Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Nevuor

move mit Wildcards

Empfohlene Beiträge

.....Und ich möchte jetzt, dass der xcopy auch den Ordner "B_*" mit kopiert in dem dann die Datein liegen.

 

Hm, liegt da vieleicht der Gedankenfehler?

 

XCOPY kopiert oder soll kopieren den Ordner mit Inhalt! Nicht die Dateien und zusätzlich den Ordner.

 

Und es gibt keine Fehlermeldung während der Ausführung?

 

Ist das mit dem Zielpfad Belege denn richtig so?

 

Entferne auch mal das angehängte Remove Directory!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sollte das so nichts werden, warum auch immer, programmiere eine Alternative!

 

- erstelle das Zielverzeichnis

- kopiere die Daten ins Zielverzeichnis

- falls gewünscht werde verify an

- lösche die Daten im Quellverzeichnis

- entferne das Quellverzeichnis

 

Eine weitere Alternaive wäre Robocopy zu benutzen.

 

Edit: Sehe gerade, Robert hat Robocopy schon empfohlen. :)

 

Off-Topic:

Habe mein OT gelöscht.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Off-Topic:
Ich höre die reportagen auf Welle Nord, eben hat Lena gesungen, es scheintm die Arena hat gekocht. Meine Musik ist es nicht so.
Ich werde mein OT nachher wieder löschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber ich peile das jetzige Script schon nicht mehr.

 

for /f "tokens=*" %%a in ('dir /b /ad B_*') do (xcopy /e /i /q /y "%%a" Belege && rd /s /q "%%a")

Steht momentan in der Batch.

 

Es geht um einen Kundenordner z.B. "Bauer, Urbar_102001" in dem liegen die Ordner "B_434325" & "B_434326", sowie "Belege".

 

Momentan wird der Inhalt der Ordner "B_XXXXXX" in "Belege" kopiert.

Das ist jedoch falsch. Es soll im Ordner "Belege die Unterordner "B_XXXXXXX" geben in denen dann die Datein liegen.

 

 

*EDIT*

 

Mit /MOVE kann man laut obriger Aussage keine Ordner mit Wildcards verschieben.

 

Hoffe ihr könnt mir helfen und entschuldigt meine Unwissenheit. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.....Hoffe ihr könnt mir helfen und entschuldigt meine Unwissenheit. :confused:

 

Kein Problem, das Helfen haben wir uns hier ja auf die Fahne geschrieben, allerding eher Hilfe zur Selbsthilfe. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wurde das von mir in #17 geschriebene berücksichtigt und getestet?

 

Hm, liegt da vieleicht der Gedankenfehler?

 

XCOPY kopiert oder soll kopieren den Ordner mit Inhalt! Nicht die Dateien und zusätzlich den Ordner.

 

Und es gibt keine Fehlermeldung während der Ausführung?

 

Ist das mit dem Zielpfad Belege denn richtig so?

 

Entferne auch mal das angehängte Remove Directory!

 

Ich vermisse folgendes in dem Skript:

 

/S Kopiert Verzeichnisse und Unterverzeichnisse, die nicht leer sind.

 

Möglicherweise reicht /E aber aus.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
for /f "tokens=*" %%a in ('dir /b /ad B_*') do (xcopy /e /i /q /y "%%a" Belege

Ist das denn richtig so?

 

In der Variablen %%a stehen doch wohl der Ordnername und die Dateinamen, oder?

 

Muss der Zielpfad da nicht voranstehen, dahinter die Variable?

 

ZB.: C:\Belege\%%a

 

Wurde der Ablauf der Schleife denn schon mal protokolliert? Fehlermeldung?

 

Auf welcher Verzeichnisebene wird eigentlich die Batch gestartet?

 

Wie wäre es dem Dir-Befehl den vollständigen Pfad nachzustellen?

 

Off-Topic:

Heute werde ich es wohl nicht mehr schaffen, die Sache nachzustellen.

bearbeitet von lefg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@lefg

 

Ordner "Belege" existiert. In diesen landen ja die Datein.

Script gibt keine Fehlermeldung aus.

/S wurde getestet, aber ändert nix.

 

 

*** EDIT ***

 

Danke... der Tipp mit dem Zielpfad... war die Erläuchtung. Wie ****...

 

for /f "tokens=*" %%a in ('dir /b /ad B_*') do (xcopy /e /i /q /y "%%a" Belege\%%a && rd /s /q "%%a")

 

Es muss natürlich "Belege\%%a" sein. Manchmal ist man wirklich blind.

 

Danke für eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht... Danke lefg für die Kettensäge ^^

 

Ich hätte ja einfach mal den Pfad aus "%%a" mit an das Ziel hängen können... :D

for /f "tokens=*" %%a in ('dir /b /ad B_*') do (xcopy /e /i /q /y "%%a" "Belege\%%a" && rd /s /q "%%a")

 

Ein kurzer Test hat zumindest jetzt mal bei mir gemacht, was gewünscht ist.

 

*Edit*

Beim Tippen überholt. Naja, sind wir jetzt beide das Brett vorm Kopf los :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal kann das Leben doch so einfach sein.

Habe mir diese eine Zeile mindestens 50 mal angeschaut, aber es nicht gemerkt.

Naja... aber danke.

Wieder was gelernt. ;)

Jetzt muss ich nur noch dieses Script über ein anderes Script aufrufen. ;)

Aber das probier ich erstmal in ruhe selbst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×