Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
DocZenith

Encryption AES vs. 3DES oder SHA1

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

erstmal danke für die tolle Diskussion.

 

Meine einleitende Frage hat sich somit wohl geklärt. Die Performance, also die Latenzzeiten bei einer Site2Site Verbindung verändern sich wohl nicht so arg, dass es ein User beim arbeiten merkt ob seine Daten mit AES oder 3DES verschlüsselt wurden. Wegen HW oder Software integriert, bei Cisco Routern (1700er oder 2600er 2800er) ist das ja alles wahrscheinlich innerhalb des IOS.

 

Gruß.

 

Hi,

 

das läuft nicht zwangsläufig über Software - es gibt z. b. für die 170x Serie (optionale) Hardwaremodule für die Verschlüsselung. z. B. http://www.cisco.com/warp/public/cc/pd/rt/1700/prodlit/1701r_ds.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

für AES gibt es fertige Crypto Chips und kann direkt in Hardware gerechnet werden wobei DES/3DES immer durch eine Software gerechnet werden muss - somit ist AES dann schneller - das es direkt in Hardware ausgerechnet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

für AES gibt es fertige Crypto Chips und kann direkt in Hardware gerechnet werden wobei DES/3DES immer durch eine Software gerechnet werden muss - somit ist AES dann schneller - das es direkt in Hardware ausgerechnet werden.

 

Hallo,

 

also der 1712 als Beispiel, hat nur (3)DES in Hardware.

 

"Hardware-accelerated IPSec 3DES encryption"

 

Performance Summary

•Firewall and IDS throughput: 20 Mbps

 

•168-bit 3DES IPSec VPN throughput: 15 Mbps

 

•128-bit AES IPSec VPN throughput: 4.5 Mbps

 

•Simultaneous VPN peers: 100

 

Cisco 1711 and 1712 Security Access Routers [Cisco 1700 Series Modular Access Routers] - Cisco Systems

 

bzw.

 

http://www.cisco.com/warp/public/cc/pd/rt/2600/prodlit/kaos_ds.pdf

 

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×