Jump to content

2008: Problem mit Backup und 3TB Platte


s787
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Die 500GB Festplatten der Datensicherung sind zu klein geworden. Daher habe ich auf 3TB Festplatten (WD myBook Essential 3TB) gewechselt.

 

Die Datensicherung wurde neu konfiguriert und gibt seit dem nur noch die Fehlermeldung am Start: "Die Sicherung wurde nicht fertiggestellt. Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden."

 

Formatiert man das Gerät manuell und nutzt es als Laufwerk provisorisch mit Robocopy, passt alles.

Link to post

Bitte beachte, dass USB-Festplatten mit Tricks arbeiten, um die volle Kapazität auch 32-Bit Rechnern anbieten zu können. Es gibt im PC-Bereich die 2TB Grenze. Ob das jeweils mit allen Betriebsystemen und mit allen Funktionen klappt, ist nicht garantiert. Kaufe am Besten eine USB-HD, die <= 2TB ist.

 

-Zahni

Link to post

Ihr könnt nichts dafür - aber ärgerlich ist das schon. Wir wollte ja etwas länger Ruhe haben und jetzt gibt es nur Stress mit den Dingern.

 

Wir haben übrigens gleich 3 Stück davon!

 

Gibt es keinen, der 3TB Platten zur Sicherung erfolgreich am SBS nutzt?

Link to post

@s787

 

Hast du den Tipp aus SBS Backup on 3TB HDD schon probiert?

 

Ansonsten: Windows Server Backup Overview:

You cannot use Windows Server Backup to back up file and folders on volumes that require more than 2040 GB (or 2 TB). However, as long as the data size is less than 2 TB, you can perform a file or folder backup. For example, you can back up 1.5 TB of data from a 3-TB volume. But, a full server or volume recovery using the backup will recreate a 2-TB volume instead of a 3-TB volume.
Link to post
  • 6 months later...

Auch wenns wahrscheinlich viel zu spät ist, aber ich hatte das gleiche Problem und das Thema hier bei Google gefunden, und vllt. hilfts ja noch jemanden der auch diesen Thread findet:

 

Lösung des Problems war bei mir, die 3TB WD USB Platte mit dem "WD Quick Formatter" (min. Version 1.2.0.4; 1.0.7.x funzt nicht) auf "Werkseinstellungen" zurückzusetzen.

 

Wenn man das Tool startet, erkennt es angeschlossene externe WD-Platten und bietet die Optionen "Werkseinstellungen" oder "XP-kompatibel" an, wobei man sich für ersteres entscheidet.

 

Achtung, es gehen dabei alle Daten auf der Platte verloren!

 

Danach funktionierte dann auch die Server-Sicherung.

 

 

MfG Bam

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...