Jump to content
Sign in to follow this  
DieSpeedy

Outlook benutzen ohne Hauptbenutzer in der Domäne

Welchen Server verwendet Ihr in Eurem Unternehmen?  

3 members have voted

  1. 1. Welchen Server verwendet Ihr in Eurem Unternehmen?

    • Win NT
      0
    • Windows 2000
      2
    • Windows 2003
      1


Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich habe zwar gelesen, dass es bereits einige Beiträge zu diesem Thema gibt, aber vielleicht gibt es ja inzwischen doch eine besseren Lösungsansatz?!

 

In unserem Netzwerk verwenden wir Outlook 97/2000 unter W2k.

Wenn nun jmd. einen anderen Arbeitsplatz verwenden will, muss ich jedesmal den User als Hauptbenutzer auf der Workstation anlegen, bevor er sein auf dem Server gespeichertes Profil verwenden kann und auf sein Outlook entsprechend zugreifen darf.

 

Aber das kann doch nicht die Lösung sein?!?

 

Ich weiß, das in einem anderen Unternehmen dies kein Problem ist. Dort können die Benutzer jederzeit den PC wechseln und sofort mit Ihrem Outlook arbeiten. - Dummerweise weiß ich aber nicht, wie die es realisieren konnten. :confused:

 

Vielen Dank schon mal vorab...

 

Greetz

DieSpeedy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo DieSpeedy

 

ich habe zwar keine Lösung für dein Problem, aber bei deiner Umfrage fehlt zumindest Linux, denn das ist auch ein sehr beliebtes Server-Progamm.

 

meiky2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi DieSpeedy,

ich hab' nicht viel Ahnung von Outlook in einer Domäne, darum frag' ich einfach mal ins Blaue.

 

Welches Lizenzmodell verwendest du - pro Server oder pro Arbeitsplatz?

 

Welche Fehlermeldungen erscheinen, wenn der User den Arbeitsplatz/PC wechselt und sich bei Outlook anmeldet?

 

Wie wurde Outlook installiert? Von CD oder über's Netz?

 

Damian

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI,

 

was hast Du den für Probleme? wie äußerst sich den das?

wir setzten hier Outlook 2000 / Exchange Server 5.5 in einer NT4 Domäne ein und haben keine Probleme mit Roaming Profiles und Outlook.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original geschrieben von meiky2

Hallo DieSpeedy

 

..., aber bei deiner Umfrage fehlt zumindest Linux, denn das ist auch ein sehr beliebtes Server-Progamm.

 

Stimmt, war für mich aber diesmal nicht von Interesse. :p

Share this post


Link to post
Share on other sites
Original geschrieben von grizzly999

Naja, ich weiss nicht so ganz, was jetzt das Problem mit der Umfrage zu tun hat. Ausserdem gibt es schon eine solche Umfrage (mit Linux) hier:

http://www.mcseboard.de/showthread.php?s=&threadid=957

 

 

grizzly999

 

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, oder?

Wie lauten denn bitteschön die Frage?

Und außerdem, wer sagt, dass die Umfrage etwas mit dem Problem zu tun haben muss???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um auf die ernsthaften Antworten zu reagieren, hier mein Posting :D

 

Wir nutzen inzwischen ein pro Arbeitsplatz Lizenzmodell (Hat aber damit nichts zu tun, war vorher anderes mit dem gleichen Problem.)

 

Als Fehlermeldung (kann ich z.Zt. leider nicht wörtlich zitieren) bekomme ich die Meldung, dass der angemeldete User nicht über ausreichende Berechtigungen verfügt Outlook zu installieren. (Outlook ist bereits installiert, nur eben nicht für den User eingerichtet.)

 

Ansonsten verwenden wir Outlook 97 und 2000, Exchange 2000 und eine Windows 2000 Domäne. Das Problem ist das wir an jedem Rechner immer erst als Administrator den User im Outlook einrichten müssen und den User dann auch noch als Hauptbenutzer auf dem lokalen System anlegen müssen, damit er Outlook benutzen darf.

 

Aber wie gesagt, das geht auch anders! Nur wie???

 

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

 

Greetz

DieSpeedy

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie jetzt, Hauptbenutzer? Irgendwie verstehe ich deine Konfiguration nicht so ganz. Also,...

#1 Du hast servergespeicherte Profile, sprich: die User melden sich als Domänenbenutzer an oder lokal?

#2 Outlook ist installiert auf jeder Maschine? Was kommt für eine Fehlermeldung, wenn der NormalUser Outlook starten will?

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

#1 Du hast servergespeicherte Profile, sprich: die User melden sich als Domänenbenutzer an oder lokal?

servergespeicherte Profile und die User melden sich an der Domäne an

 

#2 Outlook ist installiert auf jeder Maschine? Was kommt für eine Fehlermeldung, wenn der NormalUser Outlook starten will?

Ja, und meldet dann, dass der User nicht über die Berechtigungen verfügt. Sprich er kann Outlook nicht starten und auf sein Outlook-Profil zugreifen.

 

Frage: Könnte es auch sein, dass dies etwas damit zu tun hat, dass z.B. die Desktopeinstellungen, die ja das servergespeicherte Profil beinhalten sollte auch nicht funktionieren???

 

Hoffe ich habe mich jetzt verständlicher ausgedrückt. -Sorry!

 

Gruss

DieSpeedy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

@DieSpeedy

Hast Du das Office Resourcekit zur Vorbereitung von der Office Installation benutzt? Nein? Dann erstelle bitte eine Administrative Installation von Office, installiere das Resource Kit und erstelle eine Transform Datei, die Einstellungen von Outlook enthält (Exchange Server, bei Benutzernamen %username% eingeben) und probiere es nochmal! Dann ist Outlook nämlich schon fertig für den User Konfiguriert.

 

Gruß

 

Torsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...