Jump to content
Sign in to follow this  
Peter Piksa

Zu grosse SQL Datenbank - wie verkleinern?

Recommended Posts

Hallo zusammen.

 

Ich sitze hier vor einem Problem mit einer Datenbank (zu Grunde liegende Anwendnug ist Sage Office Line 4.0 nebenbei bemerkt).

 

Das Problem ist folgendes:

 

Die Datenbank hat eine Grösse von satten 6.5GB.

Jetzt habe ich mir einen Bericht aus dem SQL Server 2005 pusten lassen, der anzeigt, dass die Speicherauslastung der Datenbank wie folgt aussieht:

 

http://www.piksa.info/speicherplatz.JPG

 

Obgleich Daten und Index zusammen nur 1.15 GB ergeben, haut die Datenbank mit 6.5 GB rein. Zurückzuführen ist diese Diskrepanz auf den nicht verwendeten Speicher von 5.37 GB.:shock:

 

Daher meine Frage: Wie kann ich dem SQL Server klar machen, dass er diesen Speicher wieder freigibt. Ich möchte die Datenbank möglichst auf 1.15 GB zurechtschrumpfen.

 

Dann Folgefrage: Wie konnte es zu dieser Diskrepanz kommen? Einstellungssache bezüglich Reservierung des Speichers?

 

Bin dankbar für eure Hilfe.

Share this post


Link to post

Also:

 

Am besten wenn da gerade keine Transaktionen laufen - Backup machen und anschliessend Rechte Maustaste -> all tasks -> shrink -> files, und die DB auswählen. Wenn das beim ersten nicht klappt dann gleich nochmals machen.

 

 

 

gruss

Velius

Share this post


Link to post

Datenbank verkleinern habe ich gemacht, hat aber nichts gebracht.

Ich bin jetzt auf eine andere Idee gestossen, ob die auch funktioniert muss aber noch getestet werden.

 

Und zwar habe ich über Daten Exportieren die Daten in eine neue leere Datenbank laufen lassen. Hiernach ist die Datenbankgrösse auf 270 MB zusammengeschrumpft. Ein erster Test in der Office Line zeigte, dass die Sache nicht ganz funktioniert.

 

Da ich vor diesem Schritt aber alle möglichen Klamotten aus der Wartungsplanliste auf die Datenbank angewandt habe, könnte es möglich sein, dass ich die Datenbank inhaltlich zerstört habe. Deshalb ziehe ich gerade das ursprüngliche Backup der Datenbank zurück um das Exportieren der Daten nochmals von einer sauberen Ausgangsbasis auszuprobieren.

 

Dauert aber weil ich jetzt zunächst mal Laufwerkskomprimierung laufen lassen muss - Platzmangel.. mühsam nährt sich das Eichhörnchen Piksa ;-)

Share this post


Link to post

Ich habe deinen Rat befolgt.

In den Optionen gibts drei Schalter. Die ersten beiden haben gar nichts gebracht.

Beim dritten gabs Fehler weil kein Platz da war.

Ich habe also eine neue Datei erstellt. Diese Datei trägt jetzt die Endung NDF - Secondary Data File.

Jetzt läuft die dritte Option gerade durch. Gibt leider keine Progressbar, ich weiss also nicht wie lange das dauern wird.

 

Was ist denn hiernach zu tun? Für mich läuft es nämlich darauf hinaus, dass ich nebst der MDF und der LDF jetzt noch eine NDF habe, die hoffentlich nur die Nutzdaten aus der dicken MDF beinhaltet.

 

Kann ich die MDF dann löschen und die NDF einfach in MDF umbenennen?!

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...