Jump to content
Sign in to follow this  
coolrunning

Jetzigen Unix Server in V-Maschine Umwandeln?

Recommended Posts

Hallo,

wir haben hier bei uns einen etwas betagten Unix Server mit einem Warenwirtschaftssystem drauf.

Der Systembetreuer existiert leider auch nicht mehr und jetzt haben wir ein bischen Bedenken was wir machen sollen wenn das ding abraucht.

 

Ist es möglich das vorhandene System so wie es ist auf einen Windows Server in eine Virtuelle Maschine zu übertragen?

 

Ich geh mal davon aus das es geht, was für ein Serverbetriebssystem und welche evtl. zusätzlich benötigte Software würdet ihr Empfehlen?

 

Super wäre auch wenn mir jemand noch nen Link reistellen könnte wo ich mich darüber noch genauer Informieren kann, ich habe zwar gegoogelt aber vor lauter Masse mit nicht wirklich vernünftigen Infos hab ich dann irgendwann etwas resigniert.

 

Danke und Gruß

Share this post


Link to post
Hallo,

Ist es möglich das vorhandene System so wie es ist auf einen Windows Server in eine Virtuelle Maschine zu übertragen?

 

Ich geh mal davon aus das es geht, was für ein Serverbetriebssystem und welche evtl. zusätzlich benötigte Software würdet ihr Empfehlen?

 

Was ist das den für ein Unix?

VMware kann nicht alle Architekturen emullieren. Unix Varianten die auf x86,x64 hardware laufen, laufen i. d. R. auch unter VMware.

Bei so Unix Varianten wie HP-UX, OpenVMS etc. ist das nicht der Fall.

Share this post


Link to post

 

Ist es möglich das vorhandene System so wie es ist auf einen Windows Server in eine Virtuelle Maschine zu übertragen?

 

 

Meinst du damit Hyper-V?

 

Ich mag mal zu behaupten, dass VMware ESX(i) mehrere Linux/Unix Versionen unterstützt sofern diese, wie mein Vorposter geschrieben hat, auf X86 oder X64 laufen.

 

Mein alt-geliebtes Tru64 würde ich auch nicht zum laufen bekommen da dies auch spezieller Hardware läuft.

 

Um was handelt es sich genau für ein Unix?

Share this post


Link to post

Danke schon mal für die Antworten.

 

Es ist ein SCO Open 5.0.5 auf x86 Hardware, also sieht das wohl gar nicht so schlecht aus.

 

Kann ich denn das System "so wie es ist" in eine VM Konvertieren, oder muß das komplett neu aufgesetzt werden (dann haben wir ein Problem)?

Share this post


Link to post

Mein alt-geliebtes Tru64 würde ich auch nicht zum laufen bekommen da dies auch spezieller Hardware läuft.

 

Stimmt so nicht, es gibt emus die können z.B. Alphas abbilden und darauf Tru-64 oder auch OpenVMS ausführen.

 

Aber die CPU-Architektur des Servers wird der Knackpunkt sein.

 

mfg

Share this post


Link to post
Danke schon mal für die Antworten.

 

Es ist ein SCO Open 5.0.5 auf x86 Hardware, also sieht das wohl gar nicht so schlecht aus.

 

Kann ich denn das System "so wie es ist" in eine VM Konvertieren, oder muß das komplett neu aufgesetzt werden (dann haben wir ein Problem)?

 

Hallo,

 

denke mal das wird nichts. Das Problem sind die anderen Treiber/Geräte. Eine entsprechende Validation des System (welches sehr wichtig sein wird), sollte deutlioch aufwändiger sein, als eine Neuinstalltion in der VM. Zusätzlich klann man so viel dazulernen.

 

Ich würde als Machbarkeitssudie enfach mal probieren, ob ich ein reines SCO Open in einer VM installiert und entsprechend konfiguriert bekomme.

 

Einen speziellen Importassistent wirst du nicht finden.

 

mfg

Share this post


Link to post
Stimmt so nicht, es gibt emus die können z.B. Alphas abbilden und darauf Tru-64 oder auch OpenVMS ausführen.

 

Aber die CPU-Architektur des Servers wird der Knackpunkt sein.

 

mfg

 

stimmt das habe ich mal vor ein paar Jahren gesehen, aber aufgrund der Idee mit der CPU Leistung verworfen. Im Kastenfuss steht noch ein "alter" HP/Compaq Alphaserver DS10. Seit zwei Jahren nicht mehr gelaufen aber ich muss den einfach bei meinem alten Arbeitgeber vor der Mülltonne retten :) Vielleicht gibts ja mal Verwendung dafür an sonsten ist ein Sammlerobjekt. An sonsten habe ich mich erfolgreich von allem Serverzeugs getrennt zu Hause ;)

 

So back to topic:

Das SCO wird nicht unter hyper-v (sauber) laufen, da es nicht kompatibel ist:

Windows Server 2008 R2: Virtualization with Hyper-V: Supported Guest OS

 

Bei VSphere sieht dies auch nicht besser aus:

Supported Guest Operating Systems

 

Es gibt jedoch ein paar Anleitungen wie es gehen könnte. Bei Expert Exchange (Warum kommt da immer nur Werbung? ;) ) und im VMware forum (SCO Unix 5.0.6 virtualisieren - ESX 3 - VMware Forum) gibts ein paar Posts.

Share this post


Link to post

Na dann werd ich mich da mal mit ne Testsystem drüber her machen, mal sehen was rauskommt.

Muß einfach zum Test mal alles ausprobieren.

Ich hab jetzt aber erst mal 14Tage Urlaub, melde dann aber auf jeden Fall das Ergebniss.

Danke

Share this post


Link to post

Hallo,

 

ich habe von einem Kollegen gehört, dass ein SCO Unix unter Hyper-V funktioniert. Allerdings weiß ich nicht welche Version. Natürlich nur mit der Emulation.

Viel Erfolg beim Testen :-)

 

Gruß

Ramius

Share this post


Link to post

Nein leider nicht, außerdem ist das auch noch eine Individuallösung für die Firma.

Und den Systembetreuer bzw. Programmierer gibt es leider nicht mehr, also alles ganz schön ****.

Über kurz oder lang werden wir uns da schon was moderneres bzw. neues suchen müssen, aber jetzt und für den Übergang und auch eine Datenübernahme-Konvertierung muß ich das jetzt erst mal irgenwie anders lösen.

 

Was auch **** ist, ich möchte das ganze natürlich erst mal mit Testversionen Testen ob es auch so funktioniert, nur **** ist das ich für alles Testversionen bekomme außer den VMware Cold Converter (der zwingend notwendig ist), dafür müßte ich "VMware vCenter Converterintegrated" kaufen.

Mit dem Hotconverter der Kostenfrei zu bekommen ist klappt das leider nicht.

Share this post


Link to post

Schau dir mal MOA an, das findest du bei sanborrow.com --> Damit kannst du den Hotconverter als Coldconverter benutzen. --> Im deutschen VMWare Forum ist der Entwickler auch aktiv.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...