Jump to content

VDSL vs LAN


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

habe momentan das Problem, das ich ein Standort, mit mehreren Gebäuden, verkabeln soll, ca 5 Häuser.

 

IST :

 

Haus 1: LAN 100 MBit

Haus 2: LAN 100 MBit

Haus 3: LAN 100 MBit

Haus 4: LAN 100 MBit

Haus 5: keine Anbindung ans Netzwerk.

 

SOLL:

 

Haus 5: Anbinden an bestehendes Netzwerk:

 

- Dienste des gesamten Netzwerkes:

 

* Domäne ohne eigenen Domänencontroller, Anmeldung via WAN

* Servergespeicherte Profile alle Häuser (Fileserver vor Ort LAN)

* Microsoft Terminalserver Verbindunen 99,8 % Verfübarkeit

* zentralisierte Druckerfarm (Printserver vor Ort LAN)

* zentralisierte Antivierensoftware (Verwaltet übers WAN [Haupotniederlassung])

* kein Netbios

* Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Struktur

* Einebunden in eigenes MPLS

 

Fraen:

  1. sind Probleme zu erwarten via VDSL Verbindung zu Haus 5?
  2. Funktionieren Dienste vollständig oder nur eingeschränkt über die VDSL Verbindung?
  3. reicht die Bandbreite für ein flüssies Arbeiten?
  4. ist LAN Verbindun nicht zu favorisieren gegenüber VDSL?
  5. LINKS für Kernaussagen LAN vs VDSL Verbindungen!

Link to post

1. Eigentlich nicht, da du ja über VDSL alle Protokolle fahren kannst.

2. Könnte im Moment noch mit V6 Probleme geben

3. Was soll gearbeitet werden??? Wens nur kleine Emails sind (hallo, bin vom Mittagessen zurück, etc...) sollte es kein Problem sein, dein Nadelöhr ist immer noch der Upstream >>> kannste allso berechnen, ab wann die Bandbreite nicht mhr langt.

4. Klar, LAN würde ich vorziehen, denn 100MBit oder 1Gbit Netzwerk ist um ein vielfaches schneller als VDSL

5. Google

 

Wie weit ist den das Haus 5 entfernt??? Alternativ kann ja anstelle eines Kabels ja auch Richtfunk (via Laser,...) betrieben werden. Oder wie wäre es mit SDSL???

Link to post
...sind Probleme zu erwarten via VDSL Verbindung zu Haus 5?

 

Reicht die angestrebte, sich einstellende Übertragungsrate der Verbindung aus?

 

Mir scheint, das wird man messen müssen bei Inbetriebnahme, dann testen ob es ausreicht im laufenden Betrieb.

 

Mir scheint eine Verbindung von 100MB/s für ein Backboone unterdimensioniert für die heutige Zeit, falls es jetzt doch noch ausreicht, wie sieht die Zukunft aus?

Link to post
Reicht die angestrebte, sich einstellende Übertragungsrate der Verbindung aus?

 

Mir scheint, das wird man messen müssen bei Inbetriebnahme, dann testen ob es ausreicht im laufenden Betrieb.

 

Mir scheint eine Verbindung von 100MB/s für ein Backboone unterdimensioniert für die heutige Zeit, falls es jetzt doch noch ausreicht, wie sieht die Zukunft aus?

 

Das sind ja meine Ängste!

Link to post

Hi satan.

 

VDSL ist keine synchrone Verbindung, falls die Uploadmenge groß sein sollte wirst Du eine eher "lahme" Verbindung haben (... und wohl auch ein ständig klingelndes Telefon).

Ich kann Edgar nur Recht geben, für 'nen backbone scheint mir 100MBit/s nicht grad' überdimensioniert, VDSL schlicht ungeeignet. Zukunftsicher schaut definitiv anders aus.

Die von nawas aufgezeigten Alternativen solltest Du auf jeden Fall in Deine Überlegungen mit einbeziehen.

 

ciao und 'nen angenehmen Resttag

M.

Edited by s_sonnen
Stuchbabendreher
Link to post
  • 3 weeks later...

Hallo!

Ich würde auf einen SDSL-Anschluss zurückgreifen. Ich denke das du dir damit jede Menge Ausfälle und damit Ärger ersparen kannst. nfon.net In meiner Firma haben wir bereits solch eine Telefonanlage installiert bekommen und eigentlich sind alle Mitarbeiter die in verschiedenen Filialen (Häusern) sitzen zufrieden. es gehen täglich mehrere Anrufe und E-Mails ein, also nicht nur interne E-Mails um zu fragen was es in der Kantine zu essen gibt ;)

LG

Link to post

Zwischenfrage:

Meinst du eine VDSL Bridge, weil ihr Telefonkabel zwischen den Häusern liegen habt, oder VDSL von einem Provider?

 

Bei einer VDSL Bridge sollte es reichen, und die Kosten es zu testen sind ja auch nicht so hoch ...

Als Beispiel:

Allnet VDSL Master Modem 100 Mbit: Amazon.de: Computer & Zubehör

Allnet VDSL Slave Modem 100 Mbit: Amazon.de: Computer & Zubehör

Link to post
Das sind ja meine Ängste!

 

Ich schrieb es ja schon, ich denke, ob ein Rate von 100 Mb/s erreich-, das ist erst nach dem Einrichten feststellbar. Abgesehen von den Geräten, ist die Qualität der Doppelader(n), des Sternbündels im Telefonkabel, die Unversehrtheit und die Länge des Kabels von Einfluss, auch die Bauart, das Alter, die verwendeten Materialien, weiter die Belegung des Kabels z.B. durch Telefone und andere Datenleitungen, Über-, Nebensprechen.

 

Es macht einen erheblichen Unterschied, ob es ein Uraltkabel aus den 50.Jahren, papierisoliert, mehrfach beschädigt und geflickt, innen feucht geworden, oder ein modernes Kunststoffkabel, eventuell innen mit Fettfüllung, es ist ähnlich wie bei einem Anschuss von einem Provider über das Telefonkabel, einige ereichen gerade mal 768, andere 15000.

 

Weiter ist zu betrachten, was ist da drin in Gebäude 5 an EDV, an PCs etc und was ist da tatsächlich nötig, was wird gewünscht? Ja grösser der Wunsch, so teurer eben das Geschenk. Falls keinen Etat für die Sahnetorte, dann fängt man eben mit kleinen Brötchen an.

 

Fall es sich um eine eigene Location handelt, das Unternehmen, die Institution dort langfristig bleibt, der Etat es hergibt, dann sollte man über LWL nachdenken.

Edited by lefg
Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...