Jump to content
Sign in to follow this  
Peiman

Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu senden.

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

wir haben das Problem sporadisch und ich habe bereits in google und hier nach einer Lösung gesucht, leider vergeblich! Ich hoffe das hier jemand mir behilflich sein kann.

 

Beim Antworten auf eine bereits erhaltene Mail bekam der Benutzer folgende Meldung zurück:

 

Sie sind nicht berechtigt, Nachrichten an diesen Empfänger zu senden. Wenden Sie sich an den Systemadministrator.

<mail.meinefirma.com #5.7.1 smtp;550 5.7.1 Unable to relay for xyz@abc.hu

 

Wir können an verschiedene Domains Mails schickken und empfangen, und auf einmal geht zb. wie oben erwähnt bei einer Domäne nicht!!!

Die MX Einträge stimmen (habe sie überprüft).

 

Ich bin für jeden nutzbare Lösung dankbar.

Vielen Dank,

 

Peiman

Share this post


Link to post

Ein möglicher Grund sind nicht korrekt formatierte SMTP Adressen.

Es handelt sich in diesem Fall eigentlich mehr um ein Outlook-Problem. Wenn der Benutzer auf eine empfangene Mail antwortet, werden der Anzeigename und die SMTP-Adresse in das "AN" Feld übernommen.

Hierbei kann es je nach Formatierung durch das Absender-Messaging-System oder -Client zu Fehlern kommen, etwa durch spitze Klammern oder andere Zeichen. Diese "fehlerhaft" formatierte Adresse interpretiert Exchange nicht als gültige SMTP Adresse und generiert ein "unable to relay".

Auch wenn der Benutzer eine E-Mail sendet und dabei die falsch formatierte Adresse aus dem Outlook Adresscache oder falls darin vorhanden aus dem Outlook-Adressbuch des Benutzers kommt, kann der Fehler auftreten.

 

Lösung: SMTP-Adresse aus dem Outlook Adresscache oder falls darin vorhanden aus dem Outlook-Adressbuch des Benutzers entfernen und "von Hand" neu tippen.

Share this post


Link to post

Moin,

 

welchen Mail-Client setzt denn genau der MA ein, der den NDR bekommt?

Kommt der NDR von Euren Server oder von einem fremden (ich hatte mal einen ähnlich Fall, da war Round-Robin aktiviert)?

Share this post


Link to post

Hallo,

beliebte "Macke" in dem zusammenhang ist das weiterleiten von mails mit Eintraegen andereer privater adressbuecher, outlook packt <max mustermann> manchmal einfach mit ins absenderfeld und scheitert dann schon auf dem client beim auflösen des namens (da der warum auch immer beim weiterleiter nicht im adressbuch ist). Evtl. ist auch der empfänger vor dem versenden im entscheidenden adressbuch gelöscht worden?

Share this post


Link to post

Hallo,

 

vielen Dank für eure Tipps. Wir verwenden 2K3 R2 SP2 beim Exchange Server und OL 2007 als client. Dieser Fehler ist nicht eingeschränkt auf eine bestimmte Domäne sondern kommt wie gesagt sporadisch für andere Adressen (Domänen) vor. Wir verwenden keinen Smarthost!

Ich werde die AB Cache leeren lassen und werden es wieder versuchen.

Das merkwürdige ist, wenn ich an die zb. info oder office@xyz.abc eine Testmail schicke kommt zu 100% an!

Share this post


Link to post

wir haben hier das Problem auch:

 

es kommen mails bei den Anwendern an die [mailto:max.muster@gmx.de] enthalten.

click auf den Link packt alles incl. der eckigen Klammern in die Empfaengerzeile.

nun das interessante: beim Klick auf Senden werden mailto und eckige Klammern entfernt aber das senden scheitert. macht es schwer den Fehler nachzuvollziehen.

ohne eckige Klammern ist alles soweit ok.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...