Jump to content
Sign in to follow this  
guybrush

pauschale lizenzierung?

Recommended Posts

hallo,

 

in meiner firma war das thema lizenzierung lange zeit recht stiefmütterlich behandelt worden (bevor ich hier angefangen hab - soll heissen, es wurden einfach irgendwo/irgendwie lizenzen gekauft, ohne sich vorher ordentlich zu informieren).

 

nun hab ich das problem, dass ich mal schauen will, ob es noch unlizenzierte software bei uns gibt. lizennztechnisch gesehen hab ich so viele lizenzen, wie xp-maschinen. eine auswertung hab allerdings ergeben, dass viele maschinen mit dem gleichen key installiert wurden usw...

 

gibt es da die möglichkeit, alle bisherigen lizenzen irgendwie in einen pool zusammenzufassen und dann *einen* vol-key dafür zu bekommen?

 

oder hat jemand einen anderen lösungsansatz für mich?

 

mfg

hannes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhm.... du bist im Falschen Subforum :cool: Vielleicht kann ja mal ein Mod bei Gelegenheit den Thread ins Lizenzforum schieben :)

 

Sehr hilfreich bei deinem Vorhaben könnte WinVentory sein. Musst einfach mal nach googlen und entscheiden, ob das was für dich ist. Mit WinVentory kann man sehen, welche Software auf welchem Rechner installiert ist. Alle Daten werden in einer Datenbank gespeichert und so hast du als Admin stets den Überblick, was wo drauf ist und was wo nicht hingehört :wink2:

 

Wenn die Lizenzen als normale Lizenzen gekauft wurden, also keinem OpenLicense, Select oder Volume-Vertrag angehöhren, kriegt man die da nachträglich auch nicht mehr rein. Da besteht keine Chance. Für Lizenzen, die ihr zukünftig erwerbt, könnt ihr natürlich einen solchen Vertrag abschließen. Müsst ihr dann halt nur entscheiden, ob sich das für euch lohnt. Einfach mal rechnen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

gibt es da die möglichkeit, alle bisherigen lizenzen irgendwie in einen pool zusammenzufassen und dann *einen* vol-key dafür zu bekommen?

 

Nur durch Neukauf. Da du bei Volumenlizenzen erheblich mehr Rechte hast, als bei OEB/SB Lizenzen wäre es ziemlich ungeschickt von MS dir für all deine OEM/SB Lizenzen Volumenlizenzen zu geben. Das würde dann jeder machen und keiner würde mehr Verträge abschließen.

 

Daher in Zukunft, wenn ihr neue Lizenzen braucht, gleich welche über einen Vertrag kaufen.

 

P.S.

Ich habe deinen Beitrag auch mal ins richtige Subforum verschoben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht kannst du die OEM/SB Lizenzen für Update Lizenzen aus einem

Volumenvertrag als "Grundlage" benutzen. Du sagtest die Anzahl würde

stimmen.

 

Grüße

 

subby

 

P.S: Meine aktuelle Umgebung hatte genau das selbe Problem, unterm

Strich brachte das hin und hergeschiebe nichts, dann haben wir einfach

alle neu Lizensiert, einmal wars halt sauteuer, dafür ist jetzt alles gerade.

 

subby

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht kannst du die OEM/SB Lizenzen für Update Lizenzen aus einem

Volumenvertrag als "Grundlage" benutzen. Du sagtest die Anzahl würde

stimmen.

 

Das geht aber nur innerhalb eine Frist von 90 Tagen, nach Erwerb der OEM/SB Lizenzen. So wie es der TO schreibt dürften die Lizenzen aber schon erheblich älter sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aha - hab bis jetzt echt nicht gewusst, dass wir ein eigenes lizenzforum haben - wie peinlich ;-)

 

@dr. melzer:

welche gravierenden rechte hat man bei vol-lizenzen denn, die bei den oem/sb lizenzen nicht vorhanden sind?

 

@subby:

ich schick dir von meinem chef die mailadresse, und wenn du DAS durchbringst, stehen mind. 3 bier bei meinem lieblings irish pub drauf ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@subby:

ich schick dir von meinem chef die mailadresse, und wenn du DAS durchbringst, stehen mind. 3 bier bei meinem lieblings irish pub drauf ;)

 

Das ist eine ganz einfache betreibswirtschafliche Rechnung. ;) Leider wird diese von den meisten Betrieben nicht gemacht. Vielleicht sprichst du mal mit einem Buchhalter in der Firma.

 

Und wenn Lizenzen fehlen, reicht es oft dem Chef nahe zu legen einmal einen Rechtsberater seines Vertrauens zu konsultieren. (Stichwort: Softwarepiraterie und Folgen / bzw. wer haftet im Fall der Fälle dafür)

 

subby

 

@ Doc. Melzer.

 

Sorry, da hast du natürlich recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dr. melzer:

welche gravierenden rechte hat man bei vol-lizenzen denn, die bei den oem/sb lizenzen nicht vorhanden sind?

 

Nunja, da ich nicht sicher bin, in wie weit Du Dich mit dem Thema wirklich befassen willst,

nenne ich Dir einfach mal ein paar Stichpunkte, auf Anfrage kann ich es dann auch weiter ausführen, oder Du kontaktierst mich einfach per Messanger.

 

Was ich nun schreibe ist gesammelt, und hängt von dem jeweiligen Lizenzprogramm ab!

 

  • Re Imaging Recht
  • Downgrade Recht
  • keine Produktaktivierung (mit Ausnahmen)
  • 1 VLK Schlüssel
  • Zweitnutzungsrecht bei Office Applikationen
  • Recht auf Software zu Schulungszwecken
  • Anrecht auf Speichern auf Netzwerkspeichergeräten (Terminal Server)
  • Cross Language Recht
  • Mieten/Leasen
  • Teilzahlung
  • Nutzung und Lizenzierung außerhalb des EMEA/EFTA Bereiches
  • erst installieren - dann melden
  • durch SAM / SA Anrecht auf die neuste Produktversion
  • durch SA evtl Anrecht auf Home Use / Trainingsgutscheine /E Learning / Technet Abo
  • usw. usw.

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, nachlizenzieren brauchen wir ja nix. ausserdem haben wir letztes jahr dermassen viel kohle an lizenzen an microsoft bezahlt, dass sie wegen einem oder 2 unlizenzierter xp-pc´s nicht groß probleme machen werden (einige server, ts-cals, 2x echange, navision usw.......)

 

in meinem serverraum steht a kleines einfamilienhäusl, da regt sich wohl keiner auf, wenn der fussabstreifer nachgekauft wird ;-)

 

es wäre mir eig. nur um meinen komfort gegangen - bei jedem pc eine eigene seriennummer verwenden zu müssen ist halt extrem mühsam. und auf vista wird bei uns in den nächsten 2-3 jahren fix noch nicht umgestiegen - da gibts dann aber FIX vol-key´s...

 

btw: wenn ich meine vorhandenen xp-lizenzen update - kann ich dann mein vlk vorhaben realisieren?

prinzipiell, wenn ich update, bekomm ich dann ein update der lizenz und kann damit vista neu installieren oder muss ich die maschinen wirklich selbst von xp auf vista updaten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

da mein Bier noch nicht kalt ist, bin ich tippfaul und kopiere mal zu dem Thema einen MS Passus, aus dem Volumenlizenzertrag, zum Thema Installationen / Updategrundlagen..Re-Imaging...

 

Re-Imaging Berechtigung

Re-Imaging ist nur erlaubt, wenn die Kopien, die von den Volumenlizenzmedien gemacht werden, mit den Originallizenzen, die über einen OEM/System Builder oder den Einzelhandel erworben wurden, identisch sind. Voraussetzungen hierfür sind:

• Es muss dasselbe Produkt sein

• Es muss dieselbe Sprachversion sein, z.B. English und Multilanguage sind nicht dieselben Sprachversionen.

• Es muss dieselbe Produktversion sein, z.B. Microsoft Office 2000 Professional und Microsoft Office XP Professional sind nicht dieselben Versionen.

• Es muss dieselben Produktkomponenten enthalten, z.B. müssen die Office Suites exakt dieselben Einzelapplikationen enthalten. Die Office Suite wie z.B. Microsoft Office Professional 2003, die als OEM/System Builder Produkt erworben wird, unterscheidet sich von Microsoft Office Professional 2003 Enterprise, die über die Volumenlizenzprogramme angeboten wird. Office Professional 2003 Enterprise, das sie im Rahmen der Volumenlizenzprogramme erwerben können, enthält zusätzlich InfoPath. Somit sind in diesem Fall die Produktkomponenten unterschiedlich.

• Es muss derselbe Produkttyp sein, z.B. sind eine Microsoft Office 2003 License und ein Microsoft Office 2003 Upgrade nicht derselbe Produkttyp.

Sie können jedoch Kopien eines Betriebssystems, die von solchen Medien angefertigt werden, anstelle von Kopien desselben Betriebssystems, das Sie von einer solchen separaten Quelle erhalten haben, verwenden, selbst wenn es sich hierbei um verschiedene Produkttypen handelt (d.h. eines kann ein Upgrade und das andere eine vollständige Lizenz sein), vorausgesetzt, das Produkt, die Sprache und die Version sind identisch.

Anmerkungen

Jede lizenzierte Microsoft Software aus dem Product Pool im Rahmen ihres Select License, Enterprise Agreement oder Enterprise Agreement Subscription kann für ein Re-Imaging verwendet werden.

OPEN License/OSL/MYO: Sie müssen unter diesem Vertrag mindestens eine Lizenz für ein Produkt, an dem Sie Re-Imaging vornehmen möchten, erworben haben.

 

Bin Heute lange Online..also kannst Du Fragen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...