Jump to content
Sign in to follow this  
eXOs

DVI vs. Analog und TFTs

DVI vs. Analog am TFT beim Arbeiten im Büro  

10 members have voted

  1. 1. DVI vs. Analog am TFT beim Arbeiten im Büro

    • Ich merke einen Unterschied
      7
    • Ich merke keinen Unterschied
      3


Recommended Posts

Hi zusammen,

 

wie steht ihr zu dem Thema bezogen auf das Arbeiten im Büro?

 

Ich bin der Meinung, dass der unterschied so gering ist, dass es nicht unbedingt ein TFT mit DVI eingang sein muss.

Share this post


Link to post

Moin

 

halte es für relativ sinnlos, gute 19" o. sogar 21" TFT's mit VGA/D-SUB zu betreiben.

 

Ich merke den Unterschied u. einige Mitarbeiter bei uns auch, 17" find ich geht noch wenn´s sein muss mit VGA/D-SUB alles darüber nicht mehr..IMHO

 

LG Gadget

Share this post


Link to post

Sprich du machst es von der größe der TFTs abhängig und nicht von der Nutzung. Da kann ich dann nicht mehr wirklich viel zu sagen da ich sowohl hier als auch zu Hause nur 17" im Einsatz habe.

 

Ich bin davon ausgegeangen, dass es mehr auf die Anwendung ankommt. Also z.B. Office verglichen mit High-End - Spielen.

Share this post


Link to post

Bei Spielen o. anderen Multimedia-Inhalten (bewegten Bildern) wirkt sich die schlechtere Darstellungs-Qualität weniger aus als bei Office-PC`s.

 

Da das leichte Flimmern was bei VGA im Vergleich zu D-Sub der Fall ist nicht mehr so auffällt.

Share this post


Link to post

Hallo,

 

eine allgemeingültige Aussage ist hier schlecht möglich, da es auch sehr stark auf die Qualität des VGA-Signals ankommt, welches in der Regel jedoch leider eher schlecht ist.

 

Ich rate wenn irgendwie möglich zu DVI.

 

mfg, Shrek

Share this post


Link to post

Ich persänlcih würde alles was über 15" TFT hinausgeht wenn möglich für Büroanwendungen mit DVI betreiben.

Homeuser können mit VGA durchkommen, da leichte verwaschungen bei Spielen weniger auffallen (außer Strategiespiele und virtuelle Brettspiele)

 

Wenn du unbedingt einen TFT mit D-SUB betreiben willst/musst schau ob du einen bekommst, bei dem du den Phaseneingang justieren kannst, weil du damit auch ein unscharfes Analogbild scharf bekommst

 

...und falls dir wirklich kein unterschied auffällt, hast du entweder einen sehr guten Monitor der sich die Phase selbst richtig justiert oder du solltest echt mal einen Augenarzt aufsuchen (nicht bös gemeint, aber selbst mir fallen mit über 1 Diop Hornhautverkrümmung solche Fehler auf)

Share this post


Link to post

Hi eXOs,

 

soweit ich das weiß funktioniert VGA-Signal an TFT so: im PC wird Digital in Analog umgewandelt und im TFT wieder von Analog in Digital. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das verlustfrei sein soll. Also dann gleich lieber 1:1 ;)

 

Im HomeOffice benutze ich beides am TFT, der eine Rechner hängt am DVI und der andere am VGA. ;)

Share this post


Link to post
Wenn du unbedingt einen TFT mit D-SUB betreiben willst/musst schau ob du einen bekommst, bei dem du den Phaseneingang justieren kannst, weil du damit auch ein unscharfes Analogbild scharf bekommst

 

ich hab am Notebook nur einen zusätzlichen 17" TFT von Philips und das Notebook hat nur einen D-SUB.

 

...und falls dir wirklich kein unterschied auffällt, hast du entweder einen sehr guten Monitor der sich die Phase selbst richtig justiert oder du solltest echt mal einen Augenarzt aufsuchen (nicht bös gemeint, aber selbst mir fallen mit über 1 Diop Hornhautverkrümmung solche Fehler auf)

 

Meine Brille hat ungefähr die stärke 4...von daher...

 

soweit ich das weiß funktioniert VGA-Signal an TFT so: im PC wird Digital in Analog umgewandelt und im TFT wieder von Analog in Digital. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das verlustfrei sein soll. Also dann gleich lieber 1:1

Technisch ist es genau so wie du es beschrieben hast und natürlich ist es nicht verlustfrei...die frage war ja auch nur ob der unterschied groß ist oder nicht. Und wie gesagt, 17" und mein Notebook hat eben nur ne D-SUB. Wenn ich für den Rechner mal nen 19" kaufe denke ich werde auf DVI achten.

Share this post


Link to post
ich hab am Notebook nur einen zusätzlichen 17" TFT von Philips und das Notebook hat nur einen D-SUB.

 

Okay, das is bled mit nur D-SUB

 

Ansonsten hast Glück, Phillips haben eine Phasenanpassung! (die alten mussten dies noch per Hand nach manipulieren lassen - die neuen machens von selbst)

Share this post


Link to post

Da ich nur Sony oder HP TFTs vertreibe und verwende kann ich auch nur zu diesen beiden Herstellern eine Aussage treffen.

 

Meine Erkenntniss und auch die von Kunden ist immer eindeutig.

 

Signal DVI -> Deutlich schärfere Texte, deutlich mehr Kontrast, weit bessere Farben.

 

Bei den Sony-Modellen ist der Unterschied noch viel höher als bei den HP Modellen.

 

Hab im Büro 3 Sony nebeneinander stehen. Der linke und rechte per VGA und der mittlere per DVI den Unterschied kann man schon sehen bevor man ins Büro kommt. Der Mittlere Schirm hat eine Leuchtkraft jenseits von gut und böse.

Und an die Schärfe kommt kein VGA Anschluss ran.

 

Gruß

Michael

Share this post


Link to post

man sollte es nicht abhaengig von der groesse des display machen,

sondern es ist viel mehr eine frage was fuer eine grafikkarte bzw welche application

betreibe ich mit dem display.

 

fuer mich ist im privaten definitiv wichtig das ich das gekaufte tft, egal welche groesse

noch an eine neue grafikkarte anschliessen kann. hier ist das problem, dass die d-sub hd15

schnittstelle aus dem grafikkartensektor immer mehr verschwindet und es mir dann

missfallen wuerde eine neue grafikkarte mit super leistung und mit einem dvi- anschluss

durch einen konverter auf hd15 analog zu wandeln nur weil der selbe tft ohne dvi 20,-€

billiger war.

 

die sache ob es sinnvoll in einer reinen officeumgebung (betrieblich) ist, ist eine schwierige

frage. sieht man da im word oder excel den unterschied so sehr?!:confused:

jeder mensch empfindet es unterschiedlich und kaufe ich gerade ein ganzes packet an

pcs und tfts guenstig ein, weil es nicht das neueste vom neuen ist und keine dvis besitzen.

 

ich stand im privaten auch vor dieser frage und habe ein bissel mehr ausgegeben um einen

dvi am tft zu haben aber den unterschied habe ich nach dem kauf des displays

(als nicht brillentraeger) nicht bemerkt!:p

Share this post


Link to post

wegen "sieht mans im Büro eher mit Word und Excel"

 

Ja - wir habeb bei der letzten gröberen Umtauschaktion der Rechner Flats auch dazu geholt... kaum zu glauben wie erwachsene zu kleinen Kindern mutieren, weil der Nachbar auf einmal ein besseres Bild hatte!

Kleiner Hinweis hierzu, es hatten die ersten mit Flats bei uns nur D-Sub (und das waren bis vor einem Jahr Philips, drum wußte ich das auch mit der Phasenjustierung)

 

Der Unterschied ist vielleicht nicht sofort bemerktbar, aber die Augen ermüden schneller bei den meisten oder sie klagen über leichte Kopfschmerzen (wegen der Unschärfe)

...manchmal lags aber auch einfach an der Auflösung (1024x768 auf einem 1200x1024 Monitor schaut einfach mies aus...) ;)

Share this post


Link to post
Der Unterschied ist vielleicht nicht sofort bemerktbar, aber die Augen ermüden schneller bei den meisten oder sie klagen über leichte Kopfschmerzen (wegen der Unschärfe)

...manchmal lags aber auch einfach an der Auflösung (1024x768 auf einem 1200x1024 Monitor schaut einfach mies aus...) ;)

 

naja, ich hab hier im Büro 2 TFTs, beide mit D-SUB (hier wurde gespart), und zuhause am Notebook einen ebenfalls mit D-Sub (da gehts nicht anders weil zusätzlicher Monitor am Notebook und das hat nur D-Sub) und sitzte insgesamt ca. 12-14h vor den dingern - müde augen und kopfweh aber ich aber selten

Share this post


Link to post

ja das ist die alles entscheidene frage mit welcher aufloesung ich das tft betreibe.

es gibt ja nur eine vernuenftige und das ist meist die groesste.

wenn ich dann sehe das das display fuer 1280x1024 ausgelegt ist und es mit 1024x768

betrieben wird und dann die aussage kommt es ist unscharf und ich bekomme

kopfschmerzen dann...:mad:

man kann sowas wirklich nur beurteilen wenn man den selben pc mit der selben

grafikkarte und dann das selbe tft einmal mit dvi und einmal mit d-sub unter den

gleichen bedingungen testet.

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...