Jump to content
Sign in to follow this  
KostasR

Router soll auf alternative IP routen wenn master nicht erreichbar

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

ich habe eine Server-Anwedung welche genau auf einen Port hört, und die Kommunikation

zwischen Clients aus dem Internet steuert.

Wenn meine Server-Anwendung beendet wird oder der FileServer wegen Service-Arbeiten heruntergefahren wird, ist das ein Problem weil die Client sich nicht verbinden können mit dem Server.

 

Ich stelle mir vor, das ich einen Router verwende welcher in der Lage ist zu erkenne das

der Port nicht ansprechbar ist, und die Pakete selbstständig auf einer alternative IP

und Port weiterleitet.

 

Ich habe einen Alternativen Server auf dem sich die Client neu anmelden könnten.

Der Betrieb würde dann normal weiter laufen.

Kenn jemand so einen Router?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin kein Routing Experte aber Router verbinden ja verschiedene Netzwerke miteinander und das hat mit Ports soweit ich weis wenig zu tun. Vielleicht hat dennoch so ein mächtiger Cisco diese Funktion...

 

Wenn du dein Problem verständlicher darstellen könntest, würden einigen Leuten vielleicht Alternativen einfallen.

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin kein Routing Experte aber Router verbinden ja verschiedene Netzwerke miteinander und das hat mit Ports soweit ich weis wenig zu tun. Vielleicht hat dennoch so ein mächtiger Cisco diese Funktion...

 

Wenn du dein Problem verständlicher darstellen könntest, würden einigen Leuten vielleicht Alternativen einfallen.

 

LG

 

Hallo,

ich versuche mein Vorhaben genauer zu beschreiben.

Es gibt mehrere Blackboxen die in Fahrzeugen verbaut sind. Die Blackbox

empfängt per GPS die Position und sendet diese per GPRS über das Internet an einem

Server mit einer festen IP. Auf diesem Server läuft eine Ortungsserver Anwendung.

Wenn die Anwendung beendet wird, egal warum, gibt es ein Problem, da die Blackboxen

alle x-Minuten ein Reset durchführen. Die Blackbox geht erstmal davon aus, das sie selbst

ein Problem hat und den Server nicht erreichen kann. Da es keine bezahlbare FlatRate gibt,

wird es recht teuer wenn der Server nicht Online ist da nach einem Reset eine Paketrundung vom Provider durchgeführt wird.

Die Blackbox hat zwar die Möglichkeit auf eine alternative IP zu senden wenn die default IP

nicht erreichbar ist, doch leider schaltet die Blackbox sofort auf die alternative IP um, und nicht nach einen gewissen time out. Das bedeutet, das nach jedem Serverneustart die Blackboxen auf den Alternativen Server angemeldet sind.

 

Der Router denn ich aktuell anwende, routet die Pakete aus dem Internet auf ein bestimmte IP-Adresse und Port im LAN. Der Ortungsserever hört auf den Port und verarbeit die Datenpakete.

Ideal währe es, wenn der Ortungsserver nicht läuft, warum auch immer, der Router die

Pakete auf eine Alternative IP und Port routen könnte.

 

Irgendeine Idee wie das Hardwaretechnisch zu meistern währe?

 

Gruß Kostas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi

definitiv helfen kann ich Dir nicht, mir ist in dem Zusammenhang nur der Begriff "loadsharing" eingefallen. Wenn da ein Zielhost nicht erreichbar ist routet der vorgeschaltete Loadsharer auch auf die Alternative um. Das Prinzip sollte im Fehlerfall das gleiche sein. Livebetrieb ist was anderes....

Gruß

MM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde dir vorschlagen zwei Router zu nehmen, die sich gegenseitig "abhören". So haben wir das bei uns. Das Protokoll heißt hier VRRP, bei Cisco etc. etwas anders. Die beiden Router haben eine identische Konfig. Einer steht als Master, der andere als Slave im vrrp. Fällt der Master aus, übernimmt der Slave dessen Funktion und IP und macht sich selbst zum Master. Somit sit gewährleistet das dieselbe IP immer verfügbar ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde dir vorschlagen zwei Router zu nehmen, die sich gegenseitig "abhören". So haben wir das bei uns. Das Protokoll heißt hier VRRP, bei Cisco etc. etwas anders. Die beiden Router haben eine identische Konfig. Einer steht als Master, der andere als Slave im vrrp. Fällt der Master aus, übernimmt der Slave dessen Funktion und IP und macht sich selbst zum Master. Somit sit gewährleistet das dieselbe IP immer verfügbar ist.

 

Hallo andrewo,

 

das klingt sehr interessant. Das Protokoll VRRP überwacht es ob eine IP im LAN erreichbar ist oder kann es auch einen Port überwachen ob er gerade von einer Anwendung "blokiert"

ist. Ist Dir das bekannt?

 

Würdest Du mir bitte verraten welchen Router Ihr einsetzt der dieses Protokoll VRRP kann?

 

Gruß Kostas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kostas,

unsere Router sind von BATM. Im Prinzip sind das Layer 3 Switches die ein wenig mehr können. VRRP heißt Virtual Router Redundanz Protocol. Da werden 2 oder mehrere Router hinter einer virtuellen IP zusammengeschlossen. Wie oben schon beschrieben.. fällt der Master aus ist innerhalb von ca. 3 Sekunden der Slave der Master. Zurück geht es genauso schnell. Schau mal bei Wikipedia, da ist das ganz gut beschrieben.

VRRP überwacht also nicht, ob im Lan eine IP erreichbar ist sondern die des Masters im VRRP! Ports werden dadurch auch nicht überwacht.

Vieleicht hab ich ja deine Aufgabenstellung auch nicht richtig verstanden :). Wir setzen die Router im Lan alls Standardgateways ein. So ist gewährleistet, das dies immer vorhanden ist.

 

Gruß Andre

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...