Jump to content

Software zur Einrichtung einer OSM3000 gesucht


MrBasemann
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe diesen Beitrag mal ins Offtopic geschireben, da ich nicht genau wusste, wo ich ihn ansonsten einordnen soll.

 

Wir haben folgendes Problem:

Wir Auszubildenden haben hier ein paar alte Server zum rumspielen bekommen und dabei waren auch zwei Unisys OSM3000 SCSI Festplattenarrays. Wir suchen nun verzweifelt nach einem Weg, diese ans laufen zu bekommen.

Wie wir bereits herausgefunden haben hat dieses Festplattenarray wohl auch die Bezeichnung RSM-214 und nach einigem Suchen sind wir auch so schlau geworden, dass es eine spezielle Software gibt, mit der das Festplattenarray per serieller Schnittstelle konfiguriert werden kann.

 

Nun haben wir alles an Disketten durchsucht, aber leider nicht dieses Tool bei den Unisys-Disketten dabei gehabt. Gibt es eine Möglichkeit an dieses Tool zu kommen? Wir konnten dazu leider nichts finden und da hier ja eventuell noch jemand so etwas im Einsatz haben könnte habe ich mir gedacht einfach mal hier zu fragen.

 

Wenn uns also jemand weiterhelfen könnte, dann wäre das toll.

 

Vielen Dank schon ein Mal im Voraus für Eure Mühe.

 

Gruß,

MrBasemann

Link to post

Also ich habe es jetzt mal ausprobiert und bekomme auch alle Festplatten im SCSI-Controller angezeigt. Allerdings habe ich auch noch eine weitere Anschlussmöglichkeit für das SCSI-Kabel und zwar ist da noch eine Einsteckkarte mit 3 Anschlüssen für SCSI und ein RS232-Anschluss. Wenn ich dort das SCSI-Kabel anschließe, dann erscheinen im Controller nicht mehr die Festplatten, sonders es steht da nur noch irgendetwas mit RAID. Es scheint also noch ein zusätzlicher RAID-Controller in den Arrays verbaut zu sein, was ja durchaus Sinn zu machen scheint.

 

Es waren mal mehrere Server und 3 solcher Arrays, die zusammen in einem EMail-Cluster gelaufen sind, soweit ich weiß und da würde ja ein Raid für die Daten durchaus Sinn machen.

 

In einem der Handbücher habe ich gerade noch mal die Passage rausgesucht, weshalb ich darauf gekommen bin, dass ich zum Konfigurieren eine Software benötige.

Hier der Auszug

Configuring RAID on the OSM1000-105 Interface of the OSM3000 Disk Subsystem

No RAID functions are pre-configured on OSM1000-105 I/O board. The interface is configured using its own GUI, which is included on two diskettes shipped with the I/O board. The GUI is controlled through the serial interface of the OSM1000-105, either from one of ther servers in the cluster, from the PDC, or from an independent PC...

Diese Disketten haben wir leider nicht oder nicht mehr.

 

Gruß,

MrBasemann

Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...