Jump to content

Dateimarkierung im Explorer dauert ewig..


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

also was mich mit Abstand am meisten entsetzt und mich im Arbeitsfluß unglaublich stört sind die dauernden Wartepausen, die es bei einer Vielzahl von Aktionen gibt, welche mir unter win2k nie aufgefallen sind (weil nicht vorhanden)

 

Schlimmstes Beispiel:

 

Wenn ich im Explorer eine größere Menge von Dateien (~700) auf einem Netzlaufwerk mit STRG-A markiere, dauert dies unter win2k und xp einen Bruchteil einer Sekunde und bei Vista zwischen 10-20 Sekunden! Gemessen von Tastendruck bis der Wartekreis verschwindet und man mit den markierten Dateien etwas machen kann. Die Anzeige von Vorschau und Filter ist dabei schon deaktiviert!

 

Auch auf einem lokalen Datenträger dauert nur das markieren der Dateien merklich länger als unter win2k.

 

Kann man das irgendwie beschleunigen? Das ist einfach unmöglich..

 

Anderes Beispiel:

Man öffnet zwei MS Word Dokumente. Der Wechsel zwischen diesen per Klick in das entsprechende Fenster dauer in etwa 2-3 Sekunden.

 

Obige Szenarien auf einem aktuellen, gut ausgerüsteten Rechner (intel D 2,8, 2 gb ram)

 

Ich bin kurz davor wieder auf mein altes (zum Glück noch installiertes) win2k zurück zu wechseln. Fürchte nur, dass ich das nicht mehr lange verwenden kann..

 

irgendwelche Tipps, wie man das beschleunigen kann? Vor allem die Explorer-Sache..

 

mfg,

Bernhard

Link to post
  • 2 weeks later...

Hi,

 

also zumindest die erste Geschichte mit den extremen Wartezeiten beim Dateien markieren/kopieren möchte MS ja mit SP1 beheben. Steht zumindest so in deren Whitepapers. Da hatten sich doch extrem viele User beschwert.

D.h. entweder warten, bis das SP1 rauskommt (angebl. Q1/2008), jetzt die SP1 Beta verwenden (ohne Garantie) oder auf Third-Party-Software ausweichen (habe gelesen, dass Total Commander bzw. Speed Commander da sehr schnell die besagten Explorer-Aufgaben erfüllen).

 

Gruß

Otaku

Link to post
Hallo,

 

also was mich mit Abstand am meisten entsetzt und mich im Arbeitsfluß unglaublich stört sind die dauernden Wartepausen, die es bei einer Vielzahl von Aktionen gibt, welche mir unter win2k nie aufgefallen sind (weil nicht vorhanden)

 

Schlimmstes Beispiel:

 

Wenn ich im Explorer eine größere Menge von Dateien (~700) auf einem Netzlaufwerk mit STRG-A markiere, dauert dies unter win2k und xp einen Bruchteil einer Sekunde und bei Vista zwischen 10-20 Sekunden! Gemessen von Tastendruck bis der Wartekreis verschwindet und man mit den markierten Dateien etwas machen kann. Die Anzeige von Vorschau und Filter ist dabei schon deaktiviert!

 

Auch auf einem lokalen Datenträger dauert nur das markieren der Dateien merklich länger als unter win2k.

 

Kann man das irgendwie beschleunigen? Das ist einfach unmöglich..

Das dauert wirklich ein bisschen länger. Ich habe das gerade mal für dich getestet. 785 Dateien auf einem Netzlaufwerk von einem Vista-Business Clienten im Explorer (mit aktivierter Detail und Vorschau Ansicht) per STRG+A markiert -> dauerte genau 3 Sekunden.

Dann habe ich den selben Ordner im Total Commander geöffnet und markiert mittels STRG+A -> dauerte nur Milisekunden.

Anderes Beispiel:

Man öffnet zwei MS Word Dokumente. Der Wechsel zwischen diesen per Klick in das entsprechende Fenster dauer in etwa 2-3 Sekunden.

 

Obige Szenarien auf einem aktuellen, gut ausgerüsteten Rechner (intel D 2,8, 2 gb ram)

Was sind das für Dokumente? Ich wechsele auch dauernd zwischen solchen hin und her und würde bei einer mehrsekündigen Wartezeit wahnsinnig werden.

 

Ich bin kurz davor wieder auf mein altes (zum Glück noch installiertes) win2k zurück zu wechseln. Fürchte nur, dass ich das nicht mehr lange verwenden kann..

 

irgendwelche Tipps, wie man das beschleunigen kann? Vor allem die Explorer-Sache..

 

mfg,

Bernhard

Ich bin auch von W2K auf Vista gewechselt (Arbeitsplatz-PC) und würde unter keinen Umständen wieder zurück wollen.

 

Hast du alle von MS angebotenen Updates installiert, wie es Zahni vorgeschlagen hat. Es waren auch welche dabei, die nicht per WSUS verteilt werden und bei denen MS vorher eine Validierung verlangt. Das hatt ich erst vor ein paar Wochen mit 4-6 Updates für Vista.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...