Jump to content
Sign in to follow this  
BiERWiESEL

VMware Lizenz und Server mit 32gig

Recommended Posts

Hi

 

hab mal wieder eine Frage:

 

wir haben vor uns einen Server mit ca. 32GB Arbeitsspeicher zu kaufen. Wir wollen bis zu 10 Server mit VMware virtualisieren. Jetzt meine frage.

Wie geht Windows mit dem Arbeitsspeicher um. Gibt es dafür ein Tool wo man einstellen kann für was er welche Ressourcen nutzen soll ?

Und 2. Frage wäre welches Lizenzpaket man von VMware dafür brauchen tut.

 

vielen dank für die Antwort

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

bei einem Server dieser Größenordnung ergibt nur der ESX Server von VMware Sinn. Da läuft kein Windows darunter.

 

Welche Lizenzvariante du dann nimmst, hängt von den weiteren Anforderungen ab. Zwischen "Starter" und "Enterprise-mit-allem-Schicki-Micki" ist alles drin. Dazu sollte dich das Systemhaus deines Vertrauens beraten können, bei dem du auch die Lizenzen erwirbst. Variablen sind hier, wie viele Hosts du brauchst, ob du ein SAN einbinden willst, ob du eine Live-Migration brauchst, welche Recovery-Szenarien du benötigst usw.

 

Für 10 Server ist 32 GB allerdings sehr hoch gegriffen.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen dank....

 

Gut mit VMware weiß ich dann jetzt bescheid :)

 

die Lizenzkosten stehen die auf der HP von den ?

 

und mit dem Arbeitsspeicher wie wird der dann gemanaged? oder ist ditt ken problem ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

nein, VMware hat keine detaillierten Preise im Web. Du kannst das ja ohnehin nur bei einem Partner kaufen. Der macht dir ein Angebot und berät dich bezüglich der Varianten. (Falls du einen suchst, ich kenn einen. ;-))

 

Den Arbeitsspeicher verwaltet ESX selbst. Je nach Variante kannst du Einfluss darauf nehmen, wenn du weißt, was du tust.

 

Wenn du Virtualisierung strategisch einsetzt, ist ein Server übrigens schnell zu wenig. Wenn der ausfällt, ist "alles" erst mal weg.

 

Gruß, Nils

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay verstanden

 

sinn der sache ist halt das wir jetzt eine "hardwareserverfarm" haben und die gerne auf einem Gerät virtualisieren wollen. gut eine Ausfallstrategie müsste man sich noch überlegen

Share this post


Link to post
Share on other sites
ESXi ist bald kostenlos. Da fällt die Lizenz weg wenn du einfach nur einen Server betreiben willst

 

Hast du dazu nähere Infos ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi djmaker,

 

danke für den Link. In diesem Artikel steht mal was zum Termin.

 

Noch in diesem Monat soll es zum kostenlosen Download bereitstehen.

 

Dann sollte es ja in Bälde zum Download bereitstehen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich das beurteilen kann hast Du aber in ESX 3i nicht alle Optionen die Du mit ESX technisch hast. Damit ist u.a. Hochverfügbarkeit gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich eher interessiert, ist wie ich das Ding manage.

Wenn ich es richtig verstehe, wird dort ja keine Managementconsole mitgeliefert. Bleibt also nur das CLI oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

zum managen sollte es auch ein Webinterface geben. Der Infrastructure Client müsste auch mit dem ESXi funktionieren.

 

Grüße

Tobias

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...