Jump to content
Sign in to follow this  
mirkohansen

Richtige AD Domänenwahl fur Exchange 2010

Recommended Posts

Hallo,

 

bin gerade dabei mir selbst mal einen Exchange Server einzurichten. Habe als Informatikstudent das seltene Privileg fast alle Software über MSDAA kostenlos zu beziehen und fange nachdem ich schon viel mit Server 2003 gemacht habe nun mal mit Server 2008 R2 und Exchange 2010 beides als x64 an...

 

Habe nun einen Server aufgesetzt und eine neue AD-Gesamtstruktur erstellt mit dem namen "local.meinedomain.de"

 

Nun habe ich auch Exchane installiert und Versende Emails per Smarthost ins internet und möchte gerne Emails per MX-Record auf "exch.meinedomain.de" empfangen...

 

Versenden funktioniert bedingt, da die Benutzer die ich nun in Exchange anlege leider als Adresse nun z.b. "mirko.hansen@local.meinedomain.de" erhalten und nicht "mirko.hansen@meinedomain.de" erhalten...

 

Hätte ich nun lieber während der AD Einrichtung als Name fürs AD "meinedomain.de" nehmen sollen? Dann gibt es doch probleme bei der Namensauflösung oder?

 

Bekommt man Exchange nun noch irgendwie beigebracht wie die Domain richtig heissen soll??

Share this post


Link to post

Wenn du das privat machst wirst du wohl kaum zuhause eine Feste IP haben. Der MX Eintrag der Domäne müsste auf diese IP zeigen.

 

Für Testzwecke kann man das ganze per Pop3 abruf oder einem Dynamischen DNS Provider machen.

Share this post


Link to post

Es geht mir nur um den richtigen Domänennamen, ob ich diesen nun irgendwie noch umgebogen bekomme, oder ob ich den schon bei der AD einrichtung hätte anders wählen sollen...

Share this post


Link to post

Da dies die Standartdoku von Exchange ist und ich diese Bereits bei der Einrichtung und jetzt nocheinmal abgefrühstückt habe, hilft es mir auch nicht weiter...

 

Sobald ich einen Benutzer anlege, lautet dessen Adresse immernoch "...@local.meinedomain.de"

 

Ich muss dieses LOCAL weg bekommen...

 

In den Anleitungen wird immer nur mit "meinedomain.de" gearbeitet, was aber zu Problemen bei der Namensauflösung führt, oder nicht??

Oder muss ich dann in der Forwardlookupzone einen Record erstellen, wenn ich als AD Name mit "meinedomain.de" arbeite? Habe hier verständnisprobleme....

Share this post


Link to post

Was hast du unter EMC -> Organisationskonfiguration -> Hub Transport -> E-Mail Adressrichtlinien stehen ?

Weiterhin Akzeptierte Domänen und Sendeconnectors ?

 

Das sind die vorerst relevanten Punkte für dein Problem in dieser Reheinfolge.

Share this post


Link to post

Email Adressrichtlinien enthält: Default Policy, sowie eine selbsterstellte, welche auf die User, welche sich in einer Firma Befinden "%g.%s@meinedomain.de" anwendet.

 

Akzeptierte Domains sind: "mail.meinedomain.de" welche als Externes Relay konfiguriert ist, sowie "meinedomain.de" als Autorisierend und Standart gilt, sowie "local.meinedomain.de" als Autorisierend...

Share this post


Link to post
Hätte ich nun lieber während der AD Einrichtung als Name fürs AD "meinedomain.de" nehmen sollen?

 

Nein, denn der AD Domain Name hat wenig bis überhaupt nichts mit dem SMTP Domain Namen zu tun, den du zum Empfang/Versand verwenden willst.

 

Dann gibt es doch probleme bei der Namensauflösung oder?

 

Oder eher nicht, wenn man weiß wie man es konfigurieren muß.

 

Bekommt man Exchange nun noch irgendwie beigebracht wie die Domain richtig heissen soll??

 

Richte eine akzeptierte Domain ein und baue dir eine entsprechende Email Adressrichtlinie, die entsprechende Email Adressen vergibt.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post

Moin,

 

und nur um noch mal drauf hinzuwesien: MSDN AA berechtigt, die Software für Forschung und Lehre einzusetzen. Von produktivem Einsatz als eigener Mailserver ist in den Lizenzbedingungen nicht die Rede.

 

Darüber hinaus wäre es bei einem komplexen Produkt wie Exchange durchaus angemessen, sich die Grundlagen anhand der umfangreichen vorhandenen Literatur anzueignen, bevor man loslegt.

 

Nur meine 0,02 EUR,

 

Nils

Share this post


Link to post
Moin,

 

und nur um noch mal drauf hinzuwesien: MSDN AA berechtigt, die Software für Forschung und Lehre einzusetzen. Von produktivem Einsatz als eigener Mailserver ist in den Lizenzbedingungen nicht die Rede.

 

Darüber hinaus wäre es bei einem komplexen Produkt wie Exchange durchaus angemessen, sich die Grundlagen anhand der umfangreichen vorhandenen Literatur anzueignen, bevor man loslegt.

 

Nur meine 0,02 EUR,

 

Nils

 

Aaaaahja, da erzählst du mir nichts neues. Wer hat denn hier davon gesprochen, dass ich das in einer produktiven Umgebung einsetze??

Da das Thema Exchange bzw. Mailserver SMTP POP IMAP MAPI erst im 5. Semester auf dem Lehrplan steht, welches in einem Jahr anfängt setze ich mich jetzt schon in meinen Semesterferien damit auseinander, da die Vorlesungen und Labore zu knapp bemessen sind um Prüfungen und Scheine zu schaffen und mir es in meinen Semesterferien leider nicht gegönnt ist nach Hause zu fahren, da ich keinen Urlaub von der Arbeit bekommen habe! Und wie sonst soll ich das System testen, wenn ich es nicht auch seiner Bestimmung entsprechend einrichte und verwende?!?! Da steht bestimmt nicht in den Lizenzbedingungen Installieren und Angucken erlaubt, aber anfassen verboten!!! Gaaaanz toll, auf solche Posts freu ich mich immer sehr!

 

So und desweiteren bin ich sehrwohl dabei mich in die Grundlagen einzuarbeiten, nicht umsonst studiere ich Informatik mit Fachrichtung Kommunikationstechnologie, aber auch hier bringt es nichts sich in ein Buch reinzulesen ohne dabei die Theroie in die Praxis umzusetzen! Und wenn Fragen auftauchen, wendet man sich nun mal auch in Foren an Helfer! Aber wenn gleich jeder Post darin endet, wie und was ich darf und was nicht, ohne dass überhaupt mal irgendwie das Thema besprochen wird, dann halte ich das Forum für sinnlos!

 

Zurück zur Problematik:

 

Dass die AD Domäne nichts mit Exchange bzw nur bedingt zu tun hat ist völlig klar! Jedoch benutzt Exchange diese Domäne bzw den Domänennamen ja! Und wenn man dann einen Benutzer anlegt, kann man nur den Präfix sprich "mirko.hansen@" bestimmen. Der Suffix wird von Exchange dann ja immer vorgegeben welcher in meinem Fall nun "@local.meinedomain.de" lautet! Wie ändere ich diesen Suffix nun um?? Bis jetzt habe ich noch keinen wirklich hilfreichen Tipp bekommen??

 

Und um dem ganzen Fachliteratur blabla nun direkt zu ersticken: JA ich habe mich informiert, jedoch benutzen fast ALLLE Bücher hierzu eine AD Domäne, welche immer wie die im Internet registrierte Domäne lautet. Sprich dieses Problem taucht garnicht erst auf! Da ich von meinem Professor aber eingehämmert bekommen habe, dass eine AD Domäne immer einen Präfix bekommt sprich .local oder local. oder .xx .yy .zz oder was auch immer...

Share this post


Link to post
Aaaaahja, da erzählst du mir nichts neues.

 

Gut, dass Du uns das sagst. Das können wir aus der Ferne ja nicht sehen.

 

Und wie sonst soll ich das System testen, wenn ich es nicht auch seiner Bestimmung entsprechend einrichte und verwende?!?!

 

Selbstverständlich. Nur gibts haufenweise Leute im akademischen Umfeld, die MSDNAA-Lizenzen für den produktiven Einsatz nutzen und dann behaupten, niemand habe ihnen gesagt, dass sie das nicht dürfen. Du weisst es jetzt oder hast es schon gewusst. Ein produktiver Einsatz wäre somit sogar vorsätzliche Missachtung der Lizenzbestimmungen. (Und hast Du nicht eine feste IP-Adresse zum Hosten von Anwendungen erwähnt? Der Gedankengang von Nils ist absolut nachvollziehbar.)

 

Dass die AD Domäne nichts mit Exchange bzw nur bedingt zu tun hat ist völlig klar!

 

War das nicht Deine ganz ursprüngliche Frage? So klar scheint mir nicht, was Dir völlig klar ist und was nicht.

 

Der Suffix wird von Exchange dann ja immer vorgegeben welcher in meinem Fall nun "@local.meinedomain.de" lautet! Wie ändere ich diesen Suffix nun um?? Bis jetzt habe ich noch keinen wirklich hilfreichen Tipp bekommen??

 

Aber selbstverständlich. Meine Vorredner haben Dich auf die E-Mail-Adressrichtlinien hingewiesen. Genau so tun wir das im produktiven Umfeld täglich bei Kunden.

Understanding E-Mail Address Policies: Exchange 2010 SP1 Help

 

Und um dem ganzen Fachliteratur blabla nun direkt zu ersticken: JA ich habe mich informiert,

 

Aber Du kriegst es noch immer nicht hin, eine Adressrichtlinie zu erstellen?

 

benutzen fast ALLLE Bücher hierzu eine AD Domäne, welche immer wie die im Internet registrierte Domäne lautet.

 

Kann man daraus was lernen?

 

Da ich von meinem Professor aber eingehämmert bekommen habe, dass eine AD Domäne immer einen Präfix bekommt sprich .local oder local. oder .xx .yy .zz

 

Und er hat Euch auch schon beigebracht, was der Unterschied zwischen Präfixen und Suffixen ist?

Share this post


Link to post

Moin,

 

vielleicht plusterst du dich erst mal ab. Mein Hinweis war ein Hinweis, keine Unterstellung, die du dort anscheinend reinliest. Wir haben hier nur sehr oft Leute, die genau diesen Punkt falsch einschätzen. Du wirst uns schon überlassen müssen, was wir antworten.

 

Im Übrigen ist dir der treffende Hinweis zu deinem Problem in diesem Thread bereits gegeben worden. Für dich noch mal zum Mitschreiben: E-Mail-Adressrichtlinie.

 

Du solltest deine Haltung und dein Auftreten noch einmal grundsätzlich überdenken, sonst werden wir hier wenig Spaß miteinander haben.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Dass die AD Domäne nichts mit Exchange bzw nur bedingt zu tun hat ist völlig klar!

 

Aha. Liest sich aber nicht so. ;)

 

Jedoch benutzt Exchange diese Domäne bzw den Domänennamen ja!

 

Tut es das? Dann hast du ihn wohl falsch konfiguriert. ;)

 

Und wenn man dann einen Benutzer anlegt, kann man nur den Präfix sprich "mirko.hansen@" bestimmen.

 

Eben. Man kann ihn bestimmen. Warum tust du das nicht endlich? Dein Problem ist keins, wenn du wenigstens die Grundlagen im Buch/technet und die Hinweise hier im Thread mal gelesen hättest.

 

 

Wie ändere ich diesen Suffix nun um?? Bis jetzt habe ich noch keinen wirklich hilfreichen Tipp bekommen??

 

Doch, nur kannst du nicht lesen oder realisieren, was dir die Antwortenden sagen wollten. :)

 

 

Und um dem ganzen Fachliteratur blabla nun direkt zu ersticken: JA ich habe mich informiert, jedoch benutzen fast ALLLE Bücher hierzu eine AD Domäne, welche immer wie die im Internet registrierte Domäne lautet.

 

Aha, was für ALLE Bücher hast du denn gelesen? ;)

 

Sprich dieses Problem taucht garnicht erst auf! Da ich von meinem Professor aber eingehämmert bekommen habe, dass eine AD Domäne immer einen Präfix bekommt sprich .local oder local. oder .xx .yy .zz oder was auch immer...

 

Na dann hast du halt ein Problem, und alle anderen nicht. Wird wohl an den anderen liegen, dass die Exchange richtig konfigurieren konnten. ;)

Nur mal als Hinweis, der SBS 2003/2008 richtet per Default immer eine .local Domain ein.

 

Bye

Norbert

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...