Jump to content
Sign in to follow this  
mascoxx

SBS: "Assistent zum Konfigurieren von E-Mail und dem Internetzugang" - deaktivieren

Recommended Posts

Hallo!

 

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit diesen Assistenten zu deaktivieren?

Denn eigentlich kümmere ich mich lieber selbst um diverse Einstellungen, als

eine Wizard damit zu beauftragen!

 

LG

Clemens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wenn du es von Hand machen möchtest kannst du das doch tun.

Es zwingt dich keiner den Assistenten ( welcher Fehler vermeidet ) zu nutzen.

 

Was meinst du mit deaktivieren ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi!

 

Das weiß ich schon, dass da keiner hinter mit steht und mich mit einem Messer

bedroht :)

Aber es nervt mich, dass bei jeder Anmeldung der Assistent rechts im Systray

als Sprechblase aufpoppt und sich aufdrängt.

Und genau das will ich deaktivieren...

 

Ich hätte da eventuell schon was gefunden. In der msconfig gibt es einen

Punkt bei Systemstart, der das eventuell bewirken könnte. Habe aber sicherheitshalber

noch nicht neu gestartet, weil ich mir vorher noch weitere Meinungen einholen möchte.

 

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Also deine Sorgen möchte ich haben. Bevor du den Assistenten ein einziges mal durchlaufen lässt, suchst du stundenlang nach einer Lösung um in zu deaktivieren.

 

Andererseits ist es aber wieder gut, dass es Admins wie dich gibt, denn ansonsten wäre .:. www.SBSPraxis.de, die MCSEBoard Hilfe Seite für den Microsoft SBS Server 2003 .:. und blog.sbspraxis.de umsonst.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andererseits ist es aber wieder gut, dass es Admins wie dich gibt, denn ansonsten wäre .:. www.SBSPraxis.de, die MCSEBoard Hilfe Seite für den Microsoft SBS Server 2003 .:. und blog.sbspraxis.de umsonst.

 

Hört sich im ersten Moment etwas nach Tiefschlag an, aber ich muss dennoch voll zustimmen. Man hätte ja kein SBS nehmen brauchen. Ich weiss, wie man die Assistenten weg bekommt. Migration auf Windows Server 2003 Standard.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Hört sich im ersten Moment etwas nach Tiefschlag an

 

Nein, ist kein Tiefschlag. Ist einfach Tatsache, die hier am Board genügend oft beweisen wird.

 

z.B. jede Menge Beiträge, in denes es um ein Problem mit der Zustellung von E-Mails mit dem POP3 Connector gibt, weil keine Empfängerrichtlinie konfiguriert wurde

z.b. die Beiträge, in denen man sich wundert, warum mit user[at]firma.local versendet wird

 

Als diese Beiträge hätten nicht geschrieben werden müssen, hätte man den entsprechenden Assistenten ausgeführt.

 

Und dann z.B.

 

- richte in einer Standard Windows 2003 Umgebung einen User ein, mit Fesplattenquota, Postfachbegrenzung und Sharepoint Zugriff

- konfiguriere auf einem Single Exchange Server einmal RPC over HTTPS

- konfiguriere auf einem Single Exchange Server einmal Push Mail

 

Während der SBS Admin, der die entsprechenden Assistenten ausgeführt hat, schon lange in der Sonne liegt und seinen 3. Drink zu sich nimmt, klickt sich der Admin der keinen Assistenten mag noch immer die Finger wund.

 

Nach einer schriftlichen Dokumentation der durchgeführten Arbeiten brauche ich einen Klick-Admin gar nicht zu fragen ;)

 

Also frei nach ... - "Klickst du noch, oder holst du dir schon deinen Erfolg ab?"

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites
Während der SBS Admin, der die entsprechenden Assistenten ausgeführt hat, schon lange in der Sonne liegt und seinen 3. Drink zu sich nimmt, klickt sich der Admin der keinen Assistenten mag noch immer die Finger wund.

 

Lieber GuentherH,

ich kann mit dieser Aussage leider nicht ganz mithalten - warum:

Jeder weiß natürlich, dass Assistenten einem das Leben grundsätzlich erleichtern können,

solange keine Probleme auftreten.

Es kann mir keiner erzählen, dass er weiß, was der Wizard nun wirklich alles ändert und

wo welche Option versteckt ist, wenn mal etwas nicht funktioniert.

Genau wegen solchen Aussagen wird die Windows-Community leider

immer wieder als Kindergarten hingestellt.

Natürlich macht es keinen Sinn, jede Kleinigkeit manuell durchzuführen, keine Frage.

Aber ich denke, dass gerade Systemoptionen schon von jedem Admin selbst nach seinen

Vorstellungen gesetzt werden sollten.

 

Ich bin halt derjenige, der dieses Setup lieber manuell durchführt, und sehr wohl Foren

durchforstet, um zu Lösungen zu kommen. Doch gestaltet sich die Suche einmal

erfolglos, überlege ich mir nicht stundenlang, nach welchen Schlagwörtern ich sonst

noch suchen könnte, sondern schreibe einen Beitrag.

Das es natürlich Leute gibt, die sofort einmal wild drauf los posten (und ich muss natürlich

zugeben, dass mir so ein Fehler auch schon ein paar mal unterlaufen ist) ist leider nicht

optimal, aber es wird sich vermutlich auch nicht verhindern lassen.

 

 

Und nun mit einem abschließenden Satz zurück zum eigentlichen Thema, von dem wir

mittlerweile schon Kilometer entfernt sind:

Ich habe nun einen Neustart durchgeführt, nachdem ich in der msconfig/systemstart den

einen Punkt mit dem Wizard deaktiviert hatte (wer's genauer wissen will, wie dieser

genau lautet, muss noch ein bisschen warten ;-)) und nun ist der Assistent weg.

 

LG

Clemens

 

@MCSE_SF: danke für den Tipp - werde ich mal testen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Ich will hier natürlich keinen Glaubenskrieg zum Thema Assistenten anzetteln. Bei mir hat nur deine Ausgangsfrage "wie kann ich den Assistenten deaktivieren" Kopfschütteln verursacht. Denn eine derart unbegründetet Verachtung gegenüber einem Hilfsmittel, wie die Asstisten des SBS (ich spreche hier nur vom SBS) ist ja schon fast ein Trauma.

 

Was ich aber absolut nicht stimmt, ist die Aussage:

 

Es kann mir keiner erzählen, dass er weiß, was der Wizard nun wirklich alles ändert und

wo welche Option versteckt ist, wenn mal etwas nicht funktioniert.

 

Du solltest wirklich einmal einen Assistenten auf dem SBS ausführen, denn bevor du am Ende zustimmst, bekommst du eine ausführliche Aufstellung der Änderungen die der Assistent für dich durchführen wird, und erst dann kannst du bestätigen und ihn die Aufgaben durchführen lassen. Ich kenne keinen Admin oder nur ganz wenige Admins, die sich während ihrer Arbeit ständig Notizen machen, anhanden denen man jederzeit nachvollziehen kann wo sie gerade herumgeklickt haben.

 

Ich glaube das Problem liegt in den Köpfen der Admins. Für viele ist der SBS noch immer ein Spielzeug, das nicht ernst genommen werden darf. Ein SBS Server ist jedoch einfach ein Produkt, dass eben für eine bestimmte Zielgruppe angepasst und entwickelt wurde.

 

Und in diesem Zusammenhang möchte ich auch einmal eine Lanze für die SBS Admins brechen:

 

Ein SBS Admin administriert einen:

- W2003 Domain Controller

- einen Exchange Server

- die Sharepoint Services

- und einen WSUS

und wenn er die Premium Version einsetzt noch

- einen SQL Server und ISA Server

 

Produkte also, die viele Admins nur vom Höhrensagen kennen ;)

 

Und zum Schluss. Wie installierst du eigentlich deine Drucker? Ausschließlich auf der Kommandozeile?

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Ich glaube das Problem liegt in den Köpfen der Admins. Für viele ist der SBS noch immer ein Spielzeug, das nicht ernst genommen werden darf. Ein SBS Server ist jedoch einfach ein Produkt, dass eben für eine bestimmte Zielgruppe angepasst und entwickelt wurde.

 

Das stimmt... ich denke, dass der SBS eine wirklich gute Möglichkeit ist, um einfach einen

Server in ein Netzwerk zu integrieren, wenn man auf eine "Vorteile" im Vergleich zu einem

Standard 2003er verzichten kann.

Ein weiterer wirklich nennenswerter Vorteil ist, dass das Preis-/Leistungsverhältnis absolut

stimmt. Denn man bekommt für recht wenig Geld ein vollwertiges Produkt.

Und was ich, wenn wir schon dabei sind, auch noch sagen muss ist, dass das

SBS Monitoring ein segen ist, dass bei den anderen Versionen fehlt.

 

Bzgl. Drucker:

Natürlich installiere ich einen Drucker über den Wizard - eh klar. Was ich nur meine ist

folgendes:

Ich hatte als ich das letzte Mal diesen Assistenten so ein nerviges Problem:

Unabsichtlich habe ich anscheinend den Fileserverzugriff von einer bestimmten NIC deaktiviert.

Jetzt, nach ein bisschen suchen, weis ich, dass es nur ein Häkchen war, welches aktiviert

werden musste. Aber genau solche Sachen will ich vermeiden, denn das sind die Dinge,

die einen in den Wahnsinn treiben ;-)!

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...