Jump to content

Druckerproblem mit UNC-Pfad unter XP


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo

 

ich habe folgendes Problem unter XP festgestellt:

 

Wenn ich einen Netzwerkdrucker hinzufüge, wird dieser an LPT1 gemountet.

 

Obwohl ein bereits existierender Drucker an LPT1 angeschlossen ist, funktioniert der Druck auf beiden Geräten aus Office-Anwendungen heraus, jedoch nicht aus allen Windows-Anwendungen.

 

Ich möchte also den Netzwerkdrucker - wie es sich gehört - an einen Netzwerkanschluss mounten und eben nicht an LPT X

 

Weiss jemand Rat?

 

- Alex

 

PS: Sorry, falls die Frage schonmal beantwortet wurde.

Link to comment

Nicht installieren zu können ist ja nicht das Problem,

 

ich kann installieren (Admin oder Benutzer), das Problem ist, dass ein eigentlicher Netzwerkdrucker (\\Server\drucker) lokal gemountet wird (LPT1 in diesem Falle)

 

Die Installation ansich funktioniert einwandfrei und lustigerweise ist es auch aus Office heraus kein Problem, beide Drucker (den tatsächlich an LPT1: angeschlossenen und den an LPT1: gemounteten) anzusprechen.

 

Das Problem ergibt sich erst in einer firmenspezifischen Software, die eigens für dieses Unternehmen gecoded wurde.

 

Nichts desto Trotz, die Anschlusszuordnung nach LPT1: für den Netzwerkdrucker ist schlicht falsch.

 

Eine Mögliche Abhilfe wurde mir in einer PM genannt, den Drucker mit "net use port: \\server\drucker" anzusprechen bzw. umzuleiten. Ich werde dies bei nächster Gelegenheit dort testen.

 

Danke für eure Hilfe und wenn euch noch was einfällt, her damit :-)

 

- Alex

Link to comment
  • 2 weeks later...

NET USE hat leider nicht funktioniert.

 

Was habe ich gemacht:

 

Unter XP den Netzwerkdrucker (HP Laser 5000) über "Drucker hinzufügen" >> "Netzwerk" >> "Freigabename" hinzugefügt.

 

Nun wird ja - wie schon beschrieben - der Drucker NICHT an den UNC gemountet (wie es eigentlich sein sollte), sondern unter LPT1: wo aber schon ein physikalisch vorhandener Minolta drauf liegt.

 

Ich habe dann den HP auf LPT2: gelegt, und mit NET USE LPT2: \\Server\freigabename probiert, den Drucker anzusprechen, was in einer totalen Disfunktion aller Drucker resultierte....

 

Lösungen?

 

- Pie

Link to comment
  • 1 year later...
  • 3 weeks later...
  • 1 year later...

Laut Microsoft ist unter XP nur der Admin berechtigt, physikalische Ports umzubiegen. Als Hauptbenutzer etc. wird es definitiv nicht gehen. All hail to MS!

Und sowas nennt sich dann Professional!

Für alte Programme ist XP also nix.

Dann doch lieber bei 2000 bleiben. Zumindest bis zum Ende des Supports durch MS ne echte Alternative...

 

Damit sollte der Thread abgeschlossen sein.

Diese Auskunft habe ich übrigens von nem Support Engineer bei MS in München.

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...