Jump to content
Sign in to follow this  
passt

EX2003 Konto in Organisation _angeblich_ nicht vorhanden

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

MSEX2003 mit aktuellen Updates

 

Seit dieser Woche wird jede Email für einen bestimmten Empfänger unseres Exchange mit einer Fehlermeldung beantwortet. Die Email wird jedoch korrekt zugestellt. Ebenso hat der User keine Probleme beim Versand von Emails.

 

Das besondere bei diesem User ist, dass vor einigen Jahren (!) aufgrund Heirat sein Familiename im Useraccount geändert wurde. Der alte Nachname wird seltsamerweise auch in der Fehlermeldung zitiert. Ebenso hat sich vor zwei Jahren unsere Maildomain geändert, wobei jedoch die alte erhalten geblieben ist und immer noch bei jedem User eingetragen ist.

alter_Nachname, Vorname (datum):
Das E-Mail-Konto ist in der Organisation, an die diese Nachricht gesendet wurde, nicht vorhanden. Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse, oder setzen Sie sich direkt mit dem Empfänger in Verbindung, um die richtige E-Mail-Adresse herauszufinden.
           <mailserver.domäne.intern #5.1.1>
Original-Envelope-ID: c=DE;a= ;p=Firma;l=MAILSERVER-101218134728Z-1283
Reporting-MTA: dns; mailserver.domäne.intern

Final-Recipient: RFC822; IMCEAEX-_O=Firma_OU=ALTE_MAILDOMAIN+2ECOM_CN=RECIPIENTS_CN=alter_User_Hostname@neue_maildomain.com
Action: failed
Status: 5.1.1
X-Supplementary-Info: <mailserver.domäne.intern #5.1.1>
X-Display-Name: alter_Nachname, Vorname

Die Frage stellt sich jetzt natürlich, was wurde diese Woche am Userkonto geändert, was zu diesem Fehler führen könnte?

Tatsächlich habe ich vor mehr als einer Woche (wie lange genau, weiß ich nicht) in dem Userkonto in den Email-Adressen alle SMTP-Adressen sowie die X400-Einträge seinen alten Familiennamen entfernt. Ich denke, dass wird auch die Ursache für das erst jetzt (!) entstandene Problem sein. Eine Datensicherung von dieser Zeit habe ich leider nicht.

 

Was kann ich jetzt noch tun?

 

Gruß,

Peter

Share this post


Link to post

Es hängt wohl irgendwie mit LegacyExchangeDN zusammen. Ich habe als ProxyAdresse den Eintrag von LegacyExchangeDN als x500-Adresse angelegt. Als Resultat erhält der Absender keine Fehlermeldung mehr. Allerdings bekommt jetzt der Empfänger jede Email fünf mal. Im Nachrichtentracking des Exchange System-Managers wird auch jede dieser fünf Emails mit einer eigenen Nachrichten-ID protokolliert.

 

Hat jemand hierzu einen Rat?

 

Gruß,

PEter

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...