Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Windows Vista'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Windows Server Forum & IT Pro Forum
    • Windows Forum — Clients
    • Windows Forum — Server & Backoffice
    • Windows Forum — LAN & WAN
    • Windows Forum — Scripting
    • Windows Forum — Security
    • Tipps & Links
  • MCSE Forum & Cisco Forum
    • Microsoft Zertifizierungen
    • Cisco Forum — Allgemein
    • Testsoftware & Bücher
    • Off Topic

Blogs

  • MCSEboard.de Blog

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Meine Homepage

Found 2,654 results

  1. Hallo! Habe hier einen Laptop mit Windows Vista den ich neu installieren möchte. Dazu habe ich eine neue SSD gekauft und möchte da alles frisch auf Windows 10 installieren. Dazu habe ich von einem anderen Laptop (mit Windows 8.1) ein ISO downgeloaded und nun per CD bereitgestellt. Wie installiere ich nun auf dem Laptop Win10 neu und übernehme dabei die Lizenz von VIsta? Gibts da überhaupt gratis update? HIlfe ich stehe leider an Danke
  2. Hallo, ich habe mein Rechner mit Windows 10 neu aufgesetzt und mich darüber gefreut, dass direkt eine Hyper-V-Umgebung zur Verfügung stellt. Ich habe bereits eine Gast-VM angelegt mit Vista als Betriebssystem. Zusätzlich habe ich alle verfügbaren Windows-Updates auf dem Host und dem Gast eingespielt. Im Netz habe ich gelesen, dass die Integrations-Tools nicht mehr installiert werden müssen sondern dass diese via Windows-Update verteilt werden. Ist das so richtig? Problem ist: In der Vista-VM sind die Tools immer noch nicht installiert und somit kann ich z.B. einfachste Sachen wie der Klick auf den "Herunterfahren-Button" nutzen. Hat jemand von euch n' Idee, was ich tun muss? Warte gespannt auf eure Antwort und danke schon jetzt für eure Mühen! Gruß Stefan
  3. Hallo ihr lieben, ich habe seit heute in der Firma das Problem das bei einem Vista Business immer die fehlermeldung kommt username ist kein gültiger kurzer Dateiname wenn ich versuche Programme zu installieren. Der User hat in der Domäne nur Benutzerrechte aber lokal Adminrechte. Drei Programme konnte ich installieren und seit dem vierten bekomme ich egal bei welchem Programm diese Meldung. google spuckt mir nur Lösungen wegen Office XP aus oder das sich Cardreader vor die Systempartition geschoben haben... Ich habe Office 2007 am laufen und das einzige was mit Laufwerksbuchstaben vor der C partion ist ist das Diskettenlaufwerk A Ich bin echt am verzweifeln! P.S ich habe den user aus dem AD schon gelöscht und mit neuen Namen neu angelget... Rechner aus der Domäne und wieder rein.. dann ging es wieder kurz aber der fehler tritt dann nach ein zwei Insstallationen wieder auf!
  4. Im Windows-Explorer und allem, was mit der grafischen Shell zusammenhängt, kann man Programme per Rechtsklick aus dem Kontextmenü "Als Administrator ausführen". Dabei geht es weniger um Benutzer und Benutzergruppen mit solchen Namen, sondern um die "Benutzerkontensteuerung" UAC und die Ausführung mit den Rechten einer höheren Klasse (elevated privileges). Aus guten Grund erscheint bei einem solchen Versuch eine Sicherheitsabfrage. Für Benutzer, die der Gruppe der Administratoren angehören (also ein administratives Benutzerkonto haben) genügt ein Klick auf einen "Ja"-Button, bei Benutzern mit eingeschränktem Benutzerkonto muss dafür stellvertretend die Anmeldung eines administrativen Nutzerkontos eingegeben werden. Was mir in Windows bisher fehlt, ist die Möglichkeit, auch an der Eingabeaufforderung oder in Batch-Dateien einzelne Programme mit erhöhten Rechten ausführen zu können, auch wenn ansonsten der aufrufende Kommandointerpreter nicht selber mit erhöhten Rechten läuft. Ich möchte dafür also nicht gleich die cmd.exe (oder PowerShell oder den Far manager usw.) "als Administrator ausführen", sondern nur ab und zu mal einen Befehl entsprechend durch Eintippen oder im Verlaufe einer Batch-Sequenz mit erhöhten Rechten ausführen. Meinetwegen darf dafür gern der UAC-Dialog erscheinen, soll er ja auch. Es gibt eine ganze Reihe Vorschläge, dies mit runas.exe und dem Start als Benutzer "Administrator" zu tun. Nur hat das mehrere Haken: Erstens darf sich der Benutzer "Administrator" (aus gutem Grund) sicherlich meist nicht interaktiv anmelden, außer vielleicht im "Abgesicherten Modus", und deshalb wird wohl in meinen Versuchen auch immer ein derartiger Aufruf verweigert: runas [...] /user:administrator program Zweitens bedeutet das Ausführen unter einem administrativen Benutzerkonto trotzdem nicht grundsätzlich, dass damit auch erhöhte Rechte erteilt werden. Und drittens sollte man das Passwort des "Administrator"-Kontos gar nicht wissen... Ein CLI-Programm mit der Funktion "starte ein Programm mit administrativen UAC-Rechten" ist mir von Microsoft bisher nicht bekannt. Es geht wohl lediglich anders herum: runas /trustlevel:Standardbenutzer program In aktuellen Linux-Distributionen gibt es die sudo-Methode, bei der Mitglieder einer Gruppe von Super-Usern (sudoers) berechtigt sind, mit ihrem eigenen Passwort über den Befehl sudo die Befehle auszuführen, für die man sonst die Rechte des Nutzers root benötigt. So etwas gibt es zwar auch für Windows, aber das wäre noch mal eine zusätzlich zu installierende Verwaltungsebene. Die UAC reicht dafür aus, man bräuchte eigentlich nur ein Kommando wie "runasadmin"... Bei Jürgen Lüthje habe ich nun entsprechende Freeware gefunden: RunAsAdmin 1.01 Damit wäre dann auch das Problem zu lösen, das ich immer mal mit externen NTFS-Datenträgern habe, dass ich den Verzeichnissen darauf erst mal Schreibberechtigung für die Gruppe "Benutzer" zuweisen muss, damit sie an mehreren PCs zum Datenaustausch verwendbar sind: @ECHO OFF REM ohne Parameter aufgerufen IF "%1" == "" GOTO syntax REM Versuch, das Wurzelverzeichnis zu übergeben IF "%~p1" == "\\" GOTO syntax RunAsAdmin icacls "%1\*" /grant Benutzer:M /T GOTO :end :syntax ECHO Erteilt Schreibberechtigung für ein Verzeichnis und alle enthaltenen Dateien und Unterverzeichnisse ECHO WARNUNG: *NICHT* auf das Wurzelverzeichnis (X:\) anwenden! ECHO Syntax: %~n0 ^<Lw:\Pfad^> :end Falls so etwas doch noch mit Bordmitteln möglich ist, würde ich mich über Hinweise freuen. Kleiner Nachteil ist natürlich, dass sich für den mit erhöhten Rechten aufgerufenen Befehl ein neues Interpreterfenster öffnet und danach verschwindet; wer am Ende warten will, muss vielleicht doch mit zusätzlicher Batch inkl. PAUSE oder mit "cmd /k" arbeiten.
  5. Hallo Zusammen, bei einem Notebook das per Bitlocker (nur TPM) verschlüsselt ist wurde das Mainboard getauscht. Somit ist jetzt eine neuer TPM-Chip eingebaut , mit dem Bitlocker erstmal nichts anfangen kann. Ich muss bei jedem Start das Wiederherstellungspassword eingeben. Was kann ich jetzt tun um Bitlocker mit dem neuen TPM-Chip zu konfigurieren. Wäre schön wenn mir jemand von euch helfen könnte. Viele Grüsse, Icho Tolot
  6. Hallo mitanand.. ein User bei uns hat ein Vista-Rechner. Wenn der Kollege 4 Bilder anwählt und rechtsklick > drucken öffnet, dann wird direkt 4 Seiten mit je einem Bild gedruckt. Wenn er nur ein Bild auswählt und drucken wählt, startet der Drucker-Assistent, bei dem man die Größe des zu druckenden Bildes etc. auswählen kann. Kann es sein, dass erst bei Windows 7 die Möglichkeit eingeführt wurde, dass bei ersterem Fall der Assistent startet? Siehe Anhang. Der Screenshot ist von meinem Win 7 Rechner. Sollte das bei Win Vista schon normal gewesen sein stellt sich eher die Frage wie ich sein verstelltes OS/Drucker-Konstrukt wieder normalisieren/resetten kann... LG Scorp
  7. Hallo liebe Community, ich hoffe, dass mein Thema überhaupt hier hin gehört. Sprich ins Forum und in diesen Bereich. Sonst bitte ich den Thread zu verschieben. Ich habe mich zwar umgesehen, konnte aber keinen spezielleren Bereich für dieses Thema finden. Nun zu meinem Problem: Ich habe einen Benutzer, dessen WLan sich nicht aktivieren lässt. Also auf seinem Laptop (HP Pavilion DV7 1105eg) kann man nicht die WLan Suche aktivieren. Weder über den dafür vorgesehen Button (bleibt Rot) noch über das Mobilitätscenter. Gerätetreiber wurden bereits neu installiert bzw. fehlende installiert. Dienste für WLan Suche wurden gestartet. Verbindung über Ethernet Kabel funktioniert, deshalb schließe ich ein Problem der Netzwerkkarte aus. Neu aufsetzen des PCs ist für mich die äußerste Lösung, deshalb wollte ich fragen, ob jemand einen zusätzlichen Lösungsansatz für mich parat hat. MfG und einen schönen Tag allen hier im Forum wünscht Max Lantha Windows Vista x64 Atheros WLan Adapter (?) sonstige Informationen kann ich natürlich weiterhin ausgeben. Vielen Dank schon im Voraus.
  8. Hallo, ich habe folgendes Problem: ich möchte mit meiner Wii-Konsole online gehen und benutze den Wifi Max USB-Stick, da mein Modem kein WLan hat und die Wii nur WLan besitzt. Also setzte ich in den Netzwerkverbindungen bei meiner Lan-Verbindung im Reiter "Freigabe" einen Haken bei "Anderen Benutzern im Netzwerk gestatten, diese Verbindung des Computers als Internetverbindung zu verwenden". Es hat auch immer funktioniert, nur als ich letzens wieder online gehen wollte, bekam ich nach dem Bestätigen durch Klicken auf OK folgende Fehlermeldung: "Es ist ein Fehler beim Aktivieren der Gemeinsamen Nutzung der Internetverbindung aufgetreten. (null) " Woher kann dieser Fehler kommen? Bewusst Einstellungen verändert habe ich nicht. Wäre um eine Antwort dankbar. Ich benutze Vista Home Premium. Gruß, KW4ever
  9. Hallo Welt, mag vielleicht eine Dummie-Frage sein, aber ich bekomme eine VPN-Verbindung nicht zum laufen. Ich versuche über einen Sonicwall VPN-Client ein Netgear FVG318 anzuklinken. Sollte eigentlich machbar sein, glaube ich. Beim Verbindungsversuch bekomme ich immer: Error processing incoming aggressive mode packet. Current state ((null)) does not match expected state (AUTH). Was will er denn? Für jeden Hinweis dankbar Pitti
  10. Ich erhalte eine e-mail mit docx Anhang über web.de bzw. arbeite mit windows mail. Diese Anlage ist jedoch nicht sichtbar (Büroklammer). Es handelt sich um eine massen e-mail. Erhalte ich diese auf Anfrage erneut nur an mich, ist dieser Anhang vorhanden und sichtbar. Kann jemand helfen? Wo ist das Problem? Es muss an der massen e-mail liegen, denn diesmal wurde der Anhang per pdf verschickt, wie man mir sagte - nur an mich verschickt erhielt ich den Anhang (sichtbar mit Büroklammer und zu öffnen)
  11. Liebe Leute, Vista home Windows Mail Ich habe schon im Forum gesucht und mir ´nen Wolf gegoogled - bin wahrscheinlich eingeschränkt. Das Problem: Ich komme mit einem Browser nach dessen Aufruf ohne Umschweife ins Netz. Nach einer Freigabe von Verzeichnissen und Drucker kann ich jetzt keine Emails mehr abrufen, was vor meinem undefinierten Eingriff für die Freigaben problemlos ohne Umschweife ging Jetzt macht das "Ding" eine Einwählverbindung auf (Breitbandverbindung), mit der ich selbst nach Eingabe für meinen ISP keine Verbindung mehr aufmachen kann. Ich möchte aber ohne weitere Eingaben nach dem Aufruf von Windows Mail sofort meine Emails sehen. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie ich das machen muss? Grüße von einem Ersti hier im Forum, Ho Zitieren
  12. Hey Liebe Community, ich bin jetzt 3 Monate in der Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration und habe eine Frage an euch. Gestern Morgen fand ich auf meinem Schreibtisch ein Notebook, das Probleme mit der Bildschirmbeleuchtung hat. Folgendes Problem: Meistens nach 3 Minuten obwohl man am Rechner arbeitet geht die Bildschirmbeleuchtung aus. Mit Funktion + F5 kann ich die Beleuchtung wieder herstellen. Nach weiteren Minuten geht die Beleuchtung wieder aus. Ich vermute aber das es eine Einstellung sein muss, da ich im BIOS mit der Bildschirmbeleuchtung keine Probleme habe. Am Energiesparmodus kann es auch nicht liegen. Habe dort alle Optionen kontrolliert. Es ist ein emachines g620 mit Vista 32 Bit. Ich habe bereits Suchmaschinen benutzt um dieses Problem zu lösen jedoch keine Lösung gefunden. Mit Freundlichen Grüßen heisenberg ;)
  13. Ich hatte von Windows Vista einen Referenz-PC gemacht und dabei auch das Benutzerkonto angelegt. Alles eingerichtet und mit Sysprep (aus dem Windows/System32/sysprep-Verzeichnis) verallgemeinert und anschließend auf einen WDS-Server kopiert. Jetzt habe ich das Abbild auf einem anderen Rechner installiert und nach der Installation muss ich einen Benutzernamen und Kennwort eingeben. Das Problem ist, dass ich den Benutzernamen ja schon eingegeben hatte und dieser jetzt bereits vorhanden ist. Überspringen kann man die abfrage nicht und so muss ich jetzt einen neuen Benutzernamen eingeben um weiter zu kommen und anschließend den Benutzer wieder löschen. Auf dem Referenz-PC besteht logischerweise das gleiche Problem. Das ist doch sinnlos. Ist das ein Bug? Was kann ich machen? Ich könnte natürlich ein neues Abbild machen und den Benutzeraccount weglassen und dann später einrichten, aber eigentlich will ich ein fix und fertiges Image haben, wo ich nur noch den Computernamen eintippe und fertig. Immerhin warten noch 10 Laptops darauf fertig gemacht zu werden.
  14. Hallo Zusammen, Ich benutze Vista und hab ein kleines Problem, jedes Mal wenn ich den Laptop neu starte dann ist das WLAN deaktiviert. Ich muss es jedes Mal über das Windows Mobilitätscenter neu starten. Im Energiesparprofil ist alles was ich zu WLAN einstellen kann aktiviert, d.h. es sollte eig. an sein. Am Laptop selber leuchtet auch die WLAN Lampe. Weiß jemand, wie man das so einstellen kann, das WLAN auch beim Starten aktiviert ist? Vielen Dank und schönen Gruß
  15. Benztze seit einiger Zeit Synctoy zur Datensicherung. Lief auch ohne Probleme. Jetzt erhslte ich ständig die Fehlermeldung: Exception during Preview. Failed to create the provider. :mad: Was ist zu tun? Dank für die Unterstützung!! Eckhard
  16. Hallo zusammen, auf unseren Clients läuft der SQL Server 2008 Express R1, die Instanz wird mit dem Account "NETWORK SERVICE" gestartet. Auf einem Client haben wir das Problem das die SQL-Instanz nicht mehr starten kann, Access denied. Sobald ich die Instanz mit LOCAL SYSTEM starte, klappt es. Was interessant ist, sobald ich wieder auf NETWORK SERVICE zurück gehe, erneute Meldung "Access denied". Eigentlich können unsere Anwender nichts am NETWORK SERVICE ändern, daher denke ich das der Account ein Schuss hat (was auch immer). Kann man diesen Account eigentlich löschen und neu anlegen? Bin mir da nicht sicher und wäre über Infos von Euch recht dankbar. Viele Grüsse, Daniel
  17. Hallo Leute, ich habe da mal ein Problem und hoffe das mir hier helfen kann. Wir haben in der Firma niemals Vista eingesetzt und ich privat auch nicht. Jetzt haben wir aber doch ein Notebook da (Privatgerät eines Mitarbeiters den wir freundlicherweise reparieren wollen) mit MS Win Vista. Die Festplatte machte komische Geräusche und wir haben eine neue eingebaut gehabt. Die Alte konnten wir noch per Ghost auf die Neue Klonen und das Gerät ging normal wieder in Betrieb. Beim Mail-Programm (WinMail) kam aber der Fehler an dem ich schon Stunden verzweifle und danach googlete und alle Lösungen fehlschlugen (sct /scannow MIT eingelgeter Vista-DVD usw..). Jetzt wende ich mich an euch in der Hoffnung das ihr zu diesem Thema was wisst. Beim Starten des Windows Mail kommt folgende Meldung: Ich habe selbstverständlich beide Varianten versucht. Bei ersterer ("OK") passiert folgendes: Ich muss den Pfad angeben und ich mache das indem ich den Benutzepfad (also Benutzername) -> AppData (ursprünglich versteckter Ordner) -> Local -> Microsoft -> Windows Mail auswähle. Der Ordner ist auch nicht leer und hat einige Dateien und Unterordner (Posteingang usw. ist auch vorhanden). Egal in welcher Ordnerebene ich verweise konnt folgende Fehlermeldung: Der Rechner hat 2 GB RAM und 500 GB HDD wobei noch 350 GB frei sind! Wenn ich da auf "Ok" klicke kommt noch eine Fehlermeldung: Ich habe die MSOE.dll ersetzen wollen aber auf der Vista-DVD ist diese nirgends zu finden! Dann habe ich es aus dem Internet heruntergeladen, nach Viren gescannt und dann ersetzt. Hat nichts gebracht. Dann habe ich diese DLL versucht zu registrieren -> Fehlermeldung. Dann habe ich gehofft das man indowsMail seperat herunterladen und installieren kann (neuinstallation dieser Komponetne)-> Fehlanzeige, geht ja gar nicht! Dann habe ich an eine reparaturinstallation gedacht -> Denkste, Nicht mit Vista! Jetzt seid ihr die letzte Hoffnung: was kann ich noch machen? Die Maisl sind dem Mitarbeiter wichtig (Hausbau, Korrespodenz usw..) und eine Vista-Neuinstallation wäre fatal...... Ich hoffe auch euch.......Danke schon eimal im voraus für eure Mühe!
  18. Hallo an alle! Meine Umgebung: OS: Windows Vista Business SP2 x86 Office Edition: Office 2010 Professional Bei wievielen Usern tritt das Problem auf: 1 NW-Umgebung: AD-Domäne mit SBS 2011 Mailserver: Exchange 2010 So, nun zum Problem: Der betroffene User hat auf seinem PC zwei Mailprofile eingerichtet, einmal Zweigstelle A und einmal Zweigstelle B. Je nachdem welche Mails er lesen/schreiben will wechselt er. Er ist via VPN mit Zweigstelle B verbunden (Rechner steht in Zweigstelle A). Wenn er nun ein Mail mit dem Mailprofil von Zweigstelle B sendet, so wird anstelle des Namens des Absenders der Pfad der Mailbox im AD/Exchange angegeben. Dies passiert nur wenn er Mails sendet, er erhält auch keinerlei NDR oder ähnliches. In der Warteschlangenanzeige und im Messagetracking sind die betreffenden Mails nicht zu finden. Der Outlook Offline-Cache wurde von uns bereits deaktiviert, half aber auch nichts. Interessanterweise taucht das Problem nur ab und an auf, am Freitag und heute war alles wie gewohnt und hat funktioniert. Nachfolgend der Header der Email: Vielen Dank im Vorraus! lg Markus
  19. Hallo zusammen, ich hoffe das Ihr mir helfen könnt, drehe mich gerade etwas im Kreis. Wir haben mittels SCCM ein Programm installiert bei dem wir nun den Shortcut auf dem Desktop anpassen müssen. Jetzt ist es so, dass nach der Änderung des Shortcut (Link zum Programm) beim nächsten Start der MSI-Repair zuschlägt und den Shortcut wieder zurücksetzt. Ein MST kann nach der Installation ja nicht mehr eingesetzt werden, Uninstall und Install mit neuem MST ist aber der aller letzte Schritt da ein sauberer Uninstall nicht klappt. Wie könnte man den Shortcut ändern ohne das durch den MSI-Repair der Shortcut wieder zurück gesetzt wird? Gibt es eine andere Möglichkeit den MSI-Repair zu unterbinden (für das eine Paket) oder anderes? Wäre Euch sehr dankbar für ein Tipp. Viele Grüsse, Maximilian
  20. Hallo liebe Boarder, die Überschrift, beschreibt eigentlich schon mein Problem. Die Details dazu: - nach entfernen der alten Systemgeräte, sollten die neuen installiert werden. während der Installation ist der Pc eingefrohren. Aktuell : mehrfach bootrec mit allen befehlen ausgeführt - ohne Fehlermeldung. - reboot des rechners : weiterhin die Fehlermeldung. *wie aus der windows anleitung zu diesem tool: ren bcd c:\boot\bcd_old wird mit der fehlermeldung quittiert das die datei bcd nicht gefunden werden konnte, mit arconis jedoch im die datei bcd_old gefunden und aufgelistet wird im datei-explorer...?! - bcdedit aufgerufen um mir die einträge anzeigen zu lassen: alle vorhanden. *dennoch erhalte ich immer wieder die selbe Fehlermeldung. Erneut die Vista-DVD eingelegt und unter den reparatur-optionen, die systemstart reparatur durchgeführt. Diagnose und Fehlerursache die gefunden wurde: Problem wurde durch nicht angegebene Systemkonfigurationsänderung verursacht. könnt ihr mir helfen, dass ich vista wieder starten kann ohne die daten auf der partition zu verlieren? Gruß die neue windowse ps.: sry, wenn es nen doppelpost sein sollte aber die SuFu im Android-Browser funktioniert nicht und bin schon seit paar tagen dran mein aktuelles Problem zu lösen. info:letzte ausgeführte installation: intel treiber für die festplatten- controller :-/
  21. Hallo Zusammen... Hab ein ganz komisches Phänomen an einem Vista eines Kollegen. Nach einem Windows Reparatur Vorgang, ist beim Profil irgend etwas schief gegangen. Der Benutzer hat z.B. alle Outlook einstellungen noch. Die "Dokumente" im Dokumenten Ordner sind nicht mehr ersichtlich. Wenn ich in Word jedoch ein Dokument im Verlauf öffne, wird es geöffnet. Der Mouseover auf dem Dokument zeigt an, dass das Dokument unter Dokumente gespeichert ist. Wenn ich ein Dokument aus dem Papierkorb wieder herstellen möchte auf den Desktop.. verschwindet es ins Nirvana.. oder auf einen anderen Desktop.. Kann es sein, dass die Dokumente irgendwo anders abgespeichert sind, wo der User keine Rechte hat? Denn die Windows Suche findet die Dokumente nicht. Wie bringe ich die Dokumente wieder dahin, wo sie sein sollten? Gruss ronny ps Backup ist so ne Sache ;-) keines vorhanden - no comment -
  22. Hallo, ich habe zur Zeit einen Rechner zur Reparatur, der einen Java-Virus drauf hatte. Den Virus konnte ich mit einem Virenscanner mit Boot-CD problemlos beseitigen. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass der Rechner beim Starten nach der Benutzeranmeldung ein "verkrüppeltes" Internetexplorerfenster ohne jegliche Menüs etc.und dem Hinweis, dass der Inhalt nicht angezeigt werden kann, öffnet, das dann derartig penetrant im Vordergrund bleibt, dass man mit dem Rechner nichts mehr machen kann. Man merkt zwar, dass im Hintergrund z.B. der Bildschirmschoner ganz normal arbeitet, aber dieses störende Fenster kann man nicht schließen. Auch läßt sich der Taskmanager nicht verwenden, da vermutlich auch dieses Fenster hinter diesem IE-Fenster verdeckt liegt. :confused: Ich hatte auch schon versucht, den Rechner im abgesicherten Modus zu starten oder im abgesichterten Modus mit nur Eingabeaufforderung. In allen Fällen immer das gleiche. Hat irgendwer einen Tipp für mich, was ich hier noch tun könnte, ohne den Rechner neu zu installieren? Danke für alle Vorschläge. Gruß Thomas
  23. Ich habe mir kürzlich das Intel-Board DN2800MT gekauft, auf dem die neue Atom-Plattform "Cedar Trail" zum Einsatz kommt. Ursprünglich wollte ich Linux drauf installieren, aber da sieht es leider mit der Treiber-Unterstützung noch schlecht aus. Da ich jedoch noch ein original Windows Vista Ultimate 32 Bit besitze, habe ich mich entschlossen, Vista zu installieren. Da an dem Rechner kein DVD-Laufwerk dran ist, habe ich gemäß Vista via USB-Stick installieren | c't einen USB-Stick vorbereitet und den Inhalt der Installations-DVD drauf kopiert. Das Booten von dem Stick klappt dann auch zunächst: Am unteren Bildschirmrand erscheint ein Ladebalken mit der Überschrift "Windows is loading files". Ist der Balken bei 100% angekommen, erscheint jedoch statt der Setup-Oberfläche ein schwarzer Bildschirm und das System hat sich aufgehängt. Ich dachte zunächst, dass es vielleicht am Stick liegt und habe es erneut mit einer externen USB-Festplatte versucht, aber leider mit dem gleichen Ergebnis. Kommt die Installation evtl. nicht mit neuerer Hardware klar? Hat jemand einen Tipp, was ich tun kann? Gibt es eine alternative Setup-Routine? Es handelt sich um eine der ersten Vista-Versionen ohne irgendein Service-Pack.
  24. hi @ll, seit ich mein Notebook aus der Reparatur einer sehr dubiosen Notebookreparaturschmiede (Welschnetz) nach vielen Wochen nun endlich, auch nach dem Einschalten eines Rechtsanwalts zurück habe, tritt das Problem auf, dass die WLAN-Funktion nach dem starten manuell eingeschaltet werden muss. Ich bin sicher, dass ich NUN NICHT das Original-Mainboard des Notebooks habe, da 1. die Grafikkarte statt einer NVidia GS8600 nun eine NVidia 8400N ist... 2. sich dadurch der Grafikwert (Computerbewertung von 4.3 auf 3.3 verschlechtert hat) 3. der Hardware-WLAN-Schalter nun nur noch Bluetooth schaltet und WLAN gar nicht mehr anfasst. Nun bin ich auf der Suche wo oder wie die die WLAN-Funktion beim starten automatisch einschalten kann. Zur Not auch durch eine Batchdatei .. grrrrr. Vielen Dank für eure Hilfe Bernd
  25. Hallo, ich nutze Windows Vista 32 bit. Ich habe meinen alten Virenscanner (Antivir freeware) deinstalliert, um die Computer-Bild-Version von Kaspersky zu installieren. Während der Installation von Kaspersky habe ich Firefox geöffnet um online den Installationkey anzuforden (Installation von Kaspersky lief noch). Wenig später erschienen die Fenster "Windows Explorer funktioniert nicht mehr" und "Windows Explorer wird neu gestartet". Das geschieht kontinuierlich. Kann den Explorer also überhaupt nicht nutzen, nur noch die Konsole (cmd). Was kann ich machen? Habe schon versucht sfc /scannow auszuführen, aber ich weiß nicht, wie ich es mit admin-rechten ausführen kann, da ja der explorer nicht funktioniert (habe cmd über den taskmanager gestartet). Wie kann ich cmd trotzdem mit admin-rechten ausführen? Bin am verzweifeln. Vielen Dank für Eure/Ihre Hilfe!
×
×
  • Create New...