Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
derhoeppi

SQL W2k8R2 Konfiguration

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

 

wir sind nach einem gemeinsamen Meeting zu dem Entschluss gekommen, dass aufgrund der Lizenzkosten nur ein Failover Cluster in Frage kommt. Da es sich lediglich um 2 Knodes handeln wird, kann das ganze mit einer SQL Standard Version abgebildet werden.

 

Seit diesem Termin will ich natürlich testen. Dazu habe ich mir VM's auf einem ESXi erstellt. Windows Server 2008 R2 und entsprechend ein SQL 2008 Std (auch wenn ein R2 zum Einsatz kommen wird). Der Cluster übers OS war schnell erstellt und funktionierte auf Anhieb (Test durch Druckserver). Während meiner Tests hat ein Trainer - bei dem ich mir alles nocheinmal gründlich zeigen lassen will angerufen. Er meinte das ich den Failover Cluster auch mit einem Windows Server 2008 R2 Std. betreiben kann. Daraufhin habe ich mir nun eine neue VM erstellt. Wenn ich nun aber den SQL Server als ersten Knoten installiere, dann kommen beim Systemprüflauf Fehlermeldungen (Clusterknoten, Clusterdienstüberprüfung, Clusterüberprüfungsfehler bei MSCS).

 

Benötige ich also auch für den Failover Cluster der SQL Std. Version einen Enterpriseserver des Betriebssystems?

 

Gruß

derhoeppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

 

nun habe ich beide der VM Ware ein kleines Problem. Vor der Installation des SQL Servers wir ja ein Systemprüflauf ausgeführt. Dabei gibt es keine Fehler aber Warnungen. Vielleicht kennt Sie jemand und kann mir sagen, wie ich Sie beheben kann.

Hier meine Warnungen:

1. Distributed Transaction Coordinator gruppiert (Der MSDTC-Dienst ist nicht gruppier)

2. Netzwerkverbindungsreihenfolge (Das Domänennetzwerk ist nicht das erste gebundene Netzwerk.)

 

Wie kann ich diese beiden Warnungen entfernen oder darf ich Sie ignorieren? Muss ich den MSDTC Dienst erst im Windows Cluster als Anwendung hinzufügen?

 

Gruß

derhoeppi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo derhoeppi

 

Bitte konsultiere doch die in diesem Thread zahlreich angegebenen Links und Vorschläge. Der MS Cluster muss fertig gebaut sein bevor Du den SQL Cluster darauf bauen kannst. Der SQL Cluster basiert auf den Cluster Services des Betriebsystemes.

 

Weiterer Tipp:

Such doch mal bei Google nach dem folgenden eBook:

--> Pro SQL Server 2008 Failover Clustering von Allan Hirt

 

Lies das, und Du wirst Deinen Cluster problemlos zum laufen bekommen.

 

 

Gruss Greg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier meine Warnungen:

1. Distributed Transaction Coordinator gruppiert (Der MSDTC-Dienst ist nicht gruppier)

Muss ich den MSDTC Dienst erst im Windows Cluster als Anwendung hinzufügen?
Ja, siehe: Understanding MS DTC Resources in Windows Server 2008 Failover Clusters
2. Netzwerkverbindungsreihenfolge (Das Domänennetzwerk ist nicht das erste gebundene Netzwerk.)

Siehe u.a. Ändern der Bindungsreihenfolge für Protokolle

Pro SQL Server 2008 Failover Clustering von Allan Hirt
Kann ich bestätigen und ebenfalls nur empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×