Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Dustin781

Monitor per Tool aus Standby wecken

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich haben ein Programm was Fehlermeldungen ausgibt, welche auf dem Monitor angezeigt werden.

 

Bisher ist es so, das der Montior 24/7 an ist, und daher die Meldung zu lesen ist. Allerdings ist die lebens dauer der Monitore dann realtiv knapp.

 

Daher möchte ich die Monitore in den Standby gehen lassen und wecken wenn ein Fehlerauftritt. Dies geht natürlich per Tastendruck oder Mausbewegung, aber nicht aus einem Programm.

 

Nun ist die Frage, wie kann ich den Standby Modus vom Monitor beenden damit die Fehlermeldung sichtbar wird.

 

z.B. ein Minitool starten welches ein Hardwareerreignis auslöst oder per DDI ?

 

Über Tipps würde ich mich freuen!

 

vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dustin781,

kann dein Programm bei der Anzeige einer auch einen Programm starten?!

 

Falls ja, müsstest du dir ja nur eine Batch oder halt ein ausführbares Programm erstellen, welches einen Tastendruck "simuliert".

 

Am einfachsten wäre ein "Druck" auf die "Shift-Taste", damit keine Veränderungen am System vorgenommen werden, aber trotzdem der Monitor wieder "leuchtet".

 

Liebe Grüße

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

natürlich kann das programm etwas aufrufen, das ist kein Problem.

 

Allerdings, egal wie ich den Tastendruck auslöse, ob Batch, AutoIT oder sonst was, es bleibt ein virtueller Tastendruck welcher nicht reicht um den Monitor zu wecken.

 

Ich denke man muss ein richtiges Hardwareereignis erzeugen.

 

 

danke / gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dustin781,

habe dir gerade eine PN mit fertiger EXE-Datei zum Testen geschickt.

 

@all:

Wenn diese bei Ihm funktioniert, werde ich Sie hier auch gerne zur Verfügung stellen.

 

Liebe Grüße

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe das von mir erstellte Tool auf mehreren Systemen getestet. Es scheint erfolgreich zu funktionieren.

 

http://www.dalecom.de/tools/MonitorWecker.exe

 

Beim Start der EXE-Datei werden alle angeschlossenene Displays "aufgeweckt".

Für das Tool wird Net.Framework 2.0 benötigt.

 

Magst du vielleicht auch den Source Code veröffentlichen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

hier der Code in VB:

 

[i][b]form1.vb:[/b][/i]

Public Class Form1
   Private Sub Form1_Load(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles MyBase.Load
       Monitor.SetMonitorState("on", Me.Handle)
   End Sub

   Private Sub Button1_Click(ByVal sender As System.Object, ByVal e As System.EventArgs) Handles Button1.Click
       Monitor.SetMonitorState("off", Me.Handle)
       Me.Close()
   End Sub
End Class

 

[i][b]class1.vb:[/b][/i]

Imports System.Runtime.InteropServices
Public Class Monitor
   <DllImport("user32.dll", EntryPoint:="SendMessageA")> _
   Private Shared Sub SendMessage( _
     ByVal hWnd As IntPtr, _
     ByVal uMsg As Int32, _
     ByVal wParam As Int32, _
     ByVal lParam As Int32)
   End Sub

   Private Enum Params As Int32
       SC_MONITORPOWER = &HF170
       WM_SYSCOMMAND = &H112
       TURN_MONITOR_OFF = 2
       TURN_MONITOR_ON = -1
   End Enum

   Public Shared Sub SetMonitorState(ByVal Index As String, ByVal Handle As IntPtr)
       Select Case Index
           Case "off"
               SendMessage(Handle, Params.WM_SYSCOMMAND, Params.SC_MONITORPOWER, _
                 Params.TURN_MONITOR_OFF)
           Case "on"
               SendMessage(Handle, Params.WM_SYSCOMMAND, Params.SC_MONITORPOWER, _
                 Params.TURN_MONITOR_ON)
       End Select
   End Sub
End Class

 

Liebe Grüße

Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×