Jump to content

Notebook aber welches ???


casiemir
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo at all's,

ich bin dabei, mir ein Notebook zuzulegen.

Nun kann ich mich aber nicht dazu entscheiden was für eins :confused:

 

Meine Vorstellungen sind in etwa :

CPU zwischen 1,5 - 2,2 GHz

DVD-CDRW Combo

14,1" - 15" Matschscheibe

10/100 Netzwerk, USB, (evtl. noch ein 56K Modem, muß aber nicht)

 

Preis so um die € 700.- - 850.-

 

Oder ist das nur eine Wunschvorstellung von mir :confused:

 

Gruß

Carsten

Link to comment

Ohh....na dann wünsch ich dir viel Glück ! Empfehlen kann man in der Preisklasse keines ! Bis zur Preisklasse 1000 € solltest du folgendes in Kauf nehmen:

 

1. Geringe Akkuleistung ( Hängt es oft am Stromnetz, ist das natürlich nicht so wichtig )

 

2. Shared Memory Grafikkarte ( starke Belastung der RAM´s )

 

Wie gesagt, bei diesen Preisvorstellungen wird die Auswahl klein...Neu sowieso ! Versuchs halt mal bei Ebay !

Link to comment

@casiemir

In Sachen Notebooks kann ich dir eigentlich nur NB's der Marken Dell und Toshiba empfehlen. Besonders Toshiba gilt als die "S-Klasse" unter den Notebooks, was man aber auch am Preis sieht :)

Wenn es ein bisschen billiger gehen soll, dann nimm ein Dell Notebook, was aber keines Falls eine schlechtere Wahl sein wird ;)

Link to comment

Ich bin im Moment auch auf der Suche nach nem Notebook und hatte mir schonmal so was hier ausgeguckt:

 

Acer Aspire 1312XC COMBO

Athlon XP-M 2000+

256 MB

14,1 Zoll TFT

Auflösung: 1024x768 Pixel

Farbtiefe: 24 Bit Farben

Laufwerke: Floppy 3,5", 1,44 MB

Festplatte 30 GB

DVD-ROM/CD-RW Combo 10/8/24/8fach

Betriebsdauer: ca. 3 h

Cache: 256 KB

Grafikchip: S3 ProSavage8 32 MB

Modem: 56 K

Sound: DirectSound komp.

LAN: 10/100 MBit

Eingabegerät: Tastatur (88 Tasten), TouchPad

Stromversorgung: Netzteil: 100-240 V, 75 W

Akku: Li-Ion

Schnittstellen: 1 x Parallel

2 x USB 2.0

1 x FireWire

1 x RJ-45

1 x VGA

1 x TV-Out

1 x Line out

1 x Mikro

1 x PCMCIA Typ I

1 x PCMCIA Typ II

1 x PCMCIA Typ III

Lautsprecher

Chipsatz: VIA ProSavage KN

Wärmeabfuhr: Lüfter, Kühlkörper

Maße (BxHxT): 319 x 33 x 260 mm

Gewicht: 2900 g

Preis: 869.00 EUR

 

Weitere Infos: Die Aspire 1300-Serie ist die Acer-Lösung für kleine Unternehmen und Freiberufler, die ein Arbeitsgerät suchen, das hohe Leistung, Solidität und einfache Mobilität in sich vereint, aber ebenso als eindrucksvoller Home Entertainment PC dienen kann. Platzsparend und einfach zu transportieren, sind die Notebooks der Aspire 1300-Serie ideal für Heim- und Multimedia-Anwendungen einschließlich Internetnutzung und Freizeitunterhaltung.

 

 

Da ich Kontakte zum Vertriebschef von Acer habe, werd ich evtl. so bei 750 Eur Neupreis liegen ohne Betriebssystem.

Fuer bessere Angebote in der Klasse bin ich natuerlich immer offen :=)

 

 

Gruss

c0sMiC

Link to comment

Hier die Daten:

 

Siemens Lifebook E Serie (gebraucht)

 

PIII 700 Mhz mobile

256 MB

14,1 Zoll TFT

Auflösung: 1024x768 Pixel

Laufwerke: Floppy 3,5", 1,44 MB (extern oder intern anschließbar!)

Festplatte: 20 GB

DVD/CD-ROM (kann mit Diskettenlaufwerk gewechselt werden)

Betriebsdauer: ca. 2 1/2 Stunden

8 MB ATI Grafikkarte

LAN 10/100 MBit

Akku: Li-Ion

Schnittstellen: 1 x Parallel

1 x USB 1.1

1 x VGA

1 x Line out

1 x Mikro

2x PCMCIA-Steckplätze

Integrierte Lautsprecher

VB 500 - 600 Euro

 

Greets

dEMICo

Link to comment

Ich habe die Erfahrungen gemacht, wenn dem Celeron irgendein Hardwarestück nicht passt wird es sehr langsam. Und ihm passt irgendwie sehr viel nicht. Außerdem Celeron 2,2 GHz ist etwa gleich Pentium 1,6GHz.

 

Aber wenn es für dich in Ordnung ist...

Und bei dem Laptop tauscht man die Hardware nicht sehr oft aus. Es kann dir aber passieren, dass es von anfang an schlecht zusammengestellt ist.

 

Grüße

 

Bienchen

Link to comment

Ich bin auch eher AMD Fan, hatte in meinen Rechnern zuhause noch nie was anderes und auch noch nie Probleme.

Deswegen kommt fuer mich eigentlich auch bei Notebooks nur ein AMD in Frage, zumal die Notebooks mit Pentium-CPU´s meist garnicht zu bezahlen sind weil da noch der "Intel-Zuschlag" draufkommt.

Pentium generell als "das beste" zu deklarieren finde ich auch etwas unvorsichtig. Benchmarks in der Vergangenheit bescheinigen dem Pentium zwar Geschwindigkeitsvorteile bei Office-Anwendungen aber beim Rest siehts dann auch schon wieder fast gleich aus, bzw. der AMD ist sogar besser.

Ausserdem versteh ich nicht wirklich wofuer ein Notebook unbedingt mehr als 1 GHz braucht...Spielen will man wohl auf nem 14,1" TFT eh nicht und ich wuesste keine Anwendung die mehr als 1 GHz braucht...

 

Gruss

c0sMiC

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...