Jump to content
Sign in to follow this  
Alsion

Mehrere XP-Installationen in Vista-Bootmenü?

Recommended Posts

Hi zusammen,

ich habe auf meinem neuen Rechner 4 Partitionen eingerichtet. 1x XP Home (Arbeitssystem) auf C:, 1x XP Home (Spielesystem) auf D: und 1x XP Home (Recordingsystem) auf E:. Funktioniert soweit auch Bestens. Eine Partition (F:) habe ich freigelassen für Vista Ultimate.

 

Das habe ich nun gestern installiert. Leider hat sich das Teil automatisch den Laufwerksbuchstaben C: gekrallt und die anderen Partitionen entsprechend verschoben. Lässt sich das irgendwie beeinflussen so das Vista nachher auf F: liegt? Meine zwei XP-Installationen (Games & Recording) zumindest haben kein Problem damit nicht c: zu sein ;)

 

Wichtiger als die vorherige Frage ist mir aber folgendes:

Mir passt das Bootmenü von Vista noch nicht. Das neue Vista-Bootmenü enthält nur 2 Einträge: "Frühere Windows-Version" und "Vista". Wenn ich auf den Eintrag "Frühere..." gehe, erscheint danach mein bisheriges Bootmenü. Das ist mir aber zu umständlich. Kann man irgendwie alle 4 Systeme in eine Bootmenü bringen? Das ging von Win98 bis WinXP ja auch problemlos...

 

Momentan hab ich das alte Bootmenü erstmal wieder hergestellt und Vista von der Platte geputzt. Ich kann also von vorne anfangen und evtl. Tipps beachten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi zusammen,

ich habe auf meinem neuen Rechner 4 Partitionen eingerichtet. 1x XP Home (Arbeitssystem) auf C:, 1x XP Home (Spielesystem) auf D: und 1x XP Home (Recordingsystem) auf E:. Funktioniert soweit auch Bestens. Eine Partition (F:) habe ich freigelassen für Vista Ultimate...

 

... Kann man irgendwie alle 4 Systeme in eine Bootmenü bringen? Das ging von Win98 bis WinXP ja auch problemlos...

 

Vista nutzt nicht mehr das "alte" Bootsystem von WinXP mit der "boot.ini", das geht jetzt mit dem BCD-Bootloader (boot configuration data) , der ist ganz anders, als der von XP. Es gibt jedoch ein kostenloses Tool, um diesen zu bearbeiten. Lies dazu mal das hier:

PC-WELT Ratgeber: EasyBCD 1.6: Vistas Bootmenü bequem bearbeiten

Vielleicht hilft dir das weiter?

 

Hier ist der Herstellerlink:

EasyBCD 1.6 - NeoSmart Technologies

 

Denke aber daran, der Bootloader ist empfindlich, wenn du ihn zerrammelst, hast du im schlimmsten Fall gar kein Betriebssystem mehr.

 

Gruß Mirko

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt kam ich endlich mal dazu EasyBCD auszuprobieren.

An sich ist das ja ein ganz nettes Tool, aber das was ich vorhatte funktioniert leider nicht.

 

Ich habe für jede meiner drei alten XP-Installationen einen neuen Eintrag angelegt und auf die passende Partition (von Vista aus gesehen) verwiesen.

Das Ergebnis ist aber immer das selbe: Egal welche XP-Installation ich anwähle, ich komme einfach ins nächste Menü (das alte von XP). Genauso als hätte ich einfach "Frühere Windows-Version" gewählt.

 

Niemand noch eine Idee wie ich mir das zweite (alte XP-)Bootmenü sparen kann bei der aktuellen Konfiguration?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass Vista das "alte" Bootmenü von XP unter "Frühere Windows-Version" verwendet ist "by design" und so vorgesehen.

 

Ebenso ist "by design" dass Vista immer seine eigene Partition zu C:\ macht (finde ich gut, erspart so manches suchen nach dem "richtigen" Laufwerksbuchstaben).

 

Grüsse

 

Gulp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...