Jump to content
Sign in to follow this  
B6n

Rechner per RIS in Domäne aufnehmen

Recommended Posts

Also, hab da folgendes Problem an dem ich schon den ganzen Tag sitze und einfach nicht weiter komme. Hab auch schon das Board und alles mögliche durchsucht aber ich finde in meiner Konfiguration nix verdächtiges

 

W2k3 Std Server in Vmware, Windows Bereitstellungsdienste installiert.

Nun will ich nen Client mit XP Prof versorgen und den auch sofort in die Domäne aufnehmen. Jedesmal kommt eine Meldung:

 

Der angegebene Benutzer darf den Computer nicht zum Mitglied einer Domäne machen!

 

Ich bin als administrator angemeldet und das kennwort ist das gleich (wenn nicht sogar das selbe) als das auf dem DC (ebenfalls 2003 Std)

 

Bearbeite ich die Antwortdatei (die im templates ordner) mit dem Setupmanager und gebe das Kennwort ein, kommt zwar die Meldung nicht mehr, allerdingswird der Client trotzdem nicht in die Domäne aufgenommen. Ich weiß nicht mehr weiter, vielleicht hat ja einer von euch nen Rat für mich.

 

Der Kopf glüht und deshalb mach ich erst mal Feierabend.

 

Hier meine Antwortdatei: (ristndrd.sif)

 

[data]

floppyless = "1"

msdosinitiated = "1"

OriSrc = "\\%SERVERNAME%\RemInst\%INSTALLPATH%\%MACHINETYPE%"

OriTyp = "4"

LocalSourceOnCD = 1

DisableAdminAccountOnDomainJoin = 1

 

[setupData]

OsLoadOptions = "/noguiboot /fastdetect"

SetupSourceDevice = "\Device\LanmanRedirector\%SERVERNAME%\RemInst\%INSTALLPATH%"

 

[unattended]

OemPreinstall = no

FileSystem = LeaveAlone

ExtendOEMPartition = 0

TargetPath = \WINDOWS

OemSkipEula = yes

InstallFilesPath = "\\%SERVERNAME%\RemInst\%INSTALLPATH%\%MACHINETYPE%"

LegacyNIC = 1

 

[userData]

ProductKey=%CDKEY1%-%CDKEY2%-%CDKEY3%-%CDKEY4%-%CDKEY5%

FullName = "ICH"

OrgName = "ICH"

ComputerName = %PCNAME%

 

[GuiUnattended]

OemSkipWelcome = 1

OemSkipRegional = 1

TimeZone = %TIMEZONE%

AdminPassword = "*"

 

 

[Display]

BitsPerPel = 16

XResolution = 800

YResolution = 600

VRefresh = 60

 

[Networking]

 

[NetServices]

MS_Server=params.MS_PSched

 

[identification]

JoinDomain = %MACHINEDOMAIN%

DoOldStyleDomainJoin = Yes

 

[RemoteInstall]

Repartition = Yes

UseWholeDisk = Yes

 

 

[OSChooser]

Description="Microsoft Windows XP Professional SP1a deutsch"

Help="Microsoft Windows XP Professional wird automatisch installiert, ohne dass der Benutzer zur Eingabe aufgefordert wird."

LaunchFile="%INSTALLPATH%\%MACHINETYPE%\templates\startrom.com"

ImageType=Flat

Version="5.1 (2600)"

 

 

 

Ach ja, der Product KEy und der Rechnername werden durch eine/mehrere Variablen übergeben, da ich die login datei vom Ris bearbeitet habe, weil die Rechner bestimmt namen haben sollen. Dies Funktioniert einwandfrei.

 

Vielleicht weiß jemand genau was die folgenden Einträge bedeuten:

 

DoOldStyleDomainJoin = Yes

 

LegacyNIC = 1

 

 

Ich mach dann mal los......Danke schonmal für alle anregeungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermisse in der Section [identification] die Werte DomainAdmin (zu belegen mit dem Namen des DomainAdmins) und DomainAdminPassword (zu belegen mit dem Kennwort des Domainadmins).

 

Mit diesen credentials versucht er dann, das JoinDomain durchzuführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich vermisse in der Section [identification] die Werte DomainAdmin (zu belegen mit dem Namen des DomainAdmins) und DomainAdminPassword (zu belegen mit dem Kennwort des Domainadmins).

 

Mit diesen credentials versucht er dann, das JoinDomain durchzuführen.

 

Zusätzlich noch diesen Eintrag entfernen:

 

DisableAdminAccountOnDomainJoin = 1

 

Das geht meistens schief. In der Domäne kann man sich nicht Anmelden und der Lokale Admin ist deaktivier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also...nach einem schlaflosen Wochenende heute morgen wieder an der Maschine:

 

DisableAdminAccountOnDomainJoin = 1 hab ich entfernt

DomainAdmin=administrator

DomainAdminPAssword=hättetihrgerne habe ich erstellt.

 

Das einzige was sich geändert hat ist: Es kam keine Fehlermeldung mehr, aber in die Domäne wurde der Rechner dann trotzdem nicht aufgenommen.

Nach einigem hin und her gefummel hab ich dann noch den Eintrag:

 

DoOldStyleDomainJoin = Yes

 

entfernt bzw. mit einem ; deaktiviert). Und siehe da...auf einmal klappt es mit der Aufnahme in die Domäne. Das Problem wäre also gelöst. Trotzdem Danke für die Unterstützung.

 

Nun noch eine Frage. Beim Login ist nicht die Domäne, sondern die Anmledung am lokalen Rechner ausgewählt. Gibt es eine Möglichkeit das TEil so zu konfigurueren, dass die Domäne ausgewählt ist. Und jetzt bitte nicht die Möglichkeit benutzername@domäne.de, das fällt leider aus ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun noch eine Frage. Beim Login ist nicht die Domäne, sondern die Anmledung am lokalen Rechner ausgewählt. Gibt es eine Möglichkeit das TEil so zu konfigurueren, dass die Domäne ausgewählt ist. Und jetzt bitte nicht die Möglichkeit benutzername@domäne.de, das fällt leider aus ;-)

Hierzu würde mir nur einfallen, über ein Maschinen-Startscript die Zeichenkette 'DefaultDomainName' mit dem Wert Name Deiner Domain unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon zu setzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, dachte mir schon dass das irgendwie über die Regitstry gehen muss. Hab gestern irgendwo was gelesen, dass man Registry einträge auch in einer .inf speichern kann und quasi wie einen Treiber einbinden kann. Muss ich nochmal suchen. Melde mich dann wenns geklappt hat......und wenn nicht, dann auch...

 

:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Btw, ich brauchte beim RIS noch nie Kennwörter in die Antwortdatei setzten, so der am RIS-Service angemeldete User die entspr. Berechtigung hatte. Allerdings habe ich noch kein SP2 bzw. WDS drauf gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht mir ja nicht draum dass automatisch ein Benutzer angemeldet wird, ich möchte einfach nur unten in der auswahl die domäne drin stehen haben, sodass sich ein Benutzer sofort an der domäne anmelden tun tut. (!) Des Weiteren hab ich gerade ein paar Programme sofort nach der OS-Installation installieren lassen, läuft eigentlich gut, bis auf dass das AutoLogon nicht funktioniert. Geht das bei einer Domäne überhaupt noch ?

 

AutoLogon=Yes

AutoLogonCount=10

 

DomainAdmin=administrator

DomainAdminPassWord=istaucheingetragen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay, ich habs herausgefunden. Aus irgendwelchen (mir nicht erkennbaren) Gründen, funktioniert das AutoLogon nicht bei verschlüsseltem Kennwort. cshreibt man das Kennwort in Klartext in die Antwortdatei läufts ohne Probleme.

 

Dennoch vielen Dank für alle Beiträge.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...