Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
Bumpelhuber

Unterstützt Win2K keine 160GB Platten??

Empfohlene Beiträge

Original geschrieben von Bumpelhuber

Wie soll ich den nen Service Pack drauf haben wenn ich noch nicht mal Windows 2000 drauf habe ???? ;)

 

Oder wie meinst Du das jetzt ??? :)

 

uuups, da hab ich wohl n bissl ungenau gelesen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

nun habe ich das Problem das ich keine 5-6 Partitionen auf der 160Gb Platte anlegen kann. Nach 4 Partitionen im Schnitt um die 25-35Gb groß ist Schluss. Die letzte Partition läßt sich dann in der Computerverwaltung nicht mehr partitionieren.In Windows XP geht das 1A da habe ich 5 Partitionen zu 25, 30, 25, 35, 37 GB Schade eigentlich.

 

 

Weiß jemand Rat ??? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi

 

du kannst nur 4 primäre partitionen anlegen wenn du mehr als 4 partitionen brauchst dann kannst du nur 3 primäre und dann machste eine erweiterte die so gross ist wie der rest und erstellst dadrin die logischen laufwerke

 

ansonsten wenns ne samsung platte ist mal testen es gibt 2 verschidene jumperbelegungen wenn du die als slave betreibst dann einfach die nemen die nicht auf der platte aufgezeichnet ist ( die mit 2 jumpern gibts auf der website )

 

 

mit ntfs kannste auf jeden fall das ding als eine partition nutzen ich glaub das limit liegt bei 2 tb oder so

 

ansonsten schau mal ob die platte als lba erkannt wird / eingestellt ist

 

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 30GB kommt mir zwar ein bißchen viel vor, aber die 160GB kriegst du sowieso nicht voll raus.

 

Also ich hab'ne 40GB Maxtor Platte und kriege 37,2GB effektiv raus,...und mit der Plattengröße steigt auch dieser Wert.

 

Aber wie gesagt, 30GB scheint mir ein bißchen sehr viel zu sein. Kann ich aber auch nicht genau sagen, da ich noch keine 160GB Platte irgendwo eingebaut habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja eigentlich schon traurig wenn Win 2000 probleme hat mit läppigen 160 GB Platten. 1988 wurden schon Platten bis 2000 Gigabyte vom PFS2 Filesystem für den guten Commodore AMIGA unterstützt....

 

Back to the roots :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@marcow lies mal ein bißchen weiter oben !!! Bezüglich des Plattenplatzes :D

 

Dieses blöde OS Windows 2000 kann keine 160Gb Platten verwalten. Es ist so peinlich! Gleich kommt der Pinguin drauf wenn das so weiter geht. :cool:

 

Scherz bei Seite weiß denn keiner Rat !

Hat denn bis jetzt noch keiner Windows 2000 auf ner 160GB Platte installiert???? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollen mal nich so sein was :)

 

Habe den Beitrag aber auch erst jetzt gelesen...

 

Regedit32.exe starten.

HKEY_LOCAL_MACHINES\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Atapi\Parameters

Über den Menüpunkt Bearbeiten -> Wert hinzufügen, neuen Eintrag EnableBigLba (Typ DWORD bzw. Reg_DWORD) den Wert 1 eintragen. Nach einem Neustart wird die Festplatte über 128GB von Windows 2000/XP erkannt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×