Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
edvhelfer

Migration User Accounts

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich suche eine Möglichkeit, ca. 120 Useraccounts von einem alten vorhandenen XP-2003srv Workgroup auf eine neue Maschine 2003srv in eine Domaine zu Migrieren.

 

mfg

 

:cry::cry:Karsten:cry::cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

soll das eine vorhandene Domäne sein oder eine neue? Falls vorhandene: Geht nicht. Falls neue: Die User, die vor dem dcpromo lokal auf dem ersten DC vorhanden sind, werden ins AD übernommen. Siehe dazu auch die aktuelle c't.

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Nils,

 

daraus ergibt sich aber, dass man den vorhandenen Server zu einem DC einer neuen Domain hochstufen kann, um die Benutzer dann per ADMT zu migrieren, oder sehe ich das jetzt falsch?

 

Sollte doch rein theoretisch machbar sein, oder?

(Okay, die Frage nach dem Sinn lassen wir mal besser mal aussen vor.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Salut,

 

ich bin zwar nicht Nils, aber ich antworte trotzdem mal. :p

 

daraus ergibt sich aber, dass man den vorhandenen Server zu einem DC einer neuen Domain hochstufen kann, um die Benutzer dann per ADMT zu migrieren, oder sehe ich das jetzt falsch?

 

falls bereits eine Domäne besteht und die Benutzer aus der Arbeitsgruppe in die bestehende Domäne migriert werden sollen, dann stimmt das. Falls aber erst die Domäne erstellt werden soll, kann man das so wie Nils es geschrieben hat, lösen. Man beachte aber, lediglich die Benutzerkonten auf dem ersten Server, der Server der also zum DC gestuft wird, werden in die AD-Domäne übernommen. Die lokalen Benutzerkonten die auf den weiteren Arbeitsgruppenservern gespeichert sind und evtl. auch zu DCs gestuft werden sollen, werden danach nicht mehr in die AD-Domäne übernommen.

 

 

Sollte doch rein theoretisch machbar sein, oder?

(Okay, die Frage nach dem Sinn lassen wir mal besser mal aussen vor.)

 

Klar, wäre auch möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bis jetzt haben wir "historisch gewachsen" 2 MS 2000 file Server und 1 Linux Server. Die Anwender in unserem Netzwerk haben sich nur an Ihrem Bereich angemeldet (Kennwort kann nicht geändert werden).

Da es an der Zeit ist und die Hardware schon längst abgeschrieben ist soll das Netzwerk erneuert werden und ich will sämtliche lokalen Benutzerkonten die auf den MS-Servern liegen auf die neue Hardware in eine neue AD überführen.

Bei ca. 120 Konten macht das schon Sinn wenn es eine Automatisierung gibt.

 

Gruß und Danke für die Hilfe

 

Karsten:confused::confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

dann könntest du die genannten Verfahren mischen. Einen der 2000er-Server könntest du zum DC der neuen Domäne hochstufen. Die lokalen Konten werden dann Domänenkonten. Den anderen Server stufst du zum DC einer anderen neuen Domäne hoch - dessen Konten sind dann Domänenkonten der zweiten Domäne. Dann nimmst du ADMT, um die Konten der zweiten Domäne in die erste zu migrieren. Den zweiten Server stufst du dann wieder runter und nimmst ihn in die erste Domäne auf. Abschließend aktualisierst du dann die Zieldomäne.

 

Allerdings solltest du prüfen, ob sich der Aufwand und die damit verbundene Ausfallzeit der jeweiligen Server wirklich lohnen. Bei geringen Userzahlen (das würde bei mir nach Bauchgefühl bis in den dreistelligen Bereich gehen) würde ich eher die User in der Zieldomäne neu anlegen. Berechtigungen wirst du ohnehin anpassen müssen.

 

Um die User neu anzulegen, könnte dies für dich interessant sein:

faq-o-matic.net Excel: Admins unbekannter Liebling

 

Gruß, Nils

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×