Jump to content

Ist es möglich Win XP auf aufgerüsteten OEM-PC mit Lizenzaufkleber neu zu aktivieren?


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin neu hier!

Ich habe folgede Frage: Ich habe den (vor vier Jahren neu gekauften und mit vorinstalliertem XP versehenen) 'OEM-PC" (Marke Piranha) meines Onkels aufgerüstet, und zwar: neues Mainboard, Speicher und neue Core2Duo-CPU.

Ich werde seine vorhandene Windows XP Home Installation mit Hilfe von Acronis

True Image "Universal Restore" wieder übernehmen.

Allerdings werde ich Windows XP aufgrund der geänderten Hardware, neu aktivieren

müssen!

Darf und kann ich den Key, welcher auf dem Gehäuse befindlichen Lizenzaufkleber steht, wieder

verwenden???

Wenn ja, wie geht das in der Praxis vonstatten? Möglicherweise wird der Key bei der Eingabe nicht angenommen (da er sozusagen nicht mehr zum ursprünglichen Innenleben des PC's passt)

Ist es dann möglich eine telefonische Aktivierung durchzuführen und u.U. einen neuen Key vom Kundendienst zu bekommen, oder wird Microsoft mir diesen verweigern??

 

Oder ist mit der massiven Änderung der Hardware die Lizenz für XP damit erloschen?

(Es heisst doch immer, daß laut einem Gerichtsurteil die Trennung von Soft- und Hardware ("Unbundling") eines OEM-PCs in Deutschland zulässig ist. Demnach sollte man das Recht zur dauerhaften Nutzung der Software haben, was auch die Freiheit zum Hardware-Wechsel (in dem Fall obige beschriebene Aufrüstung) beinhaltet.

 

Ich würde mich sehr über einige Meinungen dazu freuen!

Vor allem auch, wie (wenn erlaubt) die Aktivierung in der Praxis funktioniert/abläuft!??

 

Markus

Link to post

Danke für die schnelle, kurze + klare Antwort! (es geht also offensichtlich völlig problemlos!? )

 

Ich dachte die Thematik scheint etwas strittig zu sein, da ich im Internet u.a. folgende

Infos gefunden habe:

 

"Bei OEM-Versionen, wenn man einen Mainboardwechsel macht,

muss man einen neuen Lizenz-Code erwerben."

 

"Wer einen Pc bei Media-markt oder so gekauft hat, der hat eine OEM CD (Recovery CD), der kann nicht sein Mainboard oder Festplatte austauschen, ohne eine neue Lizenz zukaufen, um aktivieren zu können."

 

 

Tja, das macht unsicher .... aber wenn keine weiteren gegensätzlichen Meinungen (oder Erfahrungswerte) mehr kommen, geh ich mal davon aus, daß es funktioniert. (ich werde es ja testen...)

 

Mich würde nur noch interessieren, ob ich den Key vom Lizenzaufkleber, (voraussichtlich) direkt zur Aktivierung verwenden kann oder ich wohl eher einen neuen Key vom Kundendienst bekomme werde?

Link to post
"Wer einen Pc bei Media-markt oder so gekauft hat, der hat eine OEM CD (Recovery CD), der kann nicht sein Mainboard oder Festplatte austauschen, ohne eine neue Lizenz zukaufen, um aktivieren zu können."

 

Also das mit der Festplatte halte ich für übertrieben. Das mit dem Mainboard stimmt in sofern, als das Recovery-CD's eventuell auf einen bestimmten Hersteller "geeicht" sind. Finden die nun nicht eine bestimmte Kernkomponente des PC's vor für den sie gedacht sind, verweigern sie den Dienst. So kannst du beispielsweise Recovery CD's von Siemens oder Sony nicht auf einem anderen PC verwenden. Und wenn du das Mainboard ausgewechselt hast, ist es quasi ein anderer PC. Also wolltest du von einer Recovery-CD aus installieren, würdest du Probleme bekommen.

 

Richtige OEM/Systembuilder Windows XP CD's lassen sich auf jedem PC installieren. Wechselst du die Hardware zu oft, verweigern sie irgendwann einmal die Aktivierung und dann hilft dir ohne Probleme die Hotline weiter. Wenn Du die vorhandene Windows version noch nie auf einem anderen Rechner aktiviert hast, sollte es keine Komplikationen bei der normalen Aktivierung über's Internet geben.

 

Gruß

 

undeadopi

Link to post

Es sieht also grundsätzlich ganz gut aus, für die 200€ Aufrüstung (Asrock Board, 2GB DDR2 u. C2D E4500) kein neues

Win XP Home für nochmal zusätzlich 60€ aufwärts zu benötigen!

Ich hab mir alle Eure Infos aufmerksam durchgelesen, Vielen Dank!

PS: Tja, und wenn's der Dr. sagt, heisst das wohl was!:wink2:

Link to post

Genau wie's Dr.Melzer gesagt hat .... Ich hab jetzt alles durchgezogen, altes (installiertes Win XP) auf neuer Hardware übernommen. Und ... Windows XP ließ sich (mit dem auf dem Gehäuse befindlichen Lizenzaufkleber) problemlos telefonisch neu aktivieren!!!

Also, alles so wie wir's wollten.. alles paletti!

 

Ich häng aber trotzdem interessehalber noch eine Frage dran:

Wenn (so wie's sich normal gehört) eine richtige Neuinstallation von XP notwendig gewesen wäre, hätte man dann eine xbeliebige "Win XP Home-CD" (z.B. Win XP Retail Vollversion) zur Installation, in Verbindung mit dem Key (vom Gehäuse-Lizenzaufkleber) verwenden können??, wird die Eingabe des Key's während der Installation angenommen???

Link to post

Genau wie's Dr.Melzer gesagt hat ....

 

Hattest du etwas daran gezweifelt ... ;) :)

 

Wenn (so wie's sich normal gehört) eine richtige Neuinstallation von XP notwendig gewesen wäre, hätte man dann eine xbeliebige "Win XP Home-CD" (z.B. Win XP Retail Vollversion) zur Installation, in Verbindung mit dem Key (vom Gehäuse-Lizenzaufkleber) verwenden können??, wird die Eingabe des Key's während der Installation angenommen???

 

Du kannst und darfst nur mit dem, zu deiner Liezenz gehörigen, Originaldatenträger installieren.

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...