Jump to content
Sign in to follow this  
Sven Eichler

Mailing für Kunden technisch lösen

Recommended Posts

Hi Leute!

 

Ich möchte für eine potentielle Selbstständigkeit folgendes Problem technisch gelöst wissen:

 

Ein Kunde kommt zu mir und sagt, ich solle seinen monatlichen Newsletter für ihn aufbereiten und versenden, sagen wir einfach mal 500 Mails. Ich bekomme von Ihm den Rohtext und eine grobe Vorgabe des Layouts, den Rest soll ich erledigen. Da ergibt sich dann folgendes Problem:

 

- Wenn ich die Mails von mir aus verschicke, dann steht mein Absender im Adressfeld. Das ist ja nicht so Sinn der Sache. Wie kann ich es realisieren, dass ich die Mails mit einem anderen Absender versehe (z.B. news@versicherungsbuero.de) bzw. wie ist das bei anderen derzeit geregelt bzw. wie würdet Ihr das tun?

 

- Ich erhalte gelegentlich (wie Ihr vermutlich auch) Mails im html-Format. Ja, ich weiss, manche nehmen die Mails gar nicht an, aber trotzdem: Wie kann ich in eine Mail html einfügen? Die Mails sollten nämlich einigermassen nach etwas aussehen, und der damit angesprochene Kundenkreis nimmt html vermutlich auch an.

 

- Wie schwer ist es, einen "Abbestelllink" einzubinden, der automatisch den Empfänger in der entsprechenden Gruppe löscht?

 

 

Bitte, bitte antwortet, ich sollte das nämlich schnellstmöglich gelöst haben, siehe auch dieser Thread... http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&postid=86660#post86660 :(

 

@Mods: Ich hatte keine Ahnung, wo der hier am besten aufgehoben wäre, daher zur Not einfach verschieben. Sollte die erste Frage rechtlich bedenklich sein (eventuell Adresspoofing?), dann löscht es bitte nicht sondern verweist auf eine PM oder so... *fleh*

 

 

Gruss Sven

Share this post


Link to post

Mails kannst Du über einen eigenen SMTP-Server (Installation wie beim IIS) relativ leicht versenden. Angesteuert werden kann dieser entweder über CDO-Objekte und VB6 (oder eine vergleichbare COM-Programmierung) oder über eine der .NET-Sprachen, dort finden sich diverse Beispiele, das ist im Prinzip ein Dreizeiler: Die IP des lokalen SMTP-Servers dem CDO mitteilen, Mail mit oder oder Html erstellen, absenden. Alle üblichen Eigenschaften von Mails lassen sich per Programmcode hinzufügen, das ganze kann man sich in eine selbstgestrickte Asp-Seite einbauen.

 

Probleme kann es geben, wenn der Header zu wenige Informationen enthält und / oder wenn Du per DSL über variable IP-Nummern angebunden bist. Manche Empfänger-SMTP werten diese Informationen aus und verweigern die Annahme von .com-Adressen, wenn die IP aus Deutschland stammt, schreiben in den Header eine Warnung dazu, daß die Mail von einem dynamischen Host stammt.

 

Bislang geht alles nur in eine Richtung -> Du bekommst eine Liste mit Text und versendest. Sollen die Empfänger antworten bzw. eine Mail abbestellen können, benötigst Du irgendeine Datenbank-Lösung, in der die ganzen Adressen pro Kunde eingetragen sind und die von einer Webseite her angesprochen werden kann - sonst müßtest Du jedes Opt-Out per Hand bearbeiten. Das ist natürlich eine Anforderung von ganz anderen Größenordnungen (Webseite + Datenbankanbindung, Schutz gegen Mißbrauch, gemietete Version versus eigener Server, Freeware-Lösung anpassen, Eigenentwicklung).

 

----------

Gruß, Auer (seit sieben Jahren als Freiberufler tätig)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...