Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Windows Server 2008 R2'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Windows Server Forum & IT Pro Forum
    • Windows Forum — Clients
    • Windows Forum — Server & Backoffice
    • Windows Forum — LAN & WAN
    • Windows Forum — Scripting
    • Windows Forum — Security
    • Tipps & Links
  • MCSE Forum & Cisco Forum
    • Microsoft Zertifizierungen
    • Cisco Forum — Allgemein
    • Off Topic

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


Meine Homepage

  1. Guten Morgen zusammen, folgende Konstellation: Eine Domäne mit zwei DCs - 2008R2 <-- soll heruntergestuft werden - 2019 <-- Neuer und produktiver DC der alle Rollen hält Auf dem 2008R2 erhalte ich bei DCPromo folgenden Fehler: Hier habe ich dann im Web von Jan folgendes gefunden: https://www.zueschen.eu/fehler-bei-active-directory-domain-controller-herunterstufung-forestdnszones-fsmoroleowner-attribut/ Ab dem Punkt: "Die ForestDnsZones überprüfen und ggf. bearbeiten" erhalte ich dann folgenden Fehler: Kann
  2. Hallo zusammen, Ich mache momentan mein Praktikum als Administrator(Fachinformatiker/Systemintegration) in einem mittelständischen Betrieb. Von der Geschäftsleitung aus sollten wir die Server Betriebssysteme komplett upgraden. Alle drei Domain Controller auf 2019 bringen, Die Fileserver und Produktionsserver. Zusammen mit dem Haupt-Administrator haben wir nach Sicherungen die Upgrades durchgeführt. Bei der Kompatibilitätsprüfung von Windows 2008 R2 auf 2012 und dem anschließenden Upgrade auf 2019 kam keine Meldung, dass es zu Problemen kommen würde. Erst einen Monat später ist uns aufgefa
  3. Guten morgen zusammen, wir migrieren gerade unsere Subdomänen zu einer zentralen Rootdomäne. Jetzt sind wir bei der ersten Sub- angekommen die wir komplett löschen könnten. Alle Objekte und Abhängigkeiten wurden migriert. Ich stehe nun genau vor folgendem Screen... Die Subdomäne und auch der Subdomänen DC sollen heruntergestuft/gelöscht werden, ich muss folglich beide Haken setzen?
  4. Hallo, ich möchte meinen Laptop (Windows 10) mit einem Windows Server 2008R2 verbinden. Auf beiden Rechners ist Wireguard für Windows 0.3.5 installiert. Die Konfigurationsdatei des Laptops ist: [Interface] PrivateKey = PrivateKeyClient Address = 10.0.0.2/32 DNS = 8.8.8.8 [Peer] PublicKey = PublicKeyServer AllowedIPs = 192.168.100.0/24 Endpoint = 195.xxx.xxx.xxx:51801 PersistentKeepalive = 15 Die Konfigurationsdatei des Windows Servers ist: [Interface] PrivateKey = cccccc= Address = 10.0.0.1/32 ListenPort = 51801 [Peer] PublicKey = dddddd= A
  5. Hallo liebes Forum, ich habe einige Foren nach einer Lösung für mein Problem durchforstet aber leider keine Lösung gefunden. Deshalb wende ich mich an euch, in der Hoffnung, eine Lösung zu finden. Es handelt sich um ein SQL Server 11.0. Es sollen in eine Datenbank ca. 90-100 CSV Dateien mehrmals im Jahr importiert werden. Die Tabellenstrukturen können sich aber bei jedem Import ändern. D.h. man hat bspw. heute eine CSV-Datei mit 28 Spalten und in einem halben Jahr hat genau diese Datei nur noch 27 Spalten. So kann ich die ganze Tabelle wegschmeißen und die Struktur
  6. Hallo, ich habe 2 alte 2008 R2 am laufen. DC1 und DC2. Diese werden nun abgelöst durch 2x 2019 DC01 und DC02. Die beiden 2019er als zusätzliche Domaincontroller hinzufügen. PDC ist der DC und übertrage ich zu DC01 Danach sollen DC1 und DC2 herunt gestuft werden. Aber kann ich zum testen bei allen 4 den DCHP laufen lassen? Wenn einer der 4 down ist, soll einer der andere die IPs verteilen. Am Ende sollen DC01 und DC02 als DHCP Server arbeiten
  7. Hallo leute Ich hab so glaube ich langsam einen an der Krone. Ich installiere Schriftarten als Admin auf einem Terminalserver im Install-Mode. Gehe danach zum User und die Schriftarten sind nicht drin. Was muss noch mehr getan werden um die Schriftarten zu installieren? Bei W2K3 TS war das bisher kein Problem... Danke euch Sven
  8. Mein Problem ist einen Windows 2008 R2 Server zu demoten. Situation: Eine Windows Domäne mit aktuell zwei Domänencontrollern. Einmal ein Windows Server 2008 R2 und einmal ein Server 2019. Die aktuelle Domänenfunktionsstufe ist auf den maximal möglichen Stand 2008 R2. Beide DC sind natürlich auch DNS. Der primäre DNS des einen zeigt jeweils auf den anderen, der sekundäre auf sich selbst. Ein NSlookup löst die Server und die Domäne korrekt auf. DCDiag zeigt keine Fehler, FRS wurde im Vorfeld auf das aktuelle DFRS ohne offensichtliche Proble
  9. Hallo zusammen, ich hab einen SBS2011 abgelöst und jetzt scheitert es daran, den SBS per dcpromo herunter zu stufen. Der neue DC heisst VM-DC-01 und ist ein MS Server 2019 Standard. FSMO sind erfolgreich übetragen per Powershell. Es gibt noch einen weiteren DC mit MS Server2012 (keinR2). Der SBS gibt folgende Fehlermeldung beim dcpromo --------------------------- Assistent zum Installieren von Active Directory-Domänendiensten --------------------------- Der Vorgang konnte nicht durchgeführt werden. Fehler: Active Directory konnte die ver
  10. Hallo alle Zusammen, ich bin am Verzweifeln mit einem Exchange Server 2010. Dieser hat urplötzlich angefangen willkürlich bei vielen Usern abwechselnd die zulässige Anzahl von Objekten zu überschreiten. Mal ist es objtAttachment, mal objtFolder, mal objtMessage. Ich habe die Grenzwerte über den Registry Trick auf 2500 hochgesetzt, hat aber nichts gebracht, denn nun meckert er auch diesen Wert an. Wie könnte ich denn herausfinden wer oder was diese urplötzliche ungewöhnlich hohe Anzahl an Zugriffen tätigt/auslöst? Hier die Meldung: MSExchangeIS - 9646 Die MAPI-
  11. Ich möchte gerne mittels GPO verhindern dass sich gewisse User die in einer OU stehen an Servern anmelden können(wenn möglich auch keine Netzressourcen sehen bzw. verwenden können) also es gibt eine OU Test darin befinden sich 3 User - wo finde ich den GPO-einstellungen das Feld dass sich diese User nicht lokal oder per RDP an Maschinen anmelden dürfen? vielen dank!
  12. Hi, wir haben hier 2 Failovercluster W2k8 inkl. DFS/Replikation. Auf beiden Servern gibt es einen replizierten Ordner names \Archiv, in der DFS-Verwaltung ist dieser unter dem Namespace \\xxx.lokal\Daten angegeben (Im DFS Selber ist dieser Ordner auf Server2 aktiv) Meine Frage ist nun folgende: Wie stelle ich auf den Clients richtige Netzlaufwerksverbindungen hierzu her, damit im Falle eines Ausfalles eines Servers noch eine Verbindung hergestellt werden kann? Momentan gibt es Freigaben nur von Server2, die sich auf Unterordner im Ordner \Archiv beziehen. Alle Clients bediene
  13. Hallo Leute, wir planen in der Firma zwei neue Server zur Virtualisierung mit Hyper-V anzuschaffen. Es sollen zwei Maschinen ohne zentralen Speicher werden, dieser fällt aus Kostengründen weg. Die VMs sollen auf die internen Platten kommen und das ganze soll über einen dritten, einfacheren Server mittels SCVMM verwaltet werden. Anwendungszweck ist derzeit eher Lumpensammler für vereinzelte Maschinen (Umzug von einem ESX 3.5 Server), sollte aber in naher Zukunft auch für leistungshungrigere Systeme genutzt werden. Die beiden Maschinen werden Dell PowerEdge R515 Systeme mit folgender Aus
  14. Hallo, ich habe meinen TestDC mit Server 2008r2 eben umgeräumt und als ich ihn startete, vergaß ich , das Netzwerkkabel anzubinden. Als ich es gemerkt habe, war es schon zu spät und mein Windows war schon gestartet. Vor der Anmeldung hab ich dann das Kabel reingesteckt und nach dem Betriebssystemstart hab ich nun 3 Fehler, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie beheben soll. Im Screenshot (s. Anhang) kann man es am Best Practice Analyser sehen, dass was falsch läuft. Folgende Fehlermeldungen stehen hinter den Einträgen: Zu Eintrag 1 steht: Zu Eintrag 2 steht: Zu Eintrag 3
  15. Hallo ich habe ein merkwürdiges Problem: Ich habe eben den ersten Server 2008R2 in meiner nativen 2003er Domäne in nach der Anleitung von Yusufs Blog in Betrieb genommen. Nachdem ich die ADDS-Dienste in Verbindung mit dem DNS-Setup konfiguriert habe hat der Server neugestartet. Ich kann zwar meine Anmeldedaten der Domäne eingeben der Bildschirm bleibt jedoch blau mit einem Mauszeiger. Kann es sein dass die DNS-Einstellungen des Servers als Client falsch gesetzt wurden denn ich hatte sie noch nicht umkonfigurier bevor ich das Setup begann: Der erste DNS-Client ist der DC mit all
  16. Hi, ich möchte gern per Policy den Desktop so einschränken das User keine neuen Icons am Desktop W2K8 anlegen dürfen. Im Group Policy Editor hab ich leider keine richtige Einstellung dafür gefunden. Vielen Dank Vorab
  17. Hallo, ich stehe vor einem spannendem Problem... Ich möchte gerne per VBS das Netlogon/Anmeldeskript für Domänenbenutzer laufen lassen. Derzeit habe ich dies immer mit Batchdateien gelöst! Ich denke, dass das wohl nicht das allzu große Problem darstellt. Allerdings möchte die jeweiligen Netzlaufwerke in Abhängigkeit zur IP-Adresse mappen lassen. Grund: Ich habe 3 verschiedene Subnetze und jedes Subnetz soll unterschiedliche Netzlaufwerke mappen. Hat darin schon jemand Erfahrung oder zumindest einen kurzen Anhaltspunkt? Denn mit VBS-Programmierung habe ich bis jetzt noch nicht wi
  18. Hallo, ich setze auf meinen DC (2008R2) noch den Dateireplikationsdienst (statt DFS-R) für die replikation des SYSVOL ein. Von Zeit zu Zeit (>Woche) bekomme ich ein Event ID 13560: "Dieser Computer wird vom Dateireplikationsdienst aus dem Replikatsatz "DOMAIN SYSTEM VOLUME (SYSVOL SHARE)" gelöscht, um den Fehlerstatus zu beheben. Fehlerstatus = FrsErrorMismatchedReplicaRootObjectId Beim nächsten Poll, der in 5 Minuten stattfindet, wird der Computer dem Replikatsatz wieder hinzugefügt. Durch das Hinzufügen wird eine vollständige Struktursynchronisierung ausgelöst." Unschö
  19. Hallo Leute Folgende Frage Hab auf Windows Server 2003 Standard eine Domain die home.at heisst möchte nun auf Server 2008R2 umstellen jedoch möchte ich es auf local ändern da es hies man soll bei einer Windows Domain statt at, de, com, local verwenden. Jetzt meine Frage funktioniert das so von home.at auf home.local? oder muss ich nach wie vor die at TLD verwenden auf den Server 2008R2 ? LG Commander1981
  20. Hallo, eine Frage: Wenn ein User in einem Netzlaufwerk eine Datei löscht, kann man diese eigentlich nochmal wiederherstellen (außer aus der letzten Datensicherung)? Grüße ag1
  21. moinmoin ... ... ich wollte mir "mal eben schnell" einen TFTP-Server einrichten, um Acronis True Image via PXE zu booten ... Anleitungen gab's einige dazu im WWW ... Allerdings nur darüber, wie Acronis in den TFTP integriert wird, nicht aber, wie man den TFTP auf einem Windows 2008 R2 zum Laufen bekommt. Hat schon jemand diesbezüglich Erfahrung(en)? Oder aber ein Tutorial, dass auch einem "TFTP-Laien" würdig ist ;)
  22. Hi, ich habe auf einem 2008 R2 schon längere Zeit Soft Quotas für ein Volume aktiviert, jedoch bislang ohne Eventlogging. Dies habe ich nun nachgeholt, allerdings bekomme ich keine Einträge im Eventlog. Fragen: - Führt das Aktivieren des Logging auch bei vorher bereits überschrittenem Kontigent zum Eintrag ins Log? - Muss ein Neustart ausgeführt werden, damit das Logging funktioniert? Abfrage nach mehreren Stunden mit überschrittenen Quotas: "fsutil query violations" zeigt keine Überschreitungen an. Anfrageinterval steht auch default 3600 Danke!
  23. Hallo Zusammen! Da meine Suche leider nicht erfolgreich war und mein Wissen über AD noch relativ beschränkt ist, wende ich mich an Euch! Zu Übungszwecke habe ich 2 DC/AD Server aufgebaut, jeder hat eine eigene Gesamtstruktur. Beide sind 2K8R2, einer davon ist allerdings ein reiner Core-Server (Übungszwecke wegen Command-Lines etc.) Trust habe ich soweit eingerichtet und wurde Bi-Direktional eingerichtet, hat soweit auch funktioniert. Ich wollte dann mit einer MMC remote auf den Core zugreifen (geht auch) und den Admin vom NICHT Core-Server in die Gruppe Domänen-Admins VOM C
  24. Hallo, bin ganz neu hier und habe gleich ein riesen Problem... Ich habe einen neuen Server für unsere Domäne aufgesetzt und habe einer Gruppe aus unserem AD darauf Zugriff gegeben. Sprich: Eine Gruppe aus dem AD ist als "Administratoren" auf dem Server eingetragen. Die Anmeldung klappt Problemlos, nur scheinen die Möchtegern Administratoren keine richtigen Schreibrechte zu haben. Wird eine bestehende Datei gespeichert kommt immer die Meldung "Zugriff verweigert". Nun habe ich spaßeshalber mal den Editor "als Administrator" ausgeführt und eine vorhandene Datei bearbeitet - GEHT!
  25. Hallo zusammen, ich hab hier ein riesen Problem mit einer virtuellen Maschine und deren DVD Laufwerk. Die Virtuelle Maschine hat das DVD Laufwerk des Hosts, soweit so gut. Das funktioniert ganz grundsätzlich auch - manchmal. In der Konstellation ergeben sich oft komische Situationen: - Die virtuelle Maschine erkennt eine CD, nach dem Auswurf und Wiedereinlegen happerts aber schon - Anscheinend, je länger die Maschine läuft, desto weniger fühlt sie sich dazu berufen die eingelegte CD auch wirklich zu lesen. Wie kann man die Situation verbessern ? Ich hab sogar schon versucht,
×
×
  • Create New...