Jump to content
Sign in to follow this  
kaineanung

Kenn jemand xsudo ? Wie als Domänenadmin anmelden ?

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich bin mit runas nicht glücklich geworden da ich dort nicht mit Adminrechten FÜR User-XY etwas ausführen konnte. (bzw. UserXY mit Adminrechten aber als UserXY (->%username%= tatsächlicher Benutzername und nicht Administrator))

 

Dann habe ich das kostenlose Tool xsudo gefunden das als Win-Pendant des Linux-Tools sudo gedacht ist.

 

Das funktioniert auch so wie ich es mir wünsche bis auf eins:

Wie kann ich dort den Administrator der Domäne angeben anstatt den lokalen ?

 

Bei

 

xsudo -au Administrator -ap password -u User -p Userpasswort "Pfad & ausführbare Datei"

 

fragt er trotz Passwortübergabe nach dem Passwort und zwar vom lokalen Admin.

 

Ich habe bereits Administrator@domain, domain/Administrator, domain\Administrator o.ä. ausprobiert und jedesmal das selbe....

 

Wenn sich jemand mit sxudo auskennt wäre es nett mir da kurz bescheid zu geben.

 

Alle anderen:

was für welche Pendants dazu gibt es denn noch kostelos und die genau das machen was ich benötige ?

SU.exe vielleicht ? Wieso finde ich das bei MS nicht als download ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@XP-Fan

 

Danke für die schnelle Antwort.

 

Jedoch benötige ich das ganze auf dem lokalen System und nicht Remote und ich benötige eine EXE-datei wo es keine Interaktion gibt (also ich muss nichts anklicken wie bei diesem psexec um dem EULA-Vertag zuzustimmen).

 

Ich habe einige Scripte die Adminrechte brauchen (nur bei der Installation) für den angemeldeten User. (Registry-Einträge setzen, Dateien und Vorlagen vom Server kopieren, usw...)

 

runas wäre schon gut gewesen wenn da nicht das Problem wäre das in der Console (cmd) der user (%username%) auch selber der Administrator ist anstatt der ursprüngliche User mit Admin-Rechten....

 

Oder habe ich das mit dem psexec nicht richtig begriffen ?

(vielleicht doch nur: "psexec -Administrator -Passwort -Programm" ?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch was:

 

xsudo (Win-Pendat zu sudo auf Linux) macht mittlerweile das was es machen soll, nur wenn ich den User für welchen das gemacht werden soll mit seinem Passwort mitübergebe! Aber ich will es immer für den momentan bereits angemeldeten User ausführen.

 

 

Also nicht:

 

xsudo -au Administrator@domain -ap Password -u User -p Userpassword Programm

 

sondern

 

xsudo -au Administrator@domain -ap Password Programm

 

Also OHNE die Logininformationen des angemeldeten Benutzers nochmals eingeben zu müssen.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ok etwas umständlich für lokal, aber ein :

 

psexec \\127.0.0.1 c:\windows\system32\calc.exe

 

geht einwandfrei. Du kannst das Ganze ja auch remote ausführen als Benefit.

 

PS: Die EULA kommt nur einmal bei ersten Start.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@XP-Fan

 

Ich arbeite an einem Konfigurationsscript das ich für jeden zu installierenden Rechner starte und er alle Einstellungen ohne mein zutun für mich erledigen soll.

 

Wenn es nicht unbedingt sein muss würde ich gerne gar nichts mehr klicken/drücken/eingeben müssen wenn ich das Konfigurationsscript starte....

 

 

Aber danke für dein Hinweis, wenn es nicht anders geht werde ich darauf zurückgreifen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

psexec hat einen Schalter dabei, um die Eula auch beim ersten Mal zu unterdrücken. Einfach mal "psexec /?" durchsuchen.

Wenn du psexec /Username: /Passwort mitgibst, geht das Klartext übers Netz und kann mit jedem Sniffer ausgelesen werden.

xsudo kenn ich nicht, aber ich würde mir die Sicherheit ggf. erstmal ansehen

 

cu

blub

Share this post


Link to post
Share on other sites

@blub

 

Tut mir wirklich leid, aber ich finde den Parameter für das Starten ohne EULA-Vertrag nirgends in psexec /?

 

Oder einer dieser Parameter macht das obwohl der Sinn ein anderer ist und somit auch die Beschreibung und der Name ?

 

Denn das xsudo macht mir mittlerweile auch Probleme. Will nicht starten wenn ich nicht mindestens 2 Benutzernamen und passwörter übergebe (einmal admin und einmal für den User, anstatt bei fehlenden Userangaben einfach für den momentan angemeldeten User zu nehmen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

mhh, ist mir jetzt richtig peinlich. Ich bin mir sicher, dass ich die Eula schon unterdrücken konnte, weiss aber nicht mehr wie.

Ich suche noch...

 

cu

blub

Share this post


Link to post
Share on other sites

@blub

 

Awa, mach dir kein Kopf darüber.

Hab das so einigermaßen mit xsudo jetzt hinbekommen und gut ist.

 

Das es ein switch zum unterdrücken der EULA gibt glaub ich dir, nur eben ist dieser nicht in der Hilfe ersichtlich weil die ja sichergehen wollen das die breite Masse diesen Vertrag auch akzeptiert....

 

Obwohl, lästig ist es schon und nicht für die volle automatisation geeignet.

Daher ist es schon glaubhaft das die da noch so ein undokumentiertes 'Sprungbrett' eingebaut haben.....

 

Jedenfalls danke für deine bisherige Mühe und mach dir kein Kopf darüber ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...