Jump to content
Sign in to follow this  
Parkesel

fremde exchange datenbank in neuen server

Recommended Posts

Hallo leute

 

 

Bin wieder mal am testen.

 

habe ein ntbackup auf nen exchange server gemacht hab die first storage group gesichert

 

Organisation heisst site1 servername site1

 

Nun habe ich nen 2ten unabhaengigen exchange installiert

 

organisation habe ich auch site1 genannt server heistt standort1

 

in der neuen umgebung habe ich selben user angelegt wie in umgebung1

 

nun moechte ich das backup von exchange 1 in exchange 2 irgendwie einspielen.

direkt ueber die datenbank geht nicht

neue Speichergruppe erstellt geht nicht

 

Speichergruppe fuer wiederherstellung geht auch nicht.

 

Muss ich da irgendwie it legacydn spielen?

 

 

danke leute

 

Ist alles nur ein test :) also nicht dringend

 

 

tschuess schoenen Sonntag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

 

Danke dir

 

 

Habe nun nen server mit gleichen namen und organisationseinheit erstellt.

backup zurueckgespielt.

cleanup agent auf postfaecher ausgefuhrt dann sah ich den verweisten Helmut wieder verbunden mit neuen Helmut,kam meldung wurde erfolgreich verbunden.

 

Doch wenn ich user mit der restorten maibox verbinde oeffnet sich das owa nicht kommt immer falsches password.

 

Doch nicht so einfach so nen crash wieder gerade biegen.

 

Es schaut alles ok aus nur wenn ich den user Helmut mit der restorten Helmut mailbox verbinde,was auch ohne fehlermeldung funkt dann kann dieser dasaowa nicht mehr oeffnen.

 

schade

 

danke

 

 

 

danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI.

 

Wenn du das Postfach vebinden kannst, dann ist auch mit dem Exchange alles ok und das Problem liegt nicht bei der wiederhergestellten Datenbank.

 

Als Passwort musst du das PW verwenden, das du beim neuen User angelegt hast.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Guentherh

 

 

Danke hat nun geklappt

 

Habe beim user Postfachberechtigungen mich selbst reingehakt dann ging das owa auf.

 

Vielen dank.

 

Haette noch ne kleine backup frage ;)

Korigier mich bitte:

 

Es gibt im exchange die 2 datenbanken die stm und die edb jeweils pub und priv.

Dann gibs noch die transaktionsprotokolle e00.log ist immer das neueste sobald das voll ist wird ein e000001.log usw erstellt.

 

 

Frage 1 :

 

Wuerde ich nun sonntag eine vollsicherung machen und donnerstag wuerde ich mir 10 mails loeschen so muesste ich:

das neueste log e00.log loeschen denn dort steht ja drinn diese e-mails wurden geleoscht.

 

dann die vollsicherung zuruecksichern die restlichen logs werden in die datenbank geschrieben und alles sollte wieder da sein. Stimmt das so?

 

Frage 2:

 

Wenn ich am sonntag ne vollsicherung mache sichert ehr mir nur die datenbank und loescht die logs die schon in dieser sind oder?

 

Wenn ich dann montag ne inkrementelle mache sichert er dann die datenbank nicht?

Sondern nur die logs die erstellt wurden und loescht diese?

 

 

vielen dank guentherh und all den anderen

 

 

tschuesss

Share this post


Link to post
Share on other sites

HI.

 

zu 1) Die Daten werden zuerst in die Transaktionslogs geschrieben und wenn der Exchange Zeit hat in die Datenbank.

Beim Vollbackup wird noch einmal eine Konsistenzüberprüfung (Transaktionslogs gegenüber Datenbank) gemacht, und wenn alles ok ist die Transaktionslogs gelöscht.

 

Wenn du daher am Donnerstag Mail löscht, dann sind diese bereits in der Datenbank enthalten.

 

Wenn dir allerdings am Donnerstag die Datenbank hops geht, spielst du das Vollbackup vom Sonntag wieder zurück, und mit den vorhanden Transaktionslogs werden die Daten bis Donnertag wieder hergestellt.

 

zu 2) Sicherungsarten mit NTBackup

 

- Vollbackup (normal) = Informationsspeicher - Transaktionsprotokolle werden geleert

- Kopie = Informationsspeicher - Transaktionsprotokolle werden nicht geleert

- täglich = wie vorher

- differentiell = nur Transkationsprotokolle des ausgewählten Informationsspeicher seit dem letzten Vollbackup - Transaktionsprotokolle werden nicht geleert

- inkrementell = nur Transkationsprotokolle des ausgewählten Informationsspeicher seit dem letzten Vollbackup bzw. dem letzten inkementellen Backup - Transaktionsprotokolle werden geleert

 

Bei Exchange 2000/2003 ist noch zu beachten, dass nur bis zum letzten funktionsfähigen Transaktionslog die Daten wiederhergestellt werden können. Daher wenn du z.B. 100 Transaktionslogs hast, und die E00050.log defekt ist, dann kannst du auch nur bis E00049.log wieder herstellen. Erst mit Exchange 2007 kann man defekte Transaktionslogs überspringen.

Aus diesem Grund würde ich auch jeden Fall zum Vollbackup bzw. differentiellen Backup raten.

 

LG Günther

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen dank Guenther

 

fuer die tolle erklaerung.

 

Habs gestern mal durchprobiert.

 

vollsicherung

dann emalis geloescht

backup wiederhergestellt

e-mails wahren nicht da

 

vollsicherung

dann mails geloescht

e00.log geloescht

emails wurden hergestellt.

 

tschuess

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...