Jump to content
Sign in to follow this  
Turkey1976

Vista: User per Script anlegen/löschen oder zurücksetzen

Recommended Posts

Hallo Fachleute,

 

ich habe die Administration unserer 20 Schülernotebooks übernommen. Da ich dort wegen Treiberproblemen kein Linux installieren kann, starte ich hier eine neue Forumskarriere.

 

Also ich hätte gerne Folgendes: Nach dem Hochfahren von Vista Business hätte ich gerne, dass ein Standardbenutzeraccount (ohne Adminrechte) in absolut hygienischem Zustand daher kommt, d.h. leere eigene Dateien, Standarddesktophintergrund, Startseite des Browsers frisch...

 

Ich dachte daran, den Standartbenutzeraccount nach jeder Benutzung komplett zu reinigen oder einfach komplett zu löschen und neu anzulegen.

 

Wie kann ich das regeln? Ein Serverbetriebssystem steht nicht zur Verfügung :-/

 

Gruß

 

Turkey

Share this post


Link to post

Moin,

 

hinterlege über gpedit.msc (als Admin ausgeführt) ein Startskript mit folgendem Inhalt:

 

@echo off
net user Benutzer1 /delete
net user Benutzer1 GeheimesKennwort /add

 

Zusätzlich aktivierst du unter Computereinstellungen/ Administrative Vorlagen/ Benutzerprofile die Einstellung "Benutzerprofile, die älter ... löschen" und setzt sie auf 1 Tag.

 

Das sollte gehen, ist aber ungetestet.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Das funktioniert schonmal... jetzt erkenne ich, dass es besser wäre statt einem neuen User anzulegen, einen bestehenden Musteruser zu klonen.

 

Mit "net user" geht das wohl nicht, oder? Mit Mausklicks ist das Ganze ja kein Problem: Systemsteuerung,Erweitert,Benutzer... Wie kann ich das scripten?

 

Gruß

 

Turkey

Share this post


Link to post

Moin,

 

du meinst wahrscheinlich nicht, den User zu klonen, sondern das Profil. Dafür kannst du das Default-Profil entsprechend vorbereiten. Dieses wird als Grundlage für neue Profile genutzt; alles, was du dort ablegst oder einstellst, steht also neuen Usern/Profilen zur Verfügung. Folgender Artikel weist den Weg:

faq-o-matic.net Wie kann ich Benutzerprofile migrieren?

 

In deinem Fall lässt du dann den letzten Schritt mit dem Zurückbenennen weg. Unter Vista gibt es ein paar Besonderheiten - in c't 21/2008 habe ich das Verfahren auch für Vista beschrieben:

c’t 21/2008: Leichter verwalten mit eigener Domne: .: www.kaczenski.de :.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Moin,

 

kann man das lokale benutzerprofil nicht einfach mandatory setzen?

 

nein, das geht nur bei servergespeicherten Profilen.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Danke für die guten Vorschläge. Ich habe es so gemacht, dass ich das Defaut-User-Profil geändert habe und per Script in jeder Sitzung ein neues Userprofil erstelle und anschließend vernichte.

Das ist zwar bestimmt nicht die feine englische Art, aber pfeif drauf!

 

Könnt Ihr mir noch sagen, ob es per Scripting möglich ist, das neue Userprofil Mitglied einer bestimmten Gruppe werden zu lassen?

 

Turkey

Share this post


Link to post

Moin,

 

du musst Userprofile (= Ordnerstruktur und Registryeinstellungen) und Userkonten (= das Sicherheitsobjekt zur Anmeldung) auseinanderhalten. Ein Userkonto kannst du in Gruppen aufnehmen, das geht natürlich auch per Skript. Rufe dazu in einem CMD-Fenster folgendes Kommando auf:

net help localgroup

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...