Jump to content
Sign in to follow this  
jack4614

Server 2003 Domäne - Userprofil servergespeichert - sehr langsamer Zugriff

Recommended Posts

Hi,

 

hier das nächste Problem:

 

2k3 Server R2 installiert, Domäne eingerichtet, Active Directory aktiviert

User für Domäne angelegt mit servergespeicherten Profilen und "Home-Pfad".

 

Der Zugriff auf den Server und die Anmeldung dauern extrem lange.

 

Hab auf dem Server einen DNS eingerichtet. Welche Adresse des DNS soll ich nun bei den Clients eintragen. Die vom Server oder die vom Router (Internet, T-Online).

Könnte es vllt. sogar an dem liegen?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe.

 

Jack

Share this post


Link to post

Unbedingt die DNS vom Server. Das AD benötigt zwingend einen DNS-Server. Der sollte natürlich auf Deinem DC laufen. Die Clients benötigen den DNS um interne Dienste und Namen aufzulösen.

Share this post


Link to post

Servus,

 

lange Anmeldezeiten liegen zu 99% am DNS.

Der Server selbst sollte in seinen TCP/IP-Einstellungen mit seiner echten IP-Adresse drin stehen und die Clients sollten den Server als DNS per DHCP oder statisch mitgeteilt bekommen.

 

Im DNS richtest Du eine Weiterleitung (Forwarder) entweder auf Deinen Router bzw. DNS-Server deines ISPs ein.

Share this post


Link to post

Optimal. Superschnell jetzt.

 

Wie verhält es sich mit den Eigenen Dateien?

 

Kann ich diese aufs Serverprofil umstellen, damit es auch dementsprechend gehandhabt wird?

 

User 1 meldet sich auf PC1 und PC2 an und hat immer die aktuellen Eigenen Dateien (Selbstverständlich nicht gleichzeitig angemeldet?!)

 

Wenn ja, wie und was muss ich tun?

 

Vielen Dank für Eure Mühen.

 

Jack

Share this post


Link to post

Stadardmäßig sind die Eigenen Dateien im jeweiligen User Profil - sprich wenn Du nichts geändert hast und Roaming Profiles verwendest nimmt der User seine Dateien mit.

 

Alternativ wäre eine Umleitung via GPO auf eine Netzwerkresource (Homelaufwerk des Users). Das hätte den Vorteil, dass die Eigenen Dateien nicht jedesmal mir dem Benutzerprofil geladen werden müssen

Share this post


Link to post

 

Alternativ wäre eine Umleitung via GPO auf eine Netzwerkresource (Homelaufwerk des Users). Das hätte den Vorteil, dass die Eigenen Dateien nicht jedesmal mir dem Benutzerprofil geladen werden müssen

 

Yep, passt. Zu einfach. Hätte ich ja nachdenken müssen ;)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...