValidation

bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: Configuration

Starting test: CheckSDRefDom

......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... Configuration hat den Test

CrossRefValidation bestanden.

 

Partitionstests werden ausgeführt auf: kirchboden

Starting test: CheckSDRefDom

......................... kirchboden hat den Test CheckSDRefDom

bestanden.

Starting test: CrossRefValidation

......................... kirchboden hat den Test CrossRefValidation

bestanden.

 

Unternehmenstests werden ausgeführt auf: kirchboden.local

Starting test: LocatorCheck

......................... kirchboden.local hat den Test LocatorCheck

bestanden.

Starting test: Intersite

......................... kirchboden.local hat den Test Intersite

bestanden.

 

C:\Users\Administrator>

 

 

Wo aber liegt der Fehler und wer kann helfen?

 

LG

Beetle

post-59211-1356739007223_thumb.jpg

post-59211-13567390072528_thumb.jpg

post-59211-1356739007282_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und Guten morgen Günther,

 

da ich derzeit nur per TeamViewer auf Server und Client zugreifen kann, hoffe ich dass Dir die Angaben so ausreichen:

 

Server:

 

IPv4-Adresse: 10.1.1.50

Subnet: 255.255.255.0

Gateway: 10.1.1.1

Pri.-DNS: 10.1.1.50

Sec.-DNS: 213.153.32.129

 

Client:

 

IPv4-Adresse: 10.1.1.63

Subnet: 255.255.255.0

Gateway: 10.1.1.1

Pri.-DNS: 10.1.1.50

Sec.-DNS: 213.153.32.129

 

Vielen Dank

Beetle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lösche den sec. DNS-Server aus der Konfig.

 

Trage den externen DNS-Server als Weiterleitung im SBS-DNS-Server ein.

Besser ist übrigens die Router als Weiterleitungsadresse einzutragen. Dann hast Du kein Streß, falls der Provider was ändert.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

wo wird denn die DNS-Weiterleitung beim SBS2008 eingetragen?

 

Ist auch nicht unbedingt notwendig, das der DNS des SBS sowieso Root-Server eingetragen hat.

Den Eintrag für die eigene Weiterleitung trägst du im Servermanager -> DNS-Server -> Weiterleitungen ein.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Zahni,

 

wird das in den "Bedingten Weiterleitungen" eingetragen? Wenn ja, dann dort also eintragen, auflösen lassen und das Häkchen bei "Diese bedingte Weiterleitung im AD speichern" sagen? Ist das so richtig? Und bei Clients und dem Server nehm ich den 2.ten DNS raus!Auch richtig?

 

Danke vielmals

Beetle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

wird das in den "Bedingten Weiterleitungen" eingetragen?

 

Nein, es gibt einen eindeutigen Punkt für "Weiterleitungen". Bedingt Weiterleitung bedeutet, wie der Name schon sagt, dass für eine bestimmte Domäne auch ein bestimmter DNS verwendet werden soll.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Günther,

 

Hi.

 

Den Eintrag für die eigene Weiterleitung trägst du im Servermanager -> DNS-Server -> Weiterleitungen ein.

 

LG Günther

 

ich finde beim SBS aber nur den Punkt "Bedingte Weiterleitungen" :-(

 

Ich gehe über: Verwaltung -> DNS -> und dann gibt es da nur den obengenannten Punkt "Bedingte Weiterleitungen"

 

Vielen Dank auch Dir

Beetle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Klick auf DNS -> dein Servername, und dann schau im rechten Auswahlfenster ;)

oder auf DNS -> dein Servername -> Rechtsklick -> Eigenschaften

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Günther

 

Hi.

 

Nein, es gibt einen eindeutigen Punkt für "Weiterleitungen". Bedingt Weiterleitung bedeutet, wie der Name schon sagt, dass für eine bestimmte Domäne auch ein bestimmter DNS verwendet werden soll.

 

LG Günther

 

verrätst Du mir, da ich jetzt wirklich überall geschaut habe in der Verwaltung und auch im ServerManager, wo dieser Punkt beim SBS sein soll? Ich finde ihn einfach nicht :-(

 

Danke Dir

Beetle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

du hast bei deinem Letzten Bild doch irgendwo Server stehen, gell.

 

Dort Rechtsklick - > Eigenschaften -> Weiterleitungen

 

Und wie schon gesagt, bei den Clients und am Server wird an der Netzwerkkarte nur der SBS als DNS Server eingetragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Günther,

 

da haben sich unsere Posts eben nur um Sekunden überschnitten, denke ich.

 

Also, ich habe jetzt die Weiterleitung eingetragen, jetzt bei den Clients und dem Server den Sekundären DNS entfernen und schauen ob ich die Clients in die Domäne bekomme.

 

Oder ist noch etwas zu prüfen im Vorfelde? Erneut dcdiag laufen lassen?

 

Vielen Dank

Beetle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...