Jump to content
Sign in to follow this  
Muelli

Faxservice nicht als DC möglich?

Recommended Posts

Moin Community,

 

hatte gerade den Faxdienst soweit eingerichtet und durchgespielt dass er läuft. Nun habe ich den 2003er Server zum DC hochgestuft und kann auf einmal den Faxdienst (Faxdienst-Manager) nicht mehr starten. Es kommt dann die Meldung, dass der Dienst entweder nicht gestartet ist oder der Computername falsch ist.

Der Dienst ist nicht nur nicht gestartet sondern auch gar nicht mehr vorhanden. Selbst nach dem De-Installieren und erneutem Installieren über die Windows Komponenten, lässt sich der Manager nicht starten und der Dienst ist auch nicht da. Im Startmenü erscheint aber der Faxdienst Manager unter Kommunikation.

 

Kann es sein, dass der Faxdienst abgeschaltet wird, wenn der server als DC eingerichtet ist? Zumindest habe ich diese Aussage in anderen Foren gefunden.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

und die Rückmeldung: nachdem ich die besagten Änderungen an den DC Security Policies durchgeführt habe, ging immer noch nichts. Nun die Faxdienste noch einmal de-installieren, dann Neustart und dann wieder installieren - und der Faxdienst ist wieder alive.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem der Faxdienst auf dem DC wieder läuft, sollten nun die einzelnen Clients Verbindung aufnehmen. Das freigegebene Modem auf dem Server ließ sich auch als Faxdrucker auf den Clients installieren und zeigt betriebsbereit.

Nur wenn man dann wirklich z.B. aus Word heraus ein Fax abschicken will, startet zwar der Assistent. Dann kommt aber ein Fenster: "Es können keine Faxserverinformationen abgerufen werden. Der Faxassistent wird beendet"

 

Nun wurde das Thema hier im Board schon mal behandelt:

http://www.mcseboard.de/windows-forum-ms-backoffice-31/ms-sbs-server-2003-windows-2000-pro-faxclient-56252.html

Leider hilft mir das auch alles nicht weiter.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg.

 

Versuche einmal den FAX-Client auf einem Arbeitsplatz zu deinstallieren, und dann wieder neu zu installieren. Ich musste die Vorgangsweise einmal bei einer SBS-Domäne (SBS auf neuem Rechner und damit auch neuer Name) durchführen.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Günther,

 

das habe ich schon probiert. Ab XP gehört der Faxclient ja zu Windows und kann nur über SOFTWARE -> WINDOWS KOMPONENTEN gelöscht oder hinzugefügt werden - keine Besserung.

Ich kann es aber noch mal mit einem 2000er Client probieren. Da muss ich ja das Setup nutzen, welches der Faxserver veröffentlicht.

 

Mich wundert nur, dass es ja schon funktioniert hatte, als der Server noch kein DC war. Ich würde mal auf irgendwelche veränderten Rechte tippen.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Günther,

 

die 2000er Clients können von der freigegebenen Server 2003 Fax Client Ressource ihren Faxclient installieren. Der freigegebene Faxdrucker auf dem Server wird auch gefunden und installiert.

Danach das selbe Problem. Wenn man aus einer Anwendung heraus faxen will und den Faxdrucker wählt, startet zwar noch der Assistent, dann kommt aber wieder die Mitteilung, dass keine Faxserverinformationen abgerufen werden können und der Assistent beendet wird.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Günther, moin Community,

 

nachdem ich mich nun fast totgesucht habe, hier nun die Lösung:

 

http://support.microsoft.com/kb/555289/en-us

 

Normalerweise setzt man die Sicherheitseinstellungen/Rechte innerhalb des Faxmanagers. Dort gibt es einen Reiter "Sicherheit".

Zusätzlich müssen aber auch die in dem Link beschriebenen Rechte direkt am freigegebenen Faxdrucker unter "Drucker und Faxgeräte" gesetzt sein.

Dann klappt's auch mit dem Faxdienst auf Domänencontrollern.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

habe mal eine Sicherheitsfrage zum Thema Faxen am DC. Habe ebenfalls schon mal mit dem Gedanken gespielt an unseren 2k3 Standard DC unser altes Acer ISDN T40 Serielles Modem anzuschließen und darüber dann die Faxe zu senden bzw. zu empfangen. Aber was mich Persönlich daran ein wenig abgeschreckt hat war bisher immer der Sicherheitsgedanke.

 

Danke für euere Infos zum Thema!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Schnuffi79,

 

was meinst Du? Bzw. was hast Du konkret für Sicherheitsbedenken? Du kannst die Rechte einzeln setzen, wer alles Faxen darf, wer verwalten darf, wer die Warteschlange sehen darf, wer das Archiv sehen darf.

Un wenn Du Angst hast, dass Dein Server á la DoS Attacke mit Faxen zugeschüttet wird, bis die Platte voll ist, kannst Du Kontingente anlegen und Warnungen rausschicken.

 

Gruß

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Muelli,

 

das sind doch schon alle Fragen beantwortet worden von dir. Auch die Fragen zum Thema Sicherheit sind ausreichent beantwortet worden. Werde dann für den Empfang eine extra Partition schaffen wo ich mich Kontingent arbeite um dieses ein wenig im Auge zu behalten.

 

Was mich jetzt noch Interessiert ist wie sieht es mit einen ISDN Modem aus was am Seriellen Port hängt und dem Thema Faxen!? Oder ist es bzw. wäre es besser wenn man eine AVM ISDN Karte bzw. ein Analoges Modem nutzt!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...