Jump to content
Sign in to follow this  
gespinst

MSI Installer zum xten mal

Recommended Posts

Hallo, habe dutzende von "Postings" über die Fehlermeldungen vom MSI Installer Fehler 1325 Programme ist kein gültiger Dateiname gelesen.

Und 11729 die Konfiguration ist fehlgeschlagen.

 

Jedenfalls, Ändern von Programmen, installieren von Programmen die den MSI Installer aufrufen geht nicht.

Error message when you try to add or remove a program on a computer that is running Windows XP or Windows Server 2003: "The Windows Installer service could not be accessed"

habe ich dazu als Lösung gefunden. Alles abgearbeitet.

 

Keine Lösung des Problems mit diesen Vorschlägen.

 

Gibt es noch was anderes??

Josef

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Sunni61, das Problem betrifft einen 2000 er Advanced Server. Auf den geht kein Installer 4.5 drauf. Nur 3.1

Josef

 

OK, sowas solltest Du immer gleich ins erste Posting schreiben. SP4 und nachfolgende Updates sind installiert?

 

Welche Fehlermeldung genau bekommst Du bei welcher Aktion?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

SP4 ist drauf.

Beispiel 1. Symantec Endpoint Client Software ist installiert.Nur ein Teil, Anti Virus.

Vorgang: Systemsteuerung/Software markiere Symantec Endpoint Protection/ Ändern Entfernen (Um etwas hinzu zu fügen) geht nicht.

Fehlermeldung in Ereignisanzeige. MSI Installer Ereignis ID:11729 Produkt Symantec..... die Konfiguration ist fehlgeschlagen.

Beispiel 2.

Symantec Cd in den Server rein.

Installation läuft an, und bricht gleich darauf ab Fehler: 1325 Programme ist kein gültiger Dateiname.

 

Ein Programm wie Spy Boot Sarch&distroy (downgelodet) lässt sich aber noch installieren.

 

Josef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist Du Dir sicher, dass die Version noch unter 2000 supported ist ? ich glaube, Symantec hat den Support für 2000 vor einiger Zeit eingestellt.

 

-Zahni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du den Pfad zu %PROGRAMFILES% verändert/angepasst auf z.B. D:\Programme gelegt? Wenn ja, ändere das wieder auf den Standard zurück und probiers nochmal. Was sagt den auf der Comandline die Variable %PROGRAMFILES%?

 

Alternativ den Inhalt der CD auf die HDD kopieren und vor dort die Installation starten. Evtl. wird dann ja auch die Install-Source für den AV-Scanner auf den neuen Pfad abgeändert. Möglicherweise hilft das was.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

der Installations Pfad wurde von mir nicht geändert. Da dieses Client Paket vor 3 Monaten vom Server mit der Symantec Managment Konsole auf den 2000er gepusht wurde. Und funktioniert. Damals wars dann so, dass (Neuer Server neue Virussoftware) & Firewall) scheinbar alles zu langsam im Netz war. Und weil der 2000er der langsamte Server an sich ist, aber nur Daten speichert, wurden die Pakete Pro aktiver Schutz und Netzwerkbedrohungsschutz deinstalliert. Damals ging das. Auch bei meiner Arbeitstation wurde das so gemacht. Inzwischen hab ich es bei der Arbeitsstation auch problemlos wieder installiert. Die entsprechende Software liegt ja schon in C:/Programme/Symantec .

Auf dem Server allerdings geht der MSI Installer nicht.

 

Und das mit dem Support ist nicht relevant, weil der Server nur ein Client-Schutzpaket hat. Egal ob er 2000er oder XP Prof. ist.

 

Das mit dem kopieren auf die FP und Installation starten, probier ich noch.

Josef

Probiert, und geht auch nicht.

Fehlermeldung: MSI Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Stellen sie sicher dass das Paket existiert und dass sie darauf zugreifen können. Oder lassen sie vom Hersteller überprüfen ob es sich um ein gültiges Windows Installer Paket handelt.

Also, wieder der installer, der kaputt ist.

Josef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Berechtigungen und Registryeinträge wurden überprüft.

Testinstallation von einem Office Teil funktioniert.

Poste mal das Log über die Fehlgeschlagene Installation.

Josef

=== Verbose logging started: 04.12.2008 14:35:33 Build type: SHIP UNICODE 3.01.4000.4033 Calling process: C:\WINNT\system32\MSIEXEC.EXE ===

MSI © (A8:38) [14:35:33:772]: Resetting cached policy values

MSI © (A8:38) [14:35:33:772]: Machine policy value 'Debug' is 0

MSI © (A8:38) [14:35:33:772]: ******* RunEngine:

******* Product: C:\Programme\Symantec AntiVirus\Symantec AntiVirus.msi

******* Action:

******* CommandLine: **********

MSI © (A8:38) [14:35:33:772]: Machine policy value 'DisableUserInstalls' is 0

MSI © (A8:38) [14:35:34:006]: Cloaking enabled.

MSI © (A8:38) [14:35:34:006]: Attempting to enable all disabled priveleges before calling Install on Server

MSI © (A8:38) [14:35:34:022]: End dialog not enabled

MSI © (A8:38) [14:35:34:022]: Original package ==> C:\Programme\Symantec AntiVirus\Symantec AntiVirus.msi

MSI © (A8:38) [14:35:34:022]: Package we're running from ==> C:\WINNT\Installer\1081895b.msi

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: APPCOMPAT: looking for appcompat database entry with ProductCode '{FB8A4E30-9915-4814-ADF9-42E00D9FDC3D}'.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: APPCOMPAT: no matching ProductCode found in database.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: MSCOREE not loaded loading copy from system32

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Machine policy value 'DisablePatch' is 0

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Machine policy value 'AllowLockdownPatch' is 0

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Machine policy value 'DisableLUAPatching' is 0

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Machine policy value 'DisableFlyWeightPatching' is 0

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: APPCOMPAT: looking for appcompat database entry with ProductCode '{FB8A4E30-9915-4814-ADF9-42E00D9FDC3D}'.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: APPCOMPAT: no matching ProductCode found in database.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Transforms are not secure.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Command Line: SETUPEXEDIR=C:\Programme\Symantec AntiVirus CURRENTDIRECTORY=C:\Programme\Symantec AntiVirus CLIENTUILEVEL=0 CLIENTPROCESSID=1960 %HOMEPATH=\Dokumente und Einstellungen\Administrator.EDER %HOMEDRIVE=C: %HOMESHARE=

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: PROPERTY CHANGE: Adding PackageCode property. Its value is '{EDFFEB10-2EB9-4FB2-9C9F-2B6956163743}'.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Product Code passed to Engine.Initialize: '{FB8A4E30-9915-4814-ADF9-42E00D9FDC3D}'

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Product Code from property table before transforms: '{FB8A4E30-9915-4814-ADF9-42E00D9FDC3D}'

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Product Code from property table after transforms: '{FB8A4E30-9915-4814-ADF9-42E00D9FDC3D}'

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Product registered: entering maintenance mode

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: PROPERTY CHANGE: Adding ProductState property. Its value is '5'.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: PROPERTY CHANGE: Adding ProductToBeRegistered property. Its value is '1'.

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Note: 1: 1325 2: Programme

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Note: 1: 1325 2: Programme

MSI © (A8:38) [14:35:34:068]: Note: 1: 2729

"Programme" ist kein gültiger kurzer Dateiname.

Dieses Installationspaket konnte nicht geöffnet werden. Stellen Sie sicher, dass das Paket vorhanden ist und Sie darauf zugreifen können, oder wenden Sie sich an den Hersteller der Anwendung, um sicherzustellen, dass es sich um ein gültiges Windows-Installationspaket handelt.

C:\Programme\Symantec AntiVirus\Symantec AntiVirus.msi

MSI © (A8:38) [14:35:34:084]: Note: 1: 1729

MSI © (A8:38) [14:35:34:084]: Note: 1: 2729

MSI © (A8:38) [14:35:34:084]: Note: 1: 2729

MSI © (A8:38) [14:35:34:084]: Produkt: Symantec Endpoint Protection -- Die Konfiguration ist fehlgeschlagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest mit dem CleanUp-Tool von MS die Reste von Symantec entfernen lassen, neu starten und nochmal probieren. Gehts dann immer noch, ist der Support von Symantec dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nochmal.

Einen weiteren halben Tag damit verbracht, Vorgänge laut der erhaltenen Vorschläge abzuarbeiten.

Ergebnis, der MSI Installer ist "hin" und lässt sich auch nicht reparieren.Weder durch Deinstallationen, noch durchs Umbenennen von Dateien und Neuinstallation. Das einzige Ergebnis, dass der Server dann insgesamt spinnen anfängt und hochgefahren, dann einfriert.

Ein Versuch ein Backup der C Platte von vor 3 Monaten zurückzusichern hat auch nichts gebracht. Damals ging der Installer sicher noch. Aber bei der Rücksicherug wird wohl doch nicht der damalige Zustand wieder hergestellt.

 

Noch irgendwelche Tipps??

Josef

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ergebnis, der MSI Installer ist "hin" und lässt sich auch nicht reparieren.Weder durch Deinstallationen, noch durchs Umbenennen von Dateien und Neuinstallation.

 

Hallo Josef!

 

Hab da was bei MS zu deinem Problem gefunden. Evtl. ergibt sich dadurch etwas Klarheit, was die Integritaet des Installers betrifft.

 

http://download.microsoft.com/download/e/9/d/e9d80355-7ab4-45b8-80e8-983a48d5e1bd/msicuu2.exe

 

Sieht auch interessant aus.

 

WinTotal - Tipps - Microsoft Installer reparieren

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...