Jump to content
Sign in to follow this  
Erwin12345

Vista 32 bit Enterprise SP1 mit Office 2007

Recommended Posts

Moin,

 

komm bei folgendem Problem nicht richtig weiter. Mein NB ist mit 2 GB RAM bestückt, und einer Intel Core 2 DUO CPU 2,2 GHz.

 

Lt. Vista Leistungsindex 4,0, wegen Grafikkarte.

 

Gestern habe ich verschiedene Worddokumente mit Hilfe von Office 20007 auf einem Fileserver abgelegt und im Kompatibilitätsmodus im Office 97-2003-Format gespeichert. Eines dieser Dokument öffne ich heute wieder, seltsamerweise vergibt Word einen anderen Doc-Namen. Will ich dieses wieder unter demselben Namen auf dem Fileserver speichern, kommt nach der Abfrage, obich die bestehende Datei überschreiben will (der temporäre Name oben im Menü besteht noch) folgende Meldung:

 

Der Speichervorgang ist fehlgeschlagen, weil nicht genügend Arbeitsspeicher oder Speicherplatz vorhanden ist. Selbstverständlich ist Speicherplatz vorhanden, sowohl lokal als auch auf dem Fileserver.

 

Von den 2 GB Physikspeicher werden aktuell 800 MB genutzt, die Auslagerung mit aktuell 1 GB von 4 GB zur Verfügung stehend.

 

Im Internet gibt es zwei Beiträge zum identischen Thema, aber ohne Beiträge.

 

Wisst Ihr Rat ?

 

Gruss Achim

Ach so, will ich das Doc irgendwo anders z.B. lokal ablegen, gleiche Meldung, diesmal mit Hinweis auf lokale Ressource.

 

??

Share this post


Link to post

Lass mal die Auslagerungsdatei vom System verwalten, dabei mußt dann auch auf Festlegen klicken, zumindest bei XP ist das. Neustart. Gehts jetzt? Wenn nein, welche Sicherheitssoftware läuft ständig im Hintergrund?

Share this post


Link to post

Die Auslagerungsdatei wird vom System verwaltet. Ist jungfräulich, hab noch nie was dran gedreht. Neustart hab ich auch schon versucht. Hilft nix.

 

Sicherheitssoftware ist der McAfee Agent 4.0.0.1345

Share this post


Link to post
Die Auslagerungsdatei wird vom System verwaltet.

 

OK.

 

Sicherheitssoftware ist der McAfee Agent 4.0.0.1345

 

Kannst Du den mal rückstandsfrei zum testen deinstallieren?

Share this post


Link to post

Hmm,

 

mein Firmennotebook hat Vista Enterprise 32 Bit (3 GB RAm, vorher waren es 2 GB) und Office 2007. Das System funktioniert reibungslos (auch mit 2 GB RAM).

 

Zudem ist McAfee Virusscan 8.i Patch 6 sowie dem McAfee EPO Agent 4 drauf.

 

Der Agent sollte nicht schuld sein (und nicht deinstalliert werden).

 

Finde herauas welche McAfee version Ihr einsetzt (nicht Agent, sondern VirusScan SW).

 

GANZ WICHTIG: Welche McAfee Version läuft auf dem Server? Ein paar Versionen haben Probleme und geben Dateien nicht mehr frei (Boardsuche). Erst ein Neustart des Fileservers schafft temporär Abhilfe.

Share this post


Link to post

aus unerfindlichen Gründen funktioniert es heute wieder.

 

Während meiner Posts hab ich die Kiste einmal durchgestartet. Heute morgen wieder, dann ein Test und siehe da - keine Fehlermeldung mehr.

 

Schliesst den Thread obgleich ich vermute dass das wiederkommt. Könnte aber auch irgendwas auf dem Fileserver sein. Wir werden sehen, ich danke Euch. Wir lesen uns wieder, denke ich. Soll keine Drohung sein. :-)

Share this post


Link to post
Könnte aber auch irgendwas auf dem Fileserver sein.

 

Deswegen sagte ich das Ihr prüfen sollt welchen Virenschutz in welcher Version auf dem Fileserver installiert ist. Auch Datenbanken reagieren auf gesperrte Files sehr unangenehm.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...