Jump to content
Sign in to follow this  
Fips

SQL2005 LOG Datei und Spiegelung

Recommended Posts

Hallo zusammen.

 

Ich habe folgendes Problem.

 

Bisher hatte ich eine 1,8 GB Datenbank und eine nur einpaar MB große log datei ldf.

Nun läuft die Datenbank auf 2 Servern als Spiegel mit dem Ergebnis das die Datenbankdatei immernoch 1,8 GB groß ist und die log Datei ldf nun nach 2 Wochen bereits 4 GB übersteigt. Ich sichere aber jeden Tag die Datenbank und das Transaktionsprotokoll.

 

Vorher stand die Datenbank auch im Modus Einfach und nun im Modus Vollständig. Aber da es sich um eine Spiegelung handelt kann ich die Datenbanken nicht in den Modus Einfach mehr stellen.

 

Hat da jemand eine Idee. Im Forum habe ich schon viele Einträge betreffend großer Log Dateien gefunden aber ich komme gerade damit nicht weiter.

 

MfG Fips

Share this post


Link to post

Moin,

 

da das Mirroring auf dem Log Shipping beruht, kann das Log natürlich nicht laufend abgeschnitten werden. Das Recovery Model muss also "Full" sein.

 

Je nachdem, was in deiner Datenbank passiert, kann es durchaus sein, dass die Logdatei auf 4 GB anwächst. Sie wird ja linear beschrieben und nicht automatisch verkleinert - es kann also sein, dass die Datei zwar 4 GB belegt, real aber wesentlich weniger drinsteht (weil es z.B. zwischendurch mal einen Import oder eine Massenänderung gegeben hat).

 

Sicherst du das Transaktionsprotokoll über die SQL-Backupschnittstelle (also per BACUP LOG bzw. über einen geeigneten Agenten)? Dann wird es auch gekürzt, aber die Datei bleibt halt gleich groß.

 

Um die Datei zu verkleinern, kannst du ein DBCC SHRINKFILE absetzen (siehe Onlinehilfe) - das kann mehrfach erforderlich sein, weil möglicherweise der aktive Protokollteil zufällig gerade am Dateiende steht und dadurch keine Verkleinerung möglich ist.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post

Das Backup der Datenbanken erfolgt über einen Wartungsauftrag.

Er zeigt mir auch an wenn ich auf Datei verkleinern gehe da von den 4 GB 3,8GB frei sind aber er gibt diese nicht an das system zurück.

 

Automatisch verkleinern steht auf true und dann ist das Backup normal wieder. bei einer anderen Datenbank hat er den freien Speicher auch wieder freigegeben.

 

Gruß Fips und danke schonmal.

Share this post


Link to post

Moin,

 

Das Backup der Datenbanken erfolgt über einen Wartungsauftrag.

 

hm ... bevor man nichts macht, ist ein Wartungsvertrag besser. Allgemein stehe ich damit etwas auf Kriegsfuß, weil viel Unsinn drin vorkonfiguriert ist.

 

Er zeigt mir auch an wenn ich auf Datei verkleinern gehe da von den 4 GB 3,8GB frei sind aber er gibt diese nicht an das system zurück.

 

Nein, wie ich schon schrieb, wird das nicht automatisch getan.

 

Automatisch verkleinern steht auf true

 

Manipulationen der Dateien würde ich nicht automatisch vornehmen lassen. Zumal du damit der Fragmentierung Vorschub leistet: Die eine Automatik verkleinert die Datei, damit die andere sie beim nächsten Insert wieder vergrößert ...

 

bei einer anderen Datenbank hat er den freien Speicher auch wieder freigegeben.

 

Automatisch aus dem Log? Wusste gar nicht, dass die Automatik das macht. Aber wenn es bei der jetzigen DB nicht klappt, hast du wahrscheinlich die Pointer-Problematik. Versuch die Verkleinerung einfach nach ein paar Tagen noch mal.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Um die Datei zu verkleinern, kannst du ein DBCC SHRINKFILE absetzen (siehe Onlinehilfe) - das kann mehrfach erforderlich sein, weil möglicherweise der aktive Protokollteil zufällig gerade am Dateiende steht und dadurch keine Verkleinerung möglich ist.

Wobei hier der Erfolg ein wenig vom Versionsstand der SQL Server Engine abhängig ist. Bis Versionsstand 9.0.3200 (SQL 2005 + SP 2 + CUMULATIVER FIX KB941450) gab es scheinbar ein Problem beim freigeben von Speicherplatz durch den Shrinkprocessor.

Ab Versionsstand 9.0.3215 (SQL 2005 + SP 2 + CUMULATIVER FIX KB943656 (SRP 5)) funktioniert das dann wieder besser.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...